StädteRegion

Wie die StädteRegion sich aus dem Sumpf zog

Guten Morgen!

Es war einmal eine gradientarme Wetterlage in Mitteleuropa. Die Luftmasse war so faul, das die Vögel schneller als der eingeschlafene Wind unterwegs waren. Selbst Schmetterlinge in der Nähe, brachten mehr Abkühlung. Einzig sumpfige Höhentiefs sorgten für etwas Abwechslung. Örtlich wurden aus grünen Wiesen Seenlandschaften, aus kleinen Bächen, große Flüsse und aus der Aachener Innenstadt die mecklenburgische Seenplatte. Eines Tages jedoch wurde aus einem Höhentief endlich ein normales Tief. Es entfachte sogar richtigen Wind. Und mit einer nördlichen Strömung, die wirklich den Namen Strömung verdiente, wurde kühle Polarluft angezapft. So zog sich die StädteRegion aus dem Sumpf.

Sonnenaufgang: 5:22 Uhr Sonnenuntergang: 21:47 Uhr

Temperaturen im meteo aachen Messnetz um 05:35 Uhr:

Aachen (Brand, 257m) 15.1 Grad
Hürtgenwald (Vossenack, 423m) – Grad
Kita RoKoKo (Aachen Ostviertel, 165m) 15.5 Grad
Kellersberg (Alsdorf, 157m) 15.9 Grad
Monschau (Mützenich, 600m) 15.1 Grad
Nettersheim (Frohngau, 516m) 15.3 Grad
Roetgen (Rott, 365m) 15.6  Grad
Stolberg (Donnerberg, 257m) 15.0 Grad
Übach-Palenberg (116m) 15.3 Grad
Welz (Linnich, 81m) 15.5 Grad

(-) Station ohne aktuelle Messung

Heute

Mit vielen Wolken starten wir in die neue Woche. Um die Mittagszeit können sich erste Schauer in der Region bilden. In der Eifel sind auch gewittrige Schauer möglich. Zum Abend sind auch kräftigere Regengüsse möglich. Bei einem frischen Nordostwind steigen die Temperaturen auf 19 bis 23 Grad.

Morgen

In der Nacht auf Dienstag kann es mitunter länger anhaltenden Landregen geben. Die Temperaturen gehen auf 12 bis 14 Grad zurück. Der Dienstag startet zunächst mit etwas Regen oder Sprühregen. Nachmittags lässt dieser nach und spätnachmittags kommt sogar die Sonne wieder raus. Bei einem frischen Nordwind werden noch 14 bis 17 Grad erreicht.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Euer Wetterfrosch

Willy