Wetterbericht für den 10. Juni 2018

Diese Suppe schmeckt nicht

Diese Suppe schmeckt nicht

Guten Morgen!

Viele Köche verderben den Brei und zwei faule Fischgräten die Suppe. Xisca hat sich eine neue Zutat besorgt. Yvonne, die sich über Zentralfrankreich gebildet hat und gestern schon Ostbelgien und Luxemburg heimsuchte. Auch wenn es heute weitgehend langweiliges Gammelwetter gibt, kann es passieren, dass die Eifeldörfer rund um Monschau mit Blitz und Donner eingedeckt werden. Diese Suppe schmeckt nicht, denn die schwüle Luft drückt gehörig aufs Gemüt. Allerdings finden viele Festlichkeiten heute trocken statt. Das ist doch auch schon mal was. Morgen wird mit neuen, teils heftigen Gewittern, die feuchte Plörre aus der Region verjagt.

Sonnenaufgang: 5:23 Uhr Sonnenuntergang: 21:46 Uhr

Temperaturen im meteo aachen Messnetz um 05:45 Uhr:

Aachen (Brand, 257m) 15.1 Grad
Hürtgenwald (Vossenack, 423m) 15.1 Grad
Kita RoKoKo (Aachen Ostviertel, 165m) 15.0 Grad
Kellersberg (Alsdorf, 157m) 16.9 Grad
Monschau (Mützenich, 600m) 13.7 Grad
Nettersheim (Frohngau, 516m) – Grad
Roetgen (Rott, 365m) 13.7 Grad
Stolberg (Donnerberg, 257m) 16.4 Grad
Übach-Palenberg (116m) 16.8 Grad
Welz (Linnich, 81m) 17.3 Grad

(-) Station ohne aktuelle Messung

Heute

Bis zum Nachmittag bleibt es wechseln bewölkt, teils auch trüb. Ab dem Mittag könnten sich einzelne Gewitter über der Eifel bilden. Ansonsten kommt die Sonne öfter heraus. Bei einem mäßigen Nordwestwind werden schwüle 22 bis 25 Grad erreicht.

Morgen

Am Abend lockert es auch in der Eifel wieder auf. In der Nacht auf Montag gehen die Temperaturen, bei einem bewölkten Himmel auf 13 bis 15 Grad zurück. Am Montag bleibt es bis zum Mittag meist trocken. Allerdings ist es dampfig trüb. Dann entwickeln sich einzelne, teils kräftige Gewitter. Bei einem mäßigen Nordostwind klettern die Temperaturen auf 20 bis 23 Grad.

Ab Dienstag ist die schwüle Luft Geschichte. Nachzulesen auf www.meteo.ac

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy