GraupelGraupel und Hagel

Guten Morgen!

Hagel ist in der Konsistenz hart und glasig. Er entsteht, wenn Wasser in einer Gewitterwolke gefriert und immer wieder nach oben katapultiert wird. So wird der Hagel in einer Gewitterwolke immer größer und kann sich auch mit anderen Hagelkörnern verbinden. Dadurch können richtige Geschosse entstehen, die große Schäden anrichten können.

Graupel dagegen ist viel leichter. Er entsteht, wenn Sich Schneeflocken mit Wassertröpfchen anreichern. Dabei entsteht so eine Art Mini-Schneeball. Graupel tritt nur in den Wintermonaten bis April auf. Im Vergleich zu Hagel ist Graupel harmlos, da keine Geschosse entstehen können.

blank

blank

Der Mittwoch beginnt mit vielen Wolken. Allerdings setzt sich nach Sonnenaufgang die Sonne zunächst durch. Erst zum Nachmittag ziehen einzelne Schauer auf, die teils bis ganz runter als Schnee oder Schneeregen fallen können. Der stürmische Westwind kann in Böen bis zu 65 km/h erreichen. Die Temperaturen erreichen 3 bis 6 Grad.

Die kommende Nacht wird bewölkt aber trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 1 bis -1 Grad.

In den Morgenstunden setzt teils kräftiger Schneefall ein. Dieser geht im Flachland rasch in Regen über. Tagsüber steigt die Schneefallgrenze dann auf über 1.000m. Bei einem stürmischen Südwestwind steigen die Temperaturen am Nachmittag auf 4 bis 7 Grad.

Um immer up2date zu sein. Liked und abonniert die Facebook Seite, folgt mir im Web auf www.meteo.ac und auf Instagram und twitter.

Und holt euch die kostenlose meteo aachen App aus den Stores. Den Downloadlink findet ihr auch auf der meteo aachen Homepage.

Ich wünsche euch allen einen angenehmen Mittwoch!

Euer Wetterfrosch

Willy