Wetterbericht vom 7. November 2018

Noch immer Frühlingsgefühle

Guten Morgen!

Der November entwickelt sich zu einem waschechten Frühlingsmonat. Zwar wurden gestern keine 20 Grad erreicht. Aber immerhin 17.2 Grad als Höchstwert an meiner Brander Station, kein Wunder das ihr da regelrecht ausflippt.

Ich bekomme haufenweise unmoralische Angebote. Man will mir Schlüppis zusenden, wenn ich einen Link zur neuen App schicke. Statt auf meine Arbeit, werde ich auf meine neue App reduziert. Schämt euch!

Apropo App. Da sich gestern nur ein Gewinner gemeldet hat, werde ich den Spieß umdrehen. Die ersten 5 Fans, die folgenden Satz posten, bekommen den Link zur App. „Willy, ich habe noch immer Frühlingsgefühle.“ Die Gewinner werden heute Vormittag ermittelt.

Heute startet der Tag mit viel Sonnenschein. Erst zum Nachmittag ziehen kompakte Wolken auf, die vielleicht mal ein paar Tropfen Regen abwerfen. Oft bleibt es aber auch trocken. Die Temperaturen erreichen 14 bis 16 Grad. Örtlich werden auch 17 Grad erreicht. Dazu kommt ein kräftiger Südwind auf.

In der kommenden Nacht lockert es rasch wieder auf. Die Temperaturen gehen auf 7 bis 9 Grad zurück. Morgen gibt es wieder einen freundlichen Sonne-Wolken Mix. Nur in der Eifel ist es auch mal kompakter bewölkt. Mit 11 bis 13 Grad wird es etwas kühler. Dafür ist der Südwind nicht mehr so stramm unterwegs.

Die frisch gedruckte Wettervorschau lest ihr auf www.meteo.ac

Ich wünsche euch allen einen schönen Mittwoch!

Euer Wetterfrosch

Willy