2 mal täglich im Radio
für die StädteRegion Aachen
Der beste Mix
und das beste Wetter
Jetzt reinhören
Jäschke Immobilien Premium-Partner
Seit 1975 Dienstleistungen rund um Ihre Immobilien. Aus der Region für die Region! Webseite
Jäschke Immobilien
Optik Folian Premium-Partner
Optik Folian in Aachen-Brand! Seit über 35 Jahren steht Optik Folian für Qualität ein. Wir bieten Ihnen hochwertige Fassungen, ein großes Angebot an Glasprodukten und natürlich eine individuelle fachkompetente Beratung rund ums Sehen und Hören. Webseite
Full HD Livecam
Webcam ist Online
Wetterbericht für den 30. April 2017

Frühlingshafte Eintagsfliege

Guten Morgen!

Da schafft der April ja heute noch einen versöhnlichen Abschluss. Trotz des teils echt miesen Wetters sind an der meteo aachen Wetterstation in Aachen-Brand nur magere 18.2 Liter Regen gefallen.

Das ist für die Vegetation viel zu wenig. Drum denkt sich der kommende Mai auch, sich als April zu verkleiden und das nachzuholen, was der eigentliche April versäumt hat.

So wird der Wonnemonat Mai dann auch erstmal nur eine Wonne für die Natur werden. Mehrere Höhentiefs gestalten die erste Maiwoche ziemlich unbeständig und nass. Dazu gesellen sich Höchstwerte, die eher an den März erinnern.

Ich denke mir aber lieber jetzt als im Hochsommer und zur Ferienzeit. Bevor aber nun der bescheidene 1. Mai kommt, erfreuen wir uns an dem Sonntag, der seinen Namen voll gerecht wird.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 3.7 Grad
Alsdorf Hoengen 6.3 Grad
Eschweiler Dürwiß 3.6 Grad
Herzogenrath 5.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.3 Grad Boden -1.7 Grad
Monschau Mützenich 2.0 Grad
Nettersheim Frohngau 3.7 Grad
Stolberg Donnerberg 5.1 Grad
Übach-Palenberg 4.8 Grad
Welz bei Linnich 5.3 Grad

Wolkenlos und kühl starten wir in den Sonntag. Im Tagesverlauf frischt der Südostwind stark auf und läßt die Puppen ähm Pollen tanzen.

Bis zum Nachmittag ist fast keine Wolke zu sehen. Die Temperaturen geben richtig Gas und erreichen im Monschauer Land rund 17 Grad.

Wärmer wird es rund um Aachen mit 19 Grad. Eschweiler und Alsdorf können auf 20 Grad hoffen. Mit Eifelföhn könnte es sogar noch etwas wärmer werden.

Zum Abend hin werden die Wolken dichter. Aber bis nach Mitternacht sollte es trocken bleiben. Dann setzt leichter Regen ein und die Nachtschwärmer sollten einen Regenschirm dabei haben.

Die Tiefstwerte erreichen milde 5 bis 9 Grad. Am Montag ist die frühlingshafte Eintagsfliege Geschichte. Schauerartig verstärkter Regen zieht über die Region und die Natur bekommt endlich den lang ersehnten Regen. Die Höchstwerte pendeln sich bei nur noch 10 bis 12 Grad ein.

Euch allen wünsche ich einen schönen Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Frühlingshafte Eintagsfliege

Wetterbericht für den 29. April 2017

Was vom Hockdruck übrig bleibt

Guten Morgen!

Erstmal möchte ich mich für das mega Feedback bedanken. Der gestrige Frühbericht hat über 47.000 Menschen in der Region erreicht. Er bekam über 1.640 gefällt mir Angaben und 30 neue Gefällt mir Angaben für die Seite!

Damit Facebook weiterhin einen kräftigen Tritt in den Hintern bekommt, zähle ich auch heute auf eure tatkräftige Unterstützung. Bitte liked, teilt und wenn ihr mögt, kommentiert diesen Beitrag. Nur mit eurer Hilfe schaffen wir es, wieder mehr Menschen in der Region zu erreichen.

Was vom Hochdruck übrig bleibt ist der heutige Titel zum Wetterbericht. Vor 3 Tagen schien nicht nur das Wochenende, sondern auch die erste Maiwoche schon fast sommerlich zu werden.

Was davon übrig geblieben ist, ist das schöne Wochenende. Anstatt uns Rosalie über unseren Köpfen den Frühsommer präsentiert, feiert sie lieber am Ballermann.

Sonja, die kühle Nordmeertante springt für Rosalie in die Bresche. Allerdings schafft es nur einen Ableger von ihr nach Mitteleuropa zu entsenden.

Somit ist das Wochenende gerettet. Allerdings geht am 1. Mai das schöne Wetter mit viel Regen wieder den Bach runter. Immerhin wird der Regen dringend benötigt. Schauen wir uns das lange Wochenende genauer an.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 2.1 Grad
Alsdorf Hoengen 3.8 Grad
Eschweiler Dürwiß 2.2 Grad
Herzogenrath 0.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 0.3 Grad Boden -3.9 Grad
Monschau Mützenich -0.5 Grad
Nettersheim Frohngau -0.5 Grad Boden -1.1 Grad
Stolberg Donnerberg 1.6 Grad
Übach-Palenberg 1.5 Grad
Welz bei Linnich 2.3 Grad

Der Samstag startet überall wieder ziemlich kalt. Über Tag erwärmt sich die Luft immerhin auf 10 bis 13 Grad. Dazu gibt es einen freundlichen Sonne-Wolken Mix. Der Nordostwind ist nur schwach bis mäßig unterwegs. Auch die Pollen geben meist noch Ruhe.

Die Nacht zum Sonntag wird mit 1 bis 3 Grad wieder recht kalt. Neben einigen Fluffi-Wolken scheint am Sonntag auch oft die Sonne. Die Temperaturen ziehen auf frühlingshafte 15 bis 19 Grad an.

Dazu frischt der Wind aus Südost kräftig auf und die Pollenproduktion legt eine Extraschicht ein. Was vom Hochdruck übrig bleibt?

Die Frage lässt sich leicht beantworten. Zuvor noch ein Blick in die 1. Mai Nacht. Die geht zunächst trocken und mit 10 Grad recht mild über die Bühne.

In der zweiten Nachthälfte zieht es sich aber zu und es setzt Regen ein, der teils schauerartig verstärkt Auftritt. Dieser Regenmix begleitet uns auch den ganzen Montag. Die Sonne macht sich bei Temperaturen von 11 bis 14 Grad sehr rar.

Statt Hochdruck gibt es nächste Woche zunächst unbeständigen Tiefdruck. Erst in der zweiten Wochenhälfte sieht es nach Besserung aus. Die Temperaturen fallen leider wieder auf Aprilniveau zurück.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Übrig bleibt

Wetterbericht für den 28. April 2017

Casablanca

Guten Morgen!

Bevor ich zum eigentlichen Bericht komme, muss ich meinen Frust über Facebook los werden. Der Konzern greift wieder massiv in die Timeline der User ein.

Berichte von meteo aachen werden teilweise erst nachmittags angezeigt oder gar nicht. Zwar hatte ich vorgestern einen Gutschein über 30 EUR von Facebook erhalten, um eine Werbung zu schalten.

Allerdings wurde weder die Reichweite noch die Klickrate gesteigert. Den gestrigen Wetterberich haben fast 12.000 Menschen weniger gesehen. Dafür bot mir Facebook an, Geld in Werbung zu investieren. Das werde ich auch in Zukunft nicht tun.

Um die Reichweite zu steigern wäre es sehr hilfreich, wenn ihr meine Beiträge teilen und liken würdet. Viele von euch machen das. Viele aber auch nicht, weil sie die Beiträge erst gar nicht zu Gesicht bekommen.

Wenn ihr morgens um kurz nach 6 immer noch keinen Beitrag von mir seht, sucht bitte nach meteo aachen, klickt gefällt mir oder wählt ein anderes Emoticon aus und teilt den Beitrag. Wäre doch gelacht, wenn wir Facebook nicht Paroli bieten könnten.

Ein bisschen Casablanca kehrt heute in die Region ein. Sam spielt etwas mit dem Wasser, was dringend benötigt wird. Sein Frontensystem überquert uns im Laufe des Nachmittags.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 1.4 Grad
Alsdorf Hoengen 3.2 Grad
Eschweiler Dürwiß 1.8 Grad
Herzogenrath 1.2 Grad
Hürtgenwald Vossenack 0.1 Grad Boden -3.9 Grad
Monschau Mützenich -1.1 Grad
Nettersheim Frohngau -0.4 Grad Boden -2.2 Grad
Stolberg Donnerberg 1.3 Grad
Übach-Palenberg 1.9 Grad
Welz bei Linnich 1.1 Grad

Bis heute Abend bleibt es überwiegend stark bewölkt. Bis Mittags bleibt es meist trocken. Dann ziehen einige Regenschauer über die Region.

Am frühen Abend lockert es dann wieder auf und die Sonne zeigt sich öfter. Die Temperaturen erreichen heute 9 bis 11 Grad. Der Wind kommt mäßig aus westlicher Richtung. Durch die Regenschauer ist der Pollenflug gering.

In der Nacht zum Samstag bleibt es trocken und locker bewölkt, teils auch klar. Die Tiefstwerte erreichen 3 bis 0 Grad.

Der Samstag präsentiert sich sehr freundlich. Sonne und Wolken wechseln sich ab. Die Temperaturen steigen auf 9 bis 12 Grad. Die Pollenproduktion nimmt wieder Fahrt auf.

Verzeiht mir bitte, das die Abendberichte aktuell nicht kommen. Starke Schmerzen und eine Umstellung der Medikamente fordern ihren Tribut.

Trotz des bescheidenen Wetters wünsche ich einen schönen Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Casablanca

Wetterbericht für den 27. April 2017

Leicht wechselhaft

Guten Morgen!

Mitteleuropa befindet sich im Bereich geringer Luftdruckgegensätze. Von Norden her tangiert uns am Freitag die Warmfront von Sam.

Im Süden hat sich Tarek mit ungewöhnlichen Schneemassen für Ende April einen Namen gemacht. Dazwischen liegt ein namenloses Hoch, was versucht, eine zarte Bande zu Rosalie auf dem Atlantik liegend zu knüpfen.

Die immer noch leicht feuchte und kalte Luftmasse wird tagsüber von der Sonne angewärmt. Dadurch kocht die Atmosphäre ihr eigenes Süppchen.

Deswegen sind auch heute Regenschauer nicht ganz ausgeschlossen. Ich erwähne das zwar jetzt. Auf der Wetterkarte habe ich aber keine Schauer eingezeichnet, weil die Regenwahrscheinlichkeit bei gerade mal 20% liegt.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 2.1 Grad
Alsdorf Hoengen 4.2 Grad
Eschweiler Dürwiß 1.9 Grad
Herzogenrath 3.6 Grad
Hürtgenwald Vossenack 0.9 Grad Boden -0.6 Grad
Monschau Mützenich -0.6 Grad
Nettersheim Frohngau -0.1 Grad Boden -2.2 Grad
Stolberg Donnerberg 1.9 Grad
Übach-Palenberg 3.0 Grad
Welz bei Linnich 2.9 Grad

Wenn wir nun die 20% unterm Tisch fallen lassen, bleibt ein schöner Tag mit bis zu 10 Sonnenstunden. Dazu sind ein paar harmlose Wolken unterwegs.

Die Pollenproduktion ist gedämpft und die Temperaturen leider auch. Mehr als 8 Grad im Monschauer Land und bis zu 12 Grad in Alsdorf sind nicht drin. Dazu weht ein mäßiger Nordwestwind.

Die Nacht zum Freitag wird nur leicht bewölkt oder sogar klar. Im Monschauer Land kann es bis auf -2 Grad runtergehen. Ansonsten bleibt das Thermometer bei etwa 2 Grad stehen.

Der Freitag beginnt recht schön. Allerdings bilden sich schon im Vormittagsverlauf erste Regenschauer, die zum Nachmittag zahlreicher werden. Leicht wechselhaft also. Die Sonne bekommt zwischendurch aber auch noch ihre Chance, sich zu zeigen.

Mit 8 bis 11 Grad bleibt es weiterhin für die Jahreszeit zu kalt. Die Pollenproduktion lebt wieder kräftig auf. Der Wind bleibt dagegen schwach bis mäßig aus nordwestlicher Richtung.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit. Besonders im Moment, wo Facebook wieder gegen mich arbeitet.

Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Leicht wechselhaft

Wetterbericht für den 26. April 2017

Ein schönes Bergfest

Guten Morgen!

Neben vielen Wolken und etwas Sonnenschein gab es gestern Nachmittag einige Schauer, die bis etwa Roetgen als Schnee fielen. Darunter waren es Graupelschauer.

Heute bestimmt zwar auch die Kaltluft unser Wetter. Da uns aber ein kleines Zwischenhoch beglückt, steigen die Chancen auf mehr Sonnenschein. Auch der kalte Nordwestwind ist heute nicht so stark unterwegs.

Dafür schlagen die Pollen wieder zu. Neben der Eiche, die in Vollblüte steht, kommen nun auch die Gräserpollen dazu. Aber auch die Buche und die Weide machen das Leben der Allergiker schwer.

Heute morgen ist es ziemlich schattig, da die Wolkendecke aufriss und es so gut auskühlen konnte. Werfen wir mal einen Blick auf die Frühwerte.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 0.1 Grad Boden 0.0 Grad
Alsdorf Hoengen 2.7 Grad
Eschweiler Vöckelsberg 4.1 Grad
Herzogenrath 0.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack 0.0 Grad Boden -2.8 Grad
Monschau Mützenich -1.2 Grad
Nettersheim Frohngau -1.2 Grad Boden -4.4 Grad
Stolberg Donnerberg 0.1 Grad
Übach-Palenberg 0.7 Grad
Welz bei Linnich 1.4 Grad

Heute gewinnt die Sonne die Oberhand und so wird die Wochenmitte richtig freundlich. 6 bis 8 Stunden soll unser Fixstern scheinen.

Es könnten allerdings auch mal Wolkenfelder durchziehen. Besonders nachmittags besteht deshalb auch ein geringes Schauerrisiko.

Die Temperaturen erreichen nur magere 8 bis 11 Grad. Also bleibt die Winterjacke weiterhin Pflicht.

In der Nacht zum Donnerstag bleibt es weiterhin bewölkt, teils auch klar. Die Temperaturen sinken auf 1 bis -2 Grad. Verbreitet muss also wieder mit Bodenfrost gerechnet werden.

Am Donnerstag wird es ähnlich schön wie heute. Die Sonne zeigt sich im Monschauer Land bis zu 6 Stunden. In der restlichen Region sind bis zu 9 Sonnenstunden möglich.

Der Nordwestwind ist immer noch mäßig unterwegs. Die Temperaturen erreichen nur 7 bis 11 Grad. Dazu ist es meist trocken. Regenschauer soll es selten bis gar nicht geben.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit. Besonders im Moment, wo Facebook wieder gegen mich arbeitet.

Ich wünsche euch allen ein schönes Bergfest!

Euer Wetterfrosch

Willy

Ein schönes Bergfest

Wetterbericht für den 25. April 2017

Pubertierende Allwetterperiode

Guten Morgen!

So zickig war der April schon länger nicht mehr. Dabei hat er sogar Ähnlichkeit mit meiner Tochter. Sie ist mitten in der Pubertät und mindestens genauso launisch.

So geht die pubertierende Allwetterperiode mit Onkel Reiner weiter. Wenngleich es nicht so schlimm wird, als gestern noch vermutet.

Genau wie der gestrige Tag. Für den Mittag hatte ich viele Wolken angekündigt. Stattdessen löste sich das Wolkenband auf und tangierte uns nur peripher. Größere Wolkenformationen kamen erst am späten Nachmittag.

Heute früh regnet es nun ein wenig. Das dämpft die Auskühlung enorm. Frost ist heute morgen deswegen kein Thema, wie uns der Blick auf die Frühwerte zeigt.

Temperaturen um 6:00 Uhr

Aachen Brand 4.7 Grad
Alsdorf Hoengen 6.5 Grad
Eschweiler Vöckelsberg 8.3 Grad
Herzogenrath 6.0 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.1 Grad
Monschau Mützenich 1.9 Grad
Nettersheim Frohngau 3.6 Grad
Stolberg Donnerberg 4.5 Grad
Übach-Palenberg 5.5 Grad
Welz bei Linnich 6.2 Grad

Wenn der Regen gleich aufhört, lockert es teils auf. Nur im Monschauer Land hält sich dichtes Gewölk, aus dem es zeitweise regnet.

Nachmittags steigt auch in der restlichen Region das Schauerrisiko etwas an. Neben Regenschauer könnte auch ein Graupelschauer oder Schneeregen mit von der Partie sein.

Allerdings liegt das Niederschlagsrisiko nur bei etwa 50%. Es ist also sehr wahrscheinlich, das nicht alle in der Region nass werden. Stattdessen bekommen aber alle einen kräftigen Nordwestwind ab.

Die Temperaturen erreichen nur schlappe 6 bis 10 Grad. In Schauernähe kann es auch mal auf 5 Grad runtergehen. Pollen haben bei dieser Witterung fast keine Chance.

Die Nacht zum Mittwoch wird frostig. Bei aufgelockerter Bewölkung geht es auf 0 bis -2 Grad runter.

Der Mittwoch wird mit 7 bis 11 Grad nicht wirklich frühlingshaft. Allerdings zeigt sich die Sonne 6 bis 8 Stunden neben einigen Wolken.

Warum es auch im weiteren Verlauf bei uns nicht so aprilig wird, liegt an dem Hoch Rosalie, was gestern noch über Island lag. Ihrer Nähe haben wir es zu verdanken, das sich der April im Zaun hält.

Sie sorgt dann auch voraussichtlich am kommenden Wochenende für die Umstellung auf Vollfrühling mit Temperaturen um 20 Grad.

Ich wünsche euch allen einen entspannten Dienstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Pubertierende Allwetterperiode

Wetterbericht für den 24. April 2017

Islandhoch

Guten Morgen!

Schwuppdiwupp sind zwei Wochen Osterferien futschikato. Aber wir müssen ja nur 5 Tage arbeiten oder wie ich renten, bis das nächste lange Wochenende vor der Tür steht.

Der 1. Mai ist ja dieses Jahr perfekt auf einen Montag gelegen. Da gibt es für viele Berufsgruppen 3 Tage frei. Und der Trend geht mit großen Schritten Richtung Frühling.

Bevor ich euch aber das richtig schmackhaft mache, kümmern wir uns vorher noch um Onkel Reiner, der ab Morgen die Region mit Schneeflocken bis Walheim runter verunsichern wird.

Wollt ihr nicht lesen? Verstehe ich ich voll und ganz. Kümmern wir uns deshalb erstmal um leichten Zwischenhocheinfluss und Reiners milden Vorderseite.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 2.4 Grad Boden 1.7 Grad
Alsdorf Hoengen 3.9 Grad
Eschweiler Vöckelsberg 4.5 Grad
Herzogenrath 1.6 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.0 Grad Boden -0.6 Grad
Monschau Mützenich 0.7 Grad
Nettersheim Frohngau 0.7 Grad Boden -1.7 Grad
Stolberg Donnerberg 2.8 Grad
Übach-Palenberg 2.8 Grad
Welz bei Linnich 1.8 Grad

Der Start in die neue Woche verläuft oft klar und dementsprechend auch kühl. Um nicht zu sagen Gesäßkalt. Im Monschauer Land kommt auch Frost dazu.

Dann strahlt uns die Sonne an, als wenn sie morgen nicht mehr aufgehen würde. Schnell wird aber klar, dass das Gewölk nicht lange auf sich warten lässt. Und schneller wie wir sehen können, zieht es sich zu. Nun gut, bis zum Nachmittag scheint sie noch ein wenig.

Aber zum einen bleibt es trocken und zum anderen wird es doch deutlich milder als zuletzt. Immerhin erklimmt der Frosch 11 Sprossen in der Eifel und etwa 14 Sprossen am Indemann.

Der frische Südwestwind bläst frische Pollen in die Region. Da bleibt keine Nase und kein Auge trocken. Zumindest nicht bei den Allergikern.

Die Nacht zum Dienstag wird ab der zweiten Nachthälfte ziemlich feucht. Mit leichtem Regen starten wir auch in den Dienstag. Die Nacht zuvor kühlt sich noch auf 4 bis 7 Grad ab.

Am Dienstag überquert uns Onkel Reiner von Nord nach Süd. Und da wo sich normalerweise das berühmte Islandtief liegt, liegt ein Islandhoch.

Im Laufe des Vormittags sinkt die Schneefallgrenze auf unter 500m. Nachmittags sind auch bis auf 300m herab Schneeflocken möglich. Wie sich das für Aprilwetter gehört, scheint aber auch die Sonne zwischendurch. Selbst ein kurzes Graupelgewitter ist nicht ausgeschlossen.

Die Temperaturen erreichen nur noch magere 5 bis 9 Grad. Dazu haben wir kräftigen Nordwestwind.

Ab Samstag wird es dann langsam freundlicher und auch wärmer. Mehr dazu im Trend im Laufe des Tages.

Ein Daumen Hoch für meine Arbeit, nicht für das Wetter, sehe ich als kleinen Dank an.

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die neue Woche!

Euer Wetterfrosch

Willy

Islandhoch

Wetterbericht für den 23. April 2017

Queridas Comeback

Guten Morgen!

Bevor der Reiner am Dienstag mit seinem Kaltlufgedöns die Region flutet, begibt sich eine Dame von der grünen Insel wieder in unsere Region. Queridas Comeback verläuft dabei recht unspektakulär und kühl.

Zumindest bleibt der Weiße Sonntag trocken. Nur müssen sich die Kommunionskinder warm einpacken, denn von Frühlingsgefühlen sind wir leider weit entfernt.

Das könnte sich im Wonnemonat Mai endlich ändern. Die Wettermodelle spinnen für das erste Maiwochenende Temperaturen bis 28 Grad. Zwar ist das noch ne ganze Ecke weg. Aber der Trend zu freundlichem Wetter zum Monatswechsel stabilisiert sich weiter. Ich werde da ein Auge drauf werfen.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 3.2 Grad
Alsdorf Mariadorf – Grad
Eschweiler Röthgen 2.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.2 Grad
Monschau Mützenich 0.2 Grad
Nettersheim Frohngau 1.4 Grad
Stolberg Donnerberg 2.6 Grad
Übach-Palenberg 3.7 Grad
Welz bei Linnich 3.7 Grad

Von 28 Grad sind wir aber heute meilenweit entfernt. Neben dichtem Gewölk, gibt es auch kurze sonnige Momente. Die Temperaturen verweilen bei 7 bis 11 Grad. Dazu weht der Wind mäßig aus nordwestlicher Richtung.

In der Nacht zum Montag bleibt es aufgelockert. Im Monschauer Land wird es mit -3 Grad wieder knackig frostig. Aber auch in der restlichen Region wird es mit 2 Grad recht schattig.

Die neue Woche startet mit einem sehr freundlichen Sonne-Wolken Mix. Die Sonne zeigt sich immerhin bis zu 8 Stunden. Der Westwind ist mäßig unterwegs. Die Temperaturen erreichen frühlingshafte 12 Grad im Monschauer Land und rund 15 Grad in den Niederungen.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Queridas Comeback

Wetterbericht für den 22. April 2017

Schwamm drüber

Guten Morgen!

Quentin überquert uns gerade mit seiner inkonsequenten Inkontinenz. 15.2 Liter Regen sind in den letzten 21 Tagen gefallen. Das was die Natur bräuchte wäre mindestens das Dreifache.

Aber auch Quentin ist nich der Bursche, der quantitative Regenmengen zustande bringt. So müssen wir auf den Dienstag warten, der dann mit dem nächsten Tief hoffentlich mehr Regen in die Region bringt.

Auch wenn ihr alle auf sommerliche Temperaturen wartet, hat die kalte Luft den Vorteil, die Natur nicht noch schneller austrocknen zu lassen.

Zumindest der Nachtfrost zieht sich in die Eifel zurück und Anfang Mai könnte der Wetterumschwung kommen. Ich behalte das selbstverständlich für euch im Auge.

Temperaturen um 5:45 Uhr

Aachen Brand 8.9 Grad
Alsdorf Mariadorf 10.3 Grad
Eschweiler Röthgen 9.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 7.4 Grad
Monschau Mützenich 6.0 Grad
Nettersheim Frohngau 6.7 Grad
Stolberg Donnerberg 8.7 Grad
Übach-Palenberg 9.8 Grad
Welz bei Linnich 9.9 Grad

Bis zum Mittag ist der Horizont ziemlich grau und es pieselt und strullert ab und an. Große Mengen kommen allerdings nicht zusammen. Aktuell reicht es nichtmal, um den Messbehälter ausschlagen zu lassen.

Bis zum frühen Nachmittag trocknet es ab und im späten Nachmittag könnte die Sonne sogar mal vorbeischauen. Der Wind macht die kalten Temperaturen allerdings nicht erträglicher. Mit bis zu 40 km/h weht der Nordwestwind uns um die Ohren. Die Temperaturen erreichen nur magere 7 bis 11 Grad.

In der Nacht zum Sonntag lockert es weiter auf und die Temperaturen sinken wieder kräftig nach unten. Im Monschauer Land tritt verbreitet Frost um -1 Grad auf. Aber auch in der restlichen Region geht es bis auf 2 Grad runter. Bodenfrost ist auch dort in geschützten Lagen möglich.

Am weißen Sonntag drückt Petrus ein Auge zu und es bleibt trocken, obwohl die Wolken teils bedrohlich wirken. Im Monschauer Land werden es wohl 2 bis 3 Sonnenstunden. Ansonsten sind bis zu 5 Sonnenstunden denkbar.

Dazu weht der Nordwestwind nicht mehr so stramm als am Vortag. Die Temperaturen bleiben mit 8 bis 11 Grad allerdings recht kalt. Schwamm drüber!

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Schwamm drüber

Wetterbericht für den 21. April 2017

Quentin

Guten Morgen!

Unser Sonnenschein Querida hat keinen Bock mehr auf unsere Region und zieht sich nach Irland zurück. Wir geraten unter Einfluss des Tiefdrucksystems Quentin.

Nachdem wir es heute Mittag mit der schwachbrüstigen Warmfront der Antifalten-Creme zu tun bekommen, setzt uns am Samstag die Kaltfront zu. Dann kommt der Wirkstoff von Quentin-Forty erst richtig zur Geltung.

Neben feuchtigkeitsspendendem Raindriss mit spezieller Tiefenwirkung, drückt eine windige Formel noch einen Peelingeffekt auf die Haut. Dazu sorgt eine Frische-Sequenz für ein jugendliches Aussehen.

Quentin-Forty, die Tagescreme für den Samstag!

Zuvor blicken wir aber auf den Freitag, der zwar viele Wolken bringt. Mit Durchgang der Warmfront aber nur wenig Regen. Wenn überhaupt, dann im Monschauer Land.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 3.3 Grad
Alsdorf Mariadorf – Grad
Eschweiler Röthgen 3.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.9 Grad Boden -2.2 Grad
Monschau Mützenich 1.2 Grad
Nettersheim Frohngau 1.1 Grad Boden -3.3 Grad
Stolberg Donnerberg 3.0 Grad
Übach-Palenberg 3.9 Grad
Welz bei Linnich 5.2 Grad

Der heutige Freitag wird eigentlich ganz nett. Zwar frischt der Südwestwind auf und die Sonne zeigt sich selten und erst zum Nachmittag sind, wenn überhaupt, ein paar Tropfen möglich. Das Monschauer Land könnte am Ehesten in diesem leicht inkontinenten Strudel geraten.

Die Temperaturen sind zwar für das letzte Aprildrittel zwar keine Offenbarung. Aber immerhin wird flächendeckend wieder die 10 Grad Marke überwunden. 10 bis 13 Grad können wir wohl für den Nachmittag festhalten.

In der Nacht zum Samstag, etwa in der zweiten Nachthälfte, kommt die Nachtcreme Quentin-Night plus in die Region gezogen. Nachtschwärmer werden bei Regen und Temperaturen von 5 bis 8 Grad schön konserviert.

Die Tagespflege kann sich auch sehen lassen. Frischer Nordwestwind und genügend Feuchtigkeit spenden den Menschen und Tieren in der Region einen glänzenden Teint.

Leider geht diese Wirkung zum frühen Nachmittag verloren. Dann lockern die Wolken auf und die Sonne meldet sich etwas schüchtern zurück.

Die Temperaturen pendeln sich bei äußerst erfrischenden Werten von 8 bis 11 Grad ein.

Die Kommunionskinder dürfen am Sonntag übrigens auf einen trockenen Tag hoffen. Mehr dazu in der Vorschau, die heute hoffentlich auch kommt, da meine Krankheit mir wieder Knüppel zwischen die Beine wirft.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen entspannten Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Quentin

Wetterbericht für den 20. April 2017

Auf und ab

Guten Morgen!

Das Auf und ab mit den Temperaturen geht in die nächste Runde. Während es in den letzten Tagen ziemlich kalt war, geht es heute und morgen mit den Temperaturen wieder aufwärts.

Auslöser ist Tief Quentin, der eine Winddrehung auf Nordwest eingeleitet hat und der kontinentalen Luftmasse den Hahn zudreht. Seine Warmfront errreicht uns morgen mit vielen Wolken und frühlingshaften Temperaturen.

Zum Samstag schwenkt dann aber seine Kaltfront mit Regen in die Region. Danach wird es wieder kälter, zum Sonntag hin aber auch recht schön. Schön kalt ist es dagegen heute früh.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand -2.0 Grad Boden -2.2 Grad
Alsdorf Mariadorf 0.1 Grad
Eschweiler Röthgen -3.8 Grad
Hürtgenwald Vossenack -3.1 Grad Boden -6.7 Grad
Monschau Mützenich -3.3 Grad
Nettersheim Frohngau -2.9 Grad Boden -5.6 Grad
Stolberg Donnerberg -1.2 Grad
Übach-Palenberg -2.2 Grad
Welz bei Linnich -2.1 Grad

Nach dem frostigen Beginn wird es aber ein richtig toller Donnerstag mit viel Sonnenschein und nur wenigen Wolken. Bei einem schwachen Nordwestwind klettern die Temperaturen zum Nachmittag zwar nur auf 8 bis 11 Grad. Dafür scheint die Sonne aber auch bis zu 11 Stunden.

In der Nacht zum Freitag nimmt die Bewölkung etwas zu und in den Niederungen bleibt es mit 3 Grad frostfrei. Im Monschauer Land gibt es nochmals Frost bis -3 Grad.

Am Freitag ist das sonnige Wetter schon wieder Geschichte. Viele Wolken versperren der Region die Sicht auf unseren Fixstern. Dazu lebt der Westwind wieder auf.

Zwei positive Argumente sind aber anzubringen. Es bleibt trocken und es wird deutlich milder. Die Höchstwerte erreichen am Freitag 10 bis 14 Grad.

Im Tagesverlauf blicken wir auf das Wochenende und den Start in die neue Woche.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Auf und ab

Wetterbericht für den 19. April 2017

Echt schattich

Guten Morgen!

Et kütt wie et kütt, der April macht was er will. Von fast Sommer in den Spätwinter innerhalb einer Woche. Dat schafft nur die April.

Die April zeigt uns auch in den nächsten Tagen ihre eiskalte Schulter. Da nützt dat Sönnche nix, wenn et -30 Grad in 5 Kilometers Höhe ist. Es bleibt echt schattich und popokalt dazu.

Nun denn! Da müssen wir nun alle durch. Die April, der Wetterfrosch und ihrs alle. Und der stramme Nordostwind auch, der die Temperatur auf der Haut noch frischer erscheinen lässt.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 1.1 Grad Boden 1.7 Grad
Alsdorf Mariadorf 2.1 Grad
Eschweiler Röthgen 0.0 Grad
Hürtgenwald Vossenack 0.6 Grad Boden 0.0 Grad
Monschau Mützenich -1.2 Grad
Nettersheim Frohngau -0.7 Grad Boden -1.1 Grad
Stolberg Donnerberg 1.3 Grad
Übach-Palenberg 2.2 Grad
Welz bei Linnich 2.9 Grad

Wenn um 6:33 Uhr die Sonne aufgeht, dürfte es Den letzten Schleierwolken an den Kragen gehen. Örtlich können sich Nebelbänke gebildet haben. Die Wolkendecke hat für etwas wärmere Frühwerte gesorgt. Aber bis etwa 7:00 Uhr kann das Thermometer noch nach unten zeigen.

Die Sonne hat aber dann soviel Kraft, das es dem Frost schnell an den Kragen geht. Nur die Höchstwerte wollen irgendwie nicht.
Bei 5 bis 9 Grad ist Schluss.

Gegen Mittag ziehen ein paar harmlose Wölkchen über die Region. Im Monschauer Land können die auch mal kompakter sein. Regen ist aber keiner in Sicht.

Die Nacht zum Donnerstag wird klar und knackig kalt. Es gibt überall Frost mit Tiefstwerten von -1 bis -5 Grad. Klare Luft bedeutet aber auch schönes Wetter am Donnerstag.

Der wird mit bis zu 11 Sonnenstunden echt toll. Zwar kommt der Wind immer noch aus Nordost. Allerdings ist dieser nur noch schwach unterwegs.

Die Temperaturen ziehen ein wenig an und erreichen immerhin 8 bis 11 Grad. Allerdings nimmt die Pollenproduktion wieder an Fahrt auf.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen schönes Bergfest!

Euer Wetterfrosch

Willy

Echt schattich

Wetterbericht für den 18. April 2017

Hoch Querida

Guten Morgen!

Heute erreichen wir den spätwinterlichen Höhepunkt, was die Höchstwerte angeht. Die kommenden Nächte werden allerdings bitterkalt, da an der Ostflanke von Hoch Querida, die eine Sis von Merida ist, kalte Kontinentalluft in unsere Region fließt.

Vorteil dieser kalten Luftmasse ist, das diese extrem trocken ist. Heute spüren wir aber noch die Katerstimmung von Peter, der noch mit Restfeuchte aufwartet, die in der kräftigen Einstrahlung der Sonne, diese hat schon die Kraft wie im August, Schauer produziert.

Wo allerdings diese Schauer genau niedergehen und ob es überhaupt überall schauert, steht in den Sternen. Wer Glück hat, könnte auch komplett trocken durch den Tag kommen.

Temperaturen um 6:10 Uhr

Aachen Brand 1.4 Grad Boden 1.1 Grad
Alsdorf Mariadorf 1.2 Grad
Eschweiler Röthgen 0.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack -0.4 Grad Boden -2.2 Grad
Monschau Mützenich -0.8 Grad
Nettersheim Frohngau 0.1 Grad Boden -0.6 Grad
Stolberg Donnerberg – Grad
Übach-Palenberg 1.2 Grad
Welz bei Linnich 1.4 Grad

Laut den Midellen sollte es heute früh fast überall angezuckert sein. Stattdessen ist es zwar Gesäßkalt aber vom Schnee weit und breit keine Spur. Die Schauer haben es vorgezogen, östlich an uns vorbeizuziehen. Kratzen dürft ihr aber trotzdem in vielen Orten der Region. Dazu habe ich auch noch verpennt. Deswegen gibt es den Frühbericht eine halbe Stunde später als sonst.

Im Tagesverlauf kann es aber Schauer geben, die zunächst bis in tiefe Lagen mit Schnee vermischt sein können. Im Vormittagsverlauf steigt die Schneefallgrenze auf über 600m an und der Schnee dürfte kein Thema mehr sein.

Der Wind frischt recht stark aus Nord auf. Die Temperaturen erreichen nur noch magere 6 bis 9 Grad. Der Pollenflug ist sehr eingeschränkt.

Die Nacht zum Mittwoch wird locker bewölkt und trocken. Die Temperaturen sinken überall in den Frostbereich auf -1 bis -3 Grad.

Am Mittwoch steigen die Sonnenanteile deutlich. Mit bis zu 6 Sonnenstunden wird der Tag recht nett. Allerdings kommen die Temperaturen nicht wirklich aus dem Keller. Sie steigen auf 5 bis 10 Grad.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche Arbeitswoche!

Euer Wetterfrosch

Willy

Querida

Wetterbericht für den 17. April 2017

Launischer Ostermontag

Guten Morgen!

Da war der Ostersonntag in großen Teilen der StädteRegion gar nicht mal so schlecht. Oft war es stark bewölkt aber nur selten schauerte es mal.

Nach einer schaurigen Nacht, wo Tief Peter nochmal Schnee bis in hohe Lagen brachte, geht auch der Morgen und auch der Vormittag ziemlich aprilig weiter.

Dafür gibt es dann ab dem Mittag viele sonnige Momente und Schauer gibt es nur noch selten. Das Augenmerk sollten wir aber auf die kommende Nacht richten. Nach den Frühtemperaturen dazu mehr.

Temperaturen um 5:50 Uhr

Aachen Brand 6.3 Grad
Alsdorf Mariadorf 7.0 Grad
Eschweiler Röthgen 7.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.6 Grad
Monschau Mützenich 4.4 Grad
Nettersheim Frohngau 4.0 Grad
Stolberg Donnerberg 4.8 Grad
Übach-Palenberg 7.0 Grad
Welz bei Linnich 6.4 Grad

Der Peter zapft nämlich die kälteste Luftmasse an, die in dieser Jahreszeit möglich ist. Dadurch wird die kommende Nacht fast überall kurzfristig winterlich.

Schneefälle kann es dann überall bis ganz runter geben. Eine Schneedecke könnte sich ab Roetgen aufwärts bilden. Selbst am Dienstagvormittag kann es noch die eine oder andere Flocke geben, bevor die kalte Luftmasse wieder verdrängt wird und der Schnee sich zurückzieht.

Zurück zum Ostermontag. Nach dem usseligen Vormittag wird der Nachmittag richtig nett. Bei einem frischen Nordwestwind klettern die Temperaturen auf 7 bis 12 Grad. Die Pollenproduktion ist aber nur leicht.

Dann kommt in der Nacht zum Dienstag dieser kalte Giftzwerg und verwandelt teile der Region kurzfristig in ein Winter Wonderland. Die Tiefstwerte liegen bei knackigen -1 bis +3 Grad.

Bis zum Vormittag kommt dann auch die Sonne wieder raus. Nur im Monschauer Land schneit es noch öfter. Nachmittags können sich dann auch in der restlichen Region wieder einzelne Schauer bilden, die auch in der Eifel wieder als Regen fallen.

Der Wind frischt aus nördlichen Richtungen auf und drückt die Temperaturen auf 7 bis 11 Grad.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen schönen Ostermontag

Euer Wetterfrosch

Willy

Ostermontag

Wetterbericht für den 16. April 2017

Frohe Ostern

Guten Morgen!

Der Ostersonntag beginnt recht freundlich. Nach einer kalten Nacht gibt es heute Vormittag einige sonnige Abschnitte. Zuvor werfen wir einen Blick auf die Frühwerte.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 4.3 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.3 Grad
Eschweiler Röthgen 5.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.6 Grad Boden 0.0 Grad
Monschau Mützenich 2.5 Grad
Nettersheim Frohngau 3.2 Grad
Stolberg Donnerberg 4.5 Grad
Übach-Palenberg 5.3 Grad
Welz bei Linnich 5.2 Grad

Vorsicht! Da wo die Frostgrenze nicht weit weg ist, kann es gefährlich glatt durch überfrierende Nässe sein. Wer heute früh unterwegs ist, fährt bitte in diesen Gebieten bitte besonders vorsichtig. Obacht auch als Gassigeher!

Um die Mittagszeit können sich in der Aprilluft teilweise kräftige Quellwolken bilden. Die Inkontinenz der Wolken fällt unterschiedlich aus und es muss auch nicht jeden in der Region treffen.

Der Westwind dreht langsam auf Nordwest und frischt stark auf. Die Höchstwerte erreichen heute nur magere 7 bis 10 Grad. Die Pollenproduktion ist fast gänzlich eingestellt.

In der Nacht zum Ostermontag gibt es weitere Schauer, die oberhalb ab 400m als Schnee fallen können. Die Tiefstwerte erreichen 0 bis 4 Grad. Vorsicht vor Glätte im Monschauer Land!

Am Ostermontag gibt es neue Schauer, die ab 400m (Roetgen) mit Schnee vermischt sein können und ab 600m (Mützenich) durchweg als Schnee fallen. Die Temperaturen erreichen gerade mal 7 bis 10 Grad.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Frohe Ostern!

Willy

Frohe Ostern

Wetterbericht für den 15. April 2017

Mr. April

Guten Morgen!

Das der April ein Übergabgsmonat in die warme Jahreszeit darstellt, hab ich euch ja schon öfter erzählt. Das dieser sehr launig sein kann, ist für euch auch nichts Neues.

Nur diese Launigkeit hat bis jetzt gefehlt. Das ändert sich heute. Der launige Mr. April, the master of desaster, King Otto is in da house.

Er rockt in den nächsten 96 Stunden alle Etagen der Atmosphäre. Ich stehe auf solche Tiefs, die richtig geile Wetteraction fabrizieren.

Klar ist es doof, das Ostern da im Weg ist. Andererseits mag ich lieber wechselhafte Ostern und anschließend einen halbwegs vernünftigen Sommer. Denn selten genug gab es nach sommerlich anmutenden Ostern einen gescheiten Sommer.

Außerdem gibt’s die Festmahle ja sowieso im Esszimmer und nicht draußen. Zudem kann man sich dem Wetter entsprechend anziehen. Oder besteht unsere Jugend nur noch aus Weicheiern?

Ich bin ein Kind der 70er, des letzten Jahrtausends. Und ich bin auch groß und stark geworden. Zudem kommt das schöne Wetter nächste Woche wieder. Also statt jetzt wegen des Wetters schlechte Laune zu bekommen, freut euch auf Ostern.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 7.1 Grad
Alsdorf Mariadorf 8.8 Grad
Eschweiler Röthgen 8.2 Grad
Hürtgenwald Vossenack 6.4 Grad
Monschau Mützenich 4.5 Grad
Nettersheim Frohngau 5.6 Grad
Stolberg Donnerberg 7.3 Grad
Übach-Palenberg 8.3 Grad
Welz bei Linnich 8.7 Grad

Ein frischer Westwind begleitet uns durch den Tag, der zweigeteilt sein wird. Der Regen erreicht uns gleich und wird uns bis zum frühen Nachmittag mal mehr und mal weniger begleiten.

Danach lockert die Wolkendecke wieder auf und die Sonne läßt sich zeitweise blicken. Bis zum Abend könnte es dann größtenteils trocken bleiben. Schauer sollten eher die Ausnahme bleiben. Mit 8 bis 12 Grad bleibt es recht frisch.

Die Nacht zum Ostersonntag wird wolkig und trocken. Die Tiefstwerte erreichen 2 bis 5 Grad.

Der Ostersonntag beginnt zunächst recht freundlich. Die Sonne wechselt sich mit Wolken ab. Um die Mittagszeit bilden sich aber fette Wolkentürme und es kann einige Regenschauer geben.

Wie das bei so einem Schauer aber üblich ist, wird es womöglich nicht jeden Ort in der Region treffen. Manchmal hilft es dann einfach den Kopf zu heben und sich das Gewölk am Himmel anzusehen.

Wenn es bedrohlich dunkel aussieht und Fallstreifen am Horizont zu sehen sind, könnte es bald regnen. Ich vertraue euch da ganz und gar, das ihr das auch ohne meine Hilfe selbständig hinbekommt.

Bei einem auffrischenden Nordwestwind werden schmale 7 bis 11 Grad erreicht. Die Pollenproduktion wird nur in den Regenpausen etwas beansprucht, ansonsten können die Allergiker durchatmen.

Am Ostermontag überquert und eine weitere Front mit Regen. Anschließend fließt hochreichende Kaltluft in unsere Region. Richtiges Aprilwetter stellt sich ein. Die Schauer, die sich abends und in der Nacht zum Dienstag bilden, können bis auf 300m herab als Schnee fallen.

Mr. April zeigt sich also von seiner besten Seite. Die Höchstwerte erreichen nur noch 7 bis 10 Grad. Aber mit Heizung ist auch das ertragbar.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Euch allen wünsche ich einen entspannten Samstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Mr. April

Wetterbericht für den 14. April 2017

Karfreitag ganz ok

Guten Morgen!

Auch zu den Ostertafen lass ich euch mit dem Wetter nicht alleine. Wenn man jetzt mal die warme Vorgeschichte Anfang April ausblendet, wird der Karfreitag ganz ok.

Es gab Jahre, da hatten wir schon fast 20 Grad zu Ostern und puren Sonnenschein. Wir hatten aber auch Ostern, wo mehr Schnee lag als zu Weihnachten.

Beides ist im Übergangsmonat April möglich und keineswegs ungewöhnlich. Dieses Jahr spielen wir fast die gesamte Wetterpalette durch. Wobei keine Extreme zu erwarten sind.

Temperaturen um 5:30 Uhr

Aachen Brand 3.3 Grad
Alsdorf Mariadorf 3.3 Grad
Eschweiler Röthgen 4.0 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.4 Grad Boden -1.7 Grad
Monschau Mützenich 0.8 Grad
Nettersheim Frohngau 1.9 Grad Boden 0.0 Grad
Stolberg Donnerberg 3.2 Grad
Übach-Palenberg 3.1 Grad
Welz bei Linnich 2.0 Grad

Wir starten sehr nett aber kalt in das Osterwochenende. Mit wenigen Wolken wird es einen sehr schönen Sonnenaufgang geben. Bis in den Vormittag bleibt es auch aufgelockert.

Dann zieht es sich zwar zu, es bleibt aber trocken. Hoch Pia blockt Tief Otto etwas ab. Sie kann aber nicht verhindern, das seine Wolkenschleppe uns tangiert.

Die Höchstwerte erreichen bei einem frischen Westwind am Nachmittag 9 bis 13 Grad. Dazu sind auch die Pollen wieder stark in der Luft vorhanden.

In der Nacht zum Samstag bleibt es bedeckt und in den Frühstunden setzt etwas Regen ein. Die Tiefstwerte liegen bei 4 bis 8 Grad.

Der Samstag gestaltet sich sehr wechselhaft. Neben einem lebhaften Westwind gibt es immer wieder kleinere Regengüsse. Über Tag kommen so zwischen 3 und 8 Liter Regen zusammen.

Nachmittags reißt die Wolkendecke aber etwas auf und es kann dann noch einzelne Regenschauer geben. Mit 7 bis 11 Grad wird es recht kühl.

Ein Daumen nach oben oder ein Emoticon für meinen Bericht sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Meine Familie und ich wünschen euch allen ein ruhiges und friedvolles Osterfest!

Euer Wetterfrosch

Willy

Karfreitag

Wetterbericht für den 13. April 2017

Der vorgezogene Freitag

Guten Morgen!

Das Veganwetter, sprich weder Fisch noch Fleisch Wetter, geht in die nächste Runde. Zwar hat es letzte Nacht etwas gedröppelt. Aber es war sprichwörtlich nur der Tropfen auf dem heißen Stein. Zumindest die Allergiker dürfen heute mal durchatmen. Die Pollenproduktion hält sich vornehm zurück.

Vornehm zurück hält sich auch weiterhin unser Fixstern. Lächelt mal kurz, wenn ihr sie seht. Die Sonne meine ich. Das Lachen vergeht euch nämlich spätestens beim Ostershoppen. Morgen gibts ja nichts mehr zu kaufen, weil die Geschäfte nie wieder aufmachen.

Temperaturen um 5:45 Uhr

Aachen Brand 8.1 Grad
Alsdorf Mariadorf 8.9 Grad
Eschweiler Röthgen 9.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 6.6 Grad
Monschau Mützenich 5.6 Grad
Nettersheim Frohngau 6.3 Grad
Stolberg Donnerberg 8.2 Grad
Übach-Palenberg 8.6 Grad
Welz bei Linnich 8.6 Grad

Der vorgezogene Freitag beginnt mit lockerem Wolkengedöns. Um 3:40 Uhr sind unglaubliche 0.2 Liter Regen an der meteo aachen Wetterstation gefallen. Das ist weniger als nichts. Denn leider kommt kein neuer Regen mehr dazu.

Die Höchstwerte erreichen schmale 8 Grad im Monschauer Land und bis zu 12 Grad in Eschweiler. Dazu weht ein frischer Westwind, der aber nicht mehr so kräftig als gestern unterwegs ist.

Die Nacht zu Karfreitag verläuft aufgelockert. Im Monschauer Land kommt es verbreitet zu Bodenfrost. Auch sonst ist es mit 4 Grad nicht wirklich mild.

Der Karfreitag selbst verläuft recht unspektakulär. Morgens zeigt sich vielleicht die Sonne kurz. Viel Sonne folgt darauf aber nicht mehr. Immerhin bleibt es trocken.

Die Temperaturen verweilen auf mickrigen Niveau. Maximal 10 Grad werden es im Monschauer Land und bis zu 13 Grad in Alsdorf gemessen.

Heute Nachmittag gibt es ein neues Wetter-Video, wo wir noch einmal auf das lange Osterwochenende blicken. Lasst euch überraschen.

Ein Daumen hoch oder ein Emoticons für meinen Bericht erhöhen nicht nur die Reichweite. Sie sind auch ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in den Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Freitag

Wetterbericht für den 12. April 2017

Ein Gastspiel für Norbert

Guten Morgen!

Vom Lenz in den Vorsommer und zurück. So lautet das Motto dieser Tage. Nach dem viel zu warmen März mit einer Abweichung von 3.74 Grad zum langjährigen Mittel (1961-1990) und einer aktuellen Abweichung im April von 2.46 Grad, geht es jetzt gefühlt in den Spätwinter zurück.

Heute wird es noch einmal ein recht milder Frühlingstag. Allerdings erreicht uns die Kaltfront von Tief Norbert heute Nachmittag. Dahinter fließt erneut ein Schwall kalter Polarluft in unsere Region.

Mit Norbert kommt auch etwas Regen in die Region. Allerdings ist das nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Die Trockenheit wird damit leider noch nicht beendet.

Mit der Kaltfront wird auch der Westwind angefacht, der stark bis stürmisch daher kommt und die Pollen verstärkt durch die Region pustet. Erst mit dem kühleren und feuchteren Wetter zu Ostern, werden die Allergiker durchatmen können.

Temperaturen um 4:30 Uhr

Aachen Brand 6.6 Grad
Alsdorf Mariadorf 7.6 Grad
Eschweiler Röthgen 7.0 Grad
Hürtgenwald Vossenack 6.7 Grad
Monschau Mützenich 4.8 Grad
Nettersheim Frohngau 4.3 Grad
Stolberg Donnerberg 7.0 Grad
Übach-Palenberg 6.9 Grad
Welz bei Linnich 6.4 Grad

Heute früh und auch heute Vormittag ist es noch vielfach aufgelockert. Zwischen den Wolken zeigt sich auch mal die Sonne. Ab dem Mittag ist damit aber Schluss.

Das Frontensystem schiebt sich langsam in die Region und lässt der Sonne kaum noch Chancen, sich zu präsentieren. Frühlingstaugliche 11 bis 15 Grad werden nochmals in der Region erreicht.

In der ersten Nachthälfte setzt etwas Regen ein, der bis in die frühen Morgenstunden anhalten kann. Mehr als 1 bis 2 Liter Regen auf den ㎡ sind aber nicht drin.

Somit entspannt sich weder die Trockenheit noch die Waldbrandgefahr. Die Tiefstwerte liegen bei 5 bis 8 Grad.

Der Donnerstag wird stark bewölkt, teils auch bedeckt. Die Sonne kann sich allerdings auch miteinbringen. Mit 9 bis 12 Grad wird es aber schon etwas kühler. Der Wind ist immer noch frisch aus westlicher Richtung unterwegs.

Ein Daumen hoch oder ein Emoticons für meinen Bericht erhöhen nicht nur die Reichweite. Sie sind auch ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen schönen Mittwoch!

Euer Wetterfrosch

Willy

Norbert

Wetterbericht für den 11. April 2017

Wolkiges Allerlei

Guten Morgen!

Marcel hat gestern morgen ziemlich unspektakulär einen radikalen Wetterwechsel eingeleitet. Wie erwartet waren die Temperaturen am frühen Morgen noch deutlich milder als am Nachmittag.

Da wir uns nun an die frischen Temperaturen gewöhnt haben, geht das so auch in den nächsten Tagen weiter. Nur Regen ist weiterhin keiner in Sicht.

Zum einen braucht die Natur aber dringend das Nass von oben, damit die Pflanzenwelt weiter explodieren kann. Zum anderen unsere Wälder, da die Waldbrandgefahr sehr hoch ist und schon eine Zigarette ausreicht, um das Holz in Flammen aufgehen zu lassen.

Regen wird zwar in der Nacht auf Donnerstag erwartet. Allerdings werden das nur homöopathische Mengen sein. Frühestens zum Osterfest sieht es etwas entspannter aus. Da gehe ich im Tagesverlauf dann etwas genauer drauf ein.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 3.8 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.0 Grad
Eschweiler Röthgen 4.2 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.4 Grad
Monschau Mützenich 2.3 Grad
Nettersheim Frohngau 3.2 Grad
Stolberg Donnerberg 4.0 Grad
Übach-Palenberg 4.1 Grad
Welz bei Linnich 3.5 Grad

Heute wechseln sich Sonne und Wolken ab. Dazu weht ein mäßiger Westwind. Die Temperaturen steigen auf 9 bis 13 Grad. Die Pollenproduktion ist wieder sehr hoch.

Wolkiges Allerlei gibt es auch in der Nacht zum Mittwoch. Die Temperaturen sinken auf 3 bis 6 Grad.

Am Mittwoch tummeln sich mehr Wolken am Himmelszelt. Bis zum Abend bleibt es aber trocken. Es wird allerdings etwas milder. Im Monschauer Land werden 11 Grad und in der restlichen Region 14 bis 15 Grad erreicht.

Der Westwind frischt aber stürmisch auf und kann in Böen bis zu 60 km/h erreichen.

Ein Daumen hoch oder ein Emoticons für meinen Bericht erhöhen nicht nur die Reichweite. Sie sind ein kleiner Dank für meine tägliche Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen entspannten Dienstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Wolkiges Allerlei

Wetterbericht für den 10. April 2017

Der coole Marcel

Guten Morgen!

Behaltet euch den gestrigen Sonntag in guter Erinnerung. So schön wird es die nächsten Tage leider nicht mehr. Allerdings bleibt es zumindest erstmal trocken.

Schuld an dieser Misere ist der coole Marcel. Er zieht heute Vormittag mit seiner Kaltfront über unseren Köpfen hinweg. Davor und dahinter ist es gar nicht so übel.

Nur von den tollen Sonnenstunden müssen wir uns verabschieden. Mehr als 3 Stunden sind heute nicht mehr drin. Dazu frischt der Westwind auf und die gefühlte Temperatur ist jenseits von gut und böse.

Die Frühwerte sind schon das höchste der Gefühle heute. Werfen wir mal einen Blick darauf.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 13.0 Grad
Alsdorf Mariadorf 13.8 Grad
Eschweiler Röthgen 13.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 14.4 Grad
Monschau Mützenich 12.5 Grad
Nettersheim Frohngau 10.8 Grad
Stolberg Donnerberg 13.6 Grad
Übach-Palenberg 13.7 Grad
Welz bei Linnich 12.3 Grad

Zum heutigen Tag ist schon fast alles gesagt. Bis zum Vormittag zunächst noch sonnig, dann wolkig, später dann bedeckt und nachmittags wieder Auflockerungen. 10 bis 14 Grad wird auf der Quecksilbersäule angezeigt werden. Die Pollen sind stark unterwegs.

6 bis 10 Grad messen wir in der Nacht. Dazu ist es aufgelockert.

Am Dienstag ist es zunächst wieder aufgelockert. Tagsüber zieht es sich dann etwas zu. Es bleibt aber trocken. Die Höchstwerte liegen wiederum bei 10 bis 14 Grad.

Gerne dürft ihr meinen Bericht auch liken und teilen. Ich sehe das als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die neue Woche!

Euer Wetterfrosch

Willy

In den nächsten 14 Tagen bin ich nicht im Radio. Ich genieße die Osterferien mit meiner Familie.

Marcel

Wetterbericht für den 9. April 2017

Sonntag

Guten Morgen!

Was wird das ein genialer Sonntag. 12.5 Sonnenstunden und so gut wie keine Wolke am Himmelszelt. Um 6:53 Uhr geht unser Fixstern auf. Dann scheint sie bis zum Untergang um 20:21 Uhr.

Werfen wir einen Blick auf die Frühwerte aus der Region.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 4.8 Grad
Alsdorf Mariadorf 6.4 Grad
Eschweiler Röthgen 2.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.1 Grad Boden 0.0 Grad
Monschau Mützenich 7.3 Grad
Nettersheim Frohngau 5.9 Grad
Stolberg Donnerberg 6.8 Grad
Übach-Palenberg 3.4 Grad
Welz bei Linnich 2.3 Grad

Die Höchstwerte erreichen am Nachmittag bei einem schwachen Südwestwind etwa 21 Grad im Monschauer Land. Rund um Aachen werden es 23 Grad. Der Hotspot wird Richtung Eschweiler und Alsdorf sein. Dort sind bis zu 24 Grad möglich.

Ich begebe mich heute Vormittag Richtung Eifel, genauer gesagt zum Rursee. Dort werde ich mit meinem Copter schöne Aufnahmen machen. Dazu wird ein Video gedreht, wo ich auf die Karwoche und die Ostertage eingehe. Seid gespannt! Irgendwann heute Nachmittag wird das Video online gehen.

Kurz und knackig ist der heutige Frühbericht. Das Wetter für den Montag schauen wir uns dann heute Abend an. Den schönen Tag werde ich euch nicht vermiesen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Sonntag

Wetterbericht für den 8. April 2017

Made in Holland

Goedemorgen!

Nachdem der gestrige Tag meist in hellen Grautönen verlief und wir die Sonne öfter zu Gesicht bekamen, als ich es auf dem Plan hatte, beginnt der heutige Tag ähnlich.

Hoch Ortrud liegt heute mit ihrem Kern über den Niederlanden. Im Tagesverlauf geht es dem Nordseesiff an den Kragen, da sich Ortrud gemächlich auf den Weg macht, die deutsche Grenze zu überschreiten.

Made in Holland verspricht nun gutes Wetter. Die Holländer können also nicht nur Tulpen. Aber das wusstet ihr auch schon vorher. Blicken wir auf die Frühwerte der Region.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 7.1 Grad
Alsdorf Mariadorf 8.7 Grad
Eschweiler Röthgen 6.6 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.8 Grad
Monschau Mützenich 5.1 Grad
Nettersheim Frohngau 6.6 Grad
Stolberg Donnerberg 7.4 Grad
Übach-Palenberg 8.7 Grad
Welz bei Linnich 9.1 Grad

Der Morgen und auch der Vormittag verlaufen meist noch grau. Statt Sonne schicken uns die Holländer Bitterbällchen in die Region. Aber der Nordseesiff versiegt zum Mittag.

Mit leckeren Frikandellen befeuert schaut die Sonne mittags immer öfter vorbei. Am späten Nachmittag wird es gar sonnig. Da kann man bei 15 bis 16 Grad und einem schwachen Nordostwind den Grill befeuern. Dazu noch ne Fritte Spezial und der Samstag ist gerettet.

Jetzt habe ich Hunger bekommen und der Bericht ist noch nicht fertig geschrieben. Egal, da muss ich jetzt durch. Die Nacht zum Sonntag wird sternenklar. Die Tiefstwerte pendeln sich bei 2 bis 5 Grad ein.

Den Sonntag solltet ihr in vollen Zügen genießen. Von früh bis spät scheint die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel. Die Temperaturen klettern auf 21 bis 24 Grad. Dazu weht der Wind schwach und dreht auf südwestlicher Richtung.

Ab Montag wird es rund 10 Grad kälter! Mehr dazu im Laufe des Tages.

Ich freue mich auf ganz viele Likes, nette Kommentare und wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Made in Holland

Wetterbericht für den 7. April 2017

Der graue Nachschlag

Guten Morgen!

Wer den gestrigen Donnerstag genossen hat, wird diesen Freitag lieben. Vielfältige Möglichkeiten sich von Grautönen verwöhnen zu lassen. Dazu gibt es nur ganz wenig Auflockerungen. So habt ihr euch den Sonnenbrand und das vorherige Eincremen gespart.

Feuchtkaltes Wetter sorgt dafür, das die Schweißdrüsen nicht übermäßig belastet werden. Einzig die Atemwege von Allergikern können dank des starken Pollenflugs gereizt sein. Der größte Vorteil ist aber, das die Winterklamotten noch frisch bleiben, da diese noch nicht eingemottet werden müssen.

Wie ihr seht, kann man der grauen Tristesse auch viel positives abgewinnen. So kann man auch bei den Frühwerten nicht ins Schwitzen geraten.

Temperaturen um 5:20 Uhr

Aachen Brand 4.7 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.5 Grad
Eschweiler Röthgen 5.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.8 Grad
Monschau Mützenich 2.4 Grad
Nettersheim Frohngau 3.5 Grad
Stolberg Donnerberg 4.7 Grad
Übach-Palenberg 4.8 Grad
Welz bei Linnich 5.8 Grad

Wenn ihr nach Sonnenaufgang nach draußen schaut, erschreckt bitte nicht. Ihr schaut in keine Schwarz-Weiß Glotze aus den 70ern des letzten Jahrhunderts. Das ist tatsächlich die Realität.

Das Grau bleibt uns auch über Tag erhalten. Die Temperaturen passen jahreszeitlich zum November. 9 Grad im Monschauer Land und bis zu 12 Grad in der restlichen Region. Am Abend werden die Grautöne dunkler. Die Temperaturen sinken auf schlappe 3 bis 7 Grad.

Der Samstag startet zunächst wieder mit vielen Grautönen. Allerdings mischen sich schon morgens erste Gelbtöne unter das Grau. Ab dem Mittag wird das Grau mehr und mehr von Gelb und Blautönen abgelöst.

Die Temperaturen machen einen Satz nach oben und erreichen immerhin 13 bis 15 Grad. Der graue Nachschlag erübrigt sich dann. Denn am Sonntag gibt es nichts als Sonne.

Genießt diesen wundervollen Freitag und schenkt mir für meine Kreativität ganz viele Likes.

Euer Wetterfrosch

Willy

Der graue Nachschlag

Wetterbericht für den 6. April 2017

Frühlingshafte Drissigkeit

Guten Morgen!

Dat Ortrud, die alte Schachtel, liegt mit ihrem Kern über Irland. Blöd nur, dat die nicht aus den Strümpfen kommt und dort noch etwas verweilt.

So kann der Nordseesiff ungehindert unsere Region überfluten. Ein gesäßkaltes Windchen sorgt für den gewissen Coolnessfaktor mit Gänsehautstruktur.

Und hört mich auf mit et kütt wie et kütt. Ich kann diesen Satz nicht mehr hören. Ich will dat das jetzt warm wird, basta! Dat Strunzwetter haut doch nur ordentlich aufs Gemüt und auf die Knochen.

So Ortrud. Guck du mal, das de Gas gibst und wir deine hübsche Kehrseite zu sehen bekommen. Dann jeht im wahrsten Sinne des Wortes dat Sönnche auf und warm wird es auch. Nicht nur ums Herz.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 4.4 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.2 Grad
Eschweiler Röthgen 4.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack – Grad
Monschau Mützenich 2.1 Grad
Nettersheim Frohngau 3.1 Grad
Stolberg Donnerberg 4.0 Grad
Übach-Palenberg 5.0 Grad
Welz bei Linnich 5.4 Grad

Heute jibbet langweiliges Einerlei. Mit fiesem Nordwestwind wird Hochnebel und anderes Gewölk in die Region verfrachtet. Zum Glück bleibt es meist trocken. Dat Sönnche hat aber fast keine Schnitte, sich mal länger zu zeigen.

Wenigstens de Pollen geben mal was Ruhe. Die Temperaturen allerdings auch. Die verweilen bei 7 Grad im Monschauer Land und maximal 11 Grad rund um Alsdorf.

Die Nacht zum Freitag wird auch recht frisch, schattig oder auch Gesäßkalt. Auf 1 bis 4 Grad kühlt es sich ab.

Der Freitag wird ein grauer Abklatsch vom Donnerstag. Einzig die Temperaturen legen mit 10 bis 13 Grad etwas zu. Die Pollen ebenso. Nur der Nordwestwind legt sich etwas. Regen ist keiner zu erwarten.

Gerne dürft ihr meinen Bericht auch liken und teilen. Ich sehe das als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Euch allen wünsche ich einen entspannten Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Drissigkeit

Wetterbericht für den 5. April 2017

Nur 48 Stunden

Guten Morgen!

Der Winter schlägt nochmal zu. Auf etwa 800m. Im Osten der Republik. Jetzt habe ich euch geschockt, oder? Der 1. April ist zwar vorbei. Allerdings sind winterliche Ergüsse im April nicht ungewöhnlich.

Die kalten Luftmassen müssen ja vom Nordkap irgendwo hin, da unsere Atmosphäre ja immer um einen Austausch bemüht ist. Da ist der Süden, wo es wärmer ist prädestiniert.

Da aber diese Kaltfront vom Leggins Captain Kirk zuvor schon von 2 Hochdruckgebieten zerfleddert wurde, bekommen wir nur feuchte Hochnebelpampe ab. Ach ja und kühle Temperaturen. Diese fühlen sich bei dem frischen Wind noch deutlich kälter an.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 3.8 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.7 Grad
Eschweiler Röthgen 2.7 Grad
Hürtgenwald Vossenack 6.3 Grad Boden 0.6 Grad
Monschau Mützenich 5.6 Grad
Nettersheim Frohngau 3.6 Grad
Stolberg Donnerberg 3.9 Grad
Übach-Palenberg 4.8 Grad
Welz bei Linnich 4.1 Grad

Dabei beginnt der Tag noch ganz ansehnlich. Denn nach Sonnenaufgang wechselt sich der Fixstern mit Gewölk ab. Zumindest bis zum Mittag. Dann schlägt der Kirk zu und die Sonne hat kaum noch eine Schnitte.

Die Trockenzeit geht indes weiter. Regen ist nämlich keiner in Sicht. Die Temperaturen kommen kaum noch aus den Keller. Bei 9 bis 12 Grad ist Schluss. Da muss die Winterjacke wieder herhalten.

In der Nacht zum Donnerstag geht es bewölkt weiter. Bei leichter Bevölkerungszunahme werden 2 bis 5 Grad erreicht. Das passiert halt, wenn man bei diesen Temperaturen enger zusammenrückt.

Zum Glück dauert diese sibirische Russenpeitsche nur 48 Stunden. Das heißt aber auch, das wir uns auch am Donnerstag noch mit dem Arctic Outbreak auseinandersetzen müssen.

Mit 8 bis 11 Grad erreichen wir dann den absoluten Tiefpunkt der Woche. Ab Freitag geht es spürbar bergauf und spätestens am Sonntag sitzen wir bei 20 Grad wieder im Garten und schmeißen den Grill an.

Mehr zum Wochenendwetter gibt es gleich live auf Antenne AC und etwas später in der ultimativen Wettervorschau auf www.meteoaachen.de und selbstverständlich auch hier.

Ich wünsche euch allen ein entspanntes Bergfest!

Euer Wetterfrosch

Willy

Nur 48 Stunden

Wetterbericht für den 4. April 2017

Sternzeit 17:51:07

Guten Morgen!

Der Weltraum – unendliche Weiten. Wir befinden uns im Jetzt. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs meteo one, das 36km von der Erde auf einer geostationären Umlaufbahn entfernt unterwegs ist, um fremde Wetterphänomene zu entdecken, unbekannte und neue Hoch- und Tiefdruckgebiete. Die meteo one dringt dabei in Sphären vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

meteo one sieht aktuell Nessa von Dannen ziehen. Auf dem Atlantik bringt sich die Sternenamazone Ortrud in Stellung. Gleichzeitig macht sich James T. Kirk auf dem Weg, in den Osten Europas vorzudringen und dort den Winter nochmals aufleben zu lassen. Wir werden am Mittwoch und Donnerstag seinen kalten Sternenschweif zu spüren bekommen.

Heute erwärmen wir uns allerdings an den Resten von der Supernova Nessa. Die uns einen sonnigen Tag bescheren wird. Holen Sie uns die aktuellen Wetterwerte auf den Schirm Spock.

Temperaturen um 5:45 Uhr

Sternzeit 17:51:07

Aachen Brand 4.8 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.7 Grad
Eschweiler Röthgen 1.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 4.0 Grad Boden -1.1 Grad
Monschau Mützenich 4.2 Grad
Nettersheim Frohngau 5.1 Grad
Stolberg Donnerberg 6.3 Grad
Übach-Palenberg 4.4 Grad
Welz bei Linnich 3.1 Grad

Wenn die Sonne um 7:05 Uhr aufgeht würde Spock faszinierend sagen. Abgesehen von einzelnen Nebelfeldern strahlt die Sonne nämlich fast ungehindert.

Das ändert sich auch bis in den Nachmittag recht wenig. Erst dann ziehen vielleicht ein paar harmlose Wolken auf, die den schönen Charakter aber nicht wirklich stören.

Bei einem schwachen bis mäßigen Nordwind klettern die Temperaturen auf 13 bis 16 Grad. In der Sonne fühlt sich das noch wärmer an.

Die Nacht zum Mittwoch wird leicht bewölkt oder wolkig. Die Temperaturen gehen auf 6 bis 2 Grad zurück. Es bleibt weiterhin trocken.

Der Mittwoch wird besser als erwartet. Zwar gibt es viele Wolken. Die Sonne zeigt sich aber auch noch 3 bis 4 Stunden. Nur die Temperaturen sind deutlich kälter geworden.

Im Monschauer Land rechne ich mit knapp 10 Grad. Sonst werden es 12 bis 13 Grad. Der Wind frischt stark aus nordwestlicher Richtung auf.

Gerne dürft ihr meinen Bericht auch liken und teilen. Ich sehe das als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Euch allen wünsche ich einen schönen Dienstag! Bis gleich im Radio. Die Aufzeichnung gibt es später dann auf www.meteoaachen.de

Euer Wetterfrosch

Willy

Sternzeit 17:51:07

Wetterbericht für den 3. April 2017

Nessa hält uns die wilden Kerle vom Leib

Guten Morgen!

Das die neue Woche trocken und freundlich startet, verdanken wir der Hochdruckdame Nessa. Sie hält uns die wilden Kerle vom Leib, die zwar namenlos aber als Islandtief bekannt sind.

Nessa hält sich über der deutschen Bucht auf und wird zur Wochenmitte zu den britischen Inseln wandern. Die wilden Kerle werden dann ins östliche Europa abschmieren.

Das feuchtkalte Gedriss wird uns aber ab Mittwoch als Hochnebel Pampe beeindrucken und nicht nur den Sonnenschein runterdrücken. Temperaturen im knapp zweistelligen Bereich rufen uns in Erinnerung, das der April macht, was er will.

Zum Glück kommt unser Frühling ab Freitag wieder auf Spur und es könnte sich perfektes Wochenendwetter einstellen. Bis dahin werfen wir einen Blick auf die Frühwerte, den Montag und den Dienstag.

Temperaturen um 5:20 Uhr

Aachen Brand 4.8 Grad
Alsdorf Mariadorf 6.7 Grad
Eschweiler Röthgen 3.7 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.4 Grad
Monschau Mützenich 5.8 Grad
Nettersheim Frohngau 5.3 Grad
Stolberg Donnerberg 6.4 Grad
Übach-Palenberg 5.3 Grad
Welz bei Linnich 5.3 Grad

Nebel und Hochnebel könnten heute früh schon so etwas wie herbstliche Gefühle hervorrufen, wenn uns dieser denn erreicht. Aktuell liegt die Grenze bei Heinsberg, Gladbach und Düsseldorf. Weiter südlich ist es klar.

Falls uns das Gewölk erreicht, fängt es spätestens im Vormittagsverlauf an löchrig zu werden.

Statt Herbst würden wir dann wieder in den Frühlingsmodus schalten. Die Temperaturen liegen bei meist sonnigem Wetter am Nachmittag meist bei 14 bis 15 Grad.

Der Wind kommt nur noch schwach bis mäßig aus nördlicher Richtung daher. Den Pollen ist das aber egal. Besonders die Birke schlägt wieder über die Stränge.

In der meist klaren Nacht zum Dienstag sinken die Temperaturen wieder auf gesäßkalte 1 bis 4 Grad. Empfindliche Pflänzchen sollten abgedeckt werden.

Der Dienstag wird heiter bis wolkig und weiterhin frühlingshaft mild. Bei einem mäßigen Nordwind klettern die Temperaturen auf 14 Grad im Monschauer Land und bis zu 17 Grad in der restlichen Region.

Längerer und kräftiger Landregen ist nicht in Sicht. Stattdessen sieht es im Moment so aus, das der April mindestens bis zur Monatsmitte deutlich zu trocken ausfallen könnte.

Gerne dürft ihr meinen Bericht auch liken und teilen. Ich sehe das als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Euch allen wünsche ich einen schönen Start in die neue Woche! Bis gleich im Radio. Die Aufzeichnung gibt es später auf www.meteoaachen.de

Euer Wetterfrosch

Willy

Nessa

Wetterbericht für den 2. April 2017

Namenlos durch den Tag

Guten Morgen!

Statt atemlos durch die Nacht heißt es heute namenlos durch den Tag. Der Driss von Johnny is fort. Stattdessen steht heute wieder viel Sonne auf dem Programm.

Heute früh kämpft das Hoch in einigen Teilen der StädteRegion gegen Nebel an. Restfeuchte von Tief Johnny und kühlere Frühwerte sind der Auslöser dafür.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 7.0 Grad
Alsdorf Mariadorf 8.3 Grad
Eschweiler Röthgen 8.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 7.3 Grad
Monschau Mützenich 5.5 Grad
Nettersheim Frohngau – Grad
Stolberg Donnerberg 7.2 Grad
Übach-Palenberg 8.3 Grad
Welz bei Linnich 9.1 Grad

Wenn aber gegen 7:09 Uhr die Sonne aufgeht, wird der Nebel recht schnell Geschichte sein. Dann erwarte ich einen freundlichen Sonne-Wolken Mix. Unser Fixstern hat dann die Möglichkeit, die Luft fast 9 Stunden anzuwärmen.

So ist es dann auch nicht verwunderlich, das die Temperaturen rasch ansteigen. Im Monschauer Land werden nachmittags milde 14 Grad erreicht. Rund um Aachen werden es wohl 16 Grad. Richtung Baesweiler, Alsdorf und Eschweiler gar 17 Grad.

Der Wind ist nur schwach bis mäßig aus nordwestlicher Richtung unterwegs. Die Birkenpollen sind in starker Konzentration in der Luft vertreten.

Die Nacht zum Montag verläuft vielfach klar. Dabei kann sich die Luft auf 2 bis 5 Grad abkühlen.

Der Montag startet zunächst vielfach wolkig. Aber schon im Vormittagsverlauf kann sich die Sonne besser in Szene setzten. Die Temperaturen erreichen wieder frühlingshafte 15 bis 17 Grad. Der Wind dreht auf Nord und kommt schwach bis mäßig daher.

Gerne dürft ihr meinen Bericht auch liken und teilen. Ich sehe das als kleine Anerkennung meiner Arbeit. Es fehlen nur noch rund 15 Menschen für einen neuen Meilenstein. Schaffen wir die noch heute? Ich würde mich sehr freuen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Namenlos durch den Tag

Das Blitzwetter für heute – kein Aprilscherz

Guten Morgen zum Blitzwetter für heute!

Der April macht was er will

Der Samstag gestaltet sich recht wechselhaft mit vielen Wolken und einigen Regenschauer. Die Sonne zeigt sich leider sehr selten. Bei einem mäßigen Südwestwind werden etwa 13 Grad im Monschauer Land, 15 Grad rund um Aachen und bis zu 16 Grad in Alsdorf und Eschweiler erreicht.

Am Abendlassen die Schauer nach und es lockert auf. In der kommenden Nacht ist es bei bewölkten Himmel trocken. Die Temperaturen gehen auf 4 bis 7 zurück.

Morgen erwarte ich einen freundlichen Sonne-Wolken Mix. Die Temperaturen steigen im Monschauer Land auf etwa 15 Grad, in Herzogenrath auf 17 Grad und in Eschweiler auf rund 18 Grad.

Die Sonne scheint immerhin 6 bis 7 Stunden und lässt den Samstag schnell vergessen.

Der Wind dazu weht schwach bis mäßig aus Nordwest. Allergiker müssen wieder die Birke fürchten, die in sehr starker Konzentration in der Luft ihr Unwesen treibt.

Hier noch schnell die Frühwerte aus der Region.

Temperaturen um 6:25 Uhr

Aachen Brand 11.1 Grad
Alsdorf Mariadorf 11.7 Grad
Eschweiler Röthgen 10.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack – Grad
Monschau Mützenich 7.8 Grad
Nettersheim Frohngau 7.9 Grad
Stolberg Donnerberg 11.8 Grad
Übach-Palenberg 11.7 Grad
Welz bei Linnich 11.3 Grad

Selbstverständlich bin ich nicht auf Djerba, auch wenn ich das gerne wäre. Aber ich freue mich darauf Ende Juli wieder für 12 Tage dort zu verweilen.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Gegen 12:00 Uhr gebe ich den oder die Gewinnerin des Gewinnspiels bekannt. Denkt daran, das ihr den Beitrag liken und kommentieren müsst, sonst landet ihr nicht im im Lostopf.

Willy

Blitzwetter für heute

Wetterbericht für den 1. April 2017

Willkommen in Djerba

Guten Morgen!

Gestern Abend gab es kein Blitzwetter, da ich in einem Flieger nach Djerba saß. Die letzten Monate waren so schmerzvoll für mich, das ich die Notbremse gezogen habe und nun einige Zeit auf der Sonneninsel verweilen werde.

Auf das Wetter werdet ihr selbstverständlich nicht verzichten müssen. Allerdings werde ich nun von der Sonneninsel berichten. Ich hoffe, das ihr meinen Schritt versteht und mir trotzdem die Treue haltet.

Für die Zeit, wo ich mich hier aufhalte, heißt die Seite nun meteo djerba. Ich werde selbstverständlich genauso professionell von hier berichten, wie ich es aus Aachen auch getan habe.

Werfen wir nun einen Blick auf die Frühwerte der Sonneninsel.

Mit 13 Grad starten wir in den Tag. Aktuell ist es leicht bewölkt. Nach Sonnenaufgang um 6:05 Uhr tunesischer Zeit strahlt, die Sonne heute 12 Stunden von einem fast wolkenlosen Himmel. Der Wind weht mäßig aus Südwest und läßt am Nachmittag die Temperaturen auf 26 bis 28 Grad steigen. Das Mittelmehr hat aktuell eine Temperatur von etwa 17 Grad.

In der klaren Nacht zum Sonntag kühlt es sich auf 15 Grad ab. Der Sonntag selbst wird mit 11 Sonnenstunden wieder Weltklasse. Der Wind frischt auf und hat auf Nord gedreht. Dadurch erreichen die Höchstwerte nur etwa 20 Grad.

Nächste Woche hält das heitere bis sonnige Wetter an.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Willkommen in Djerba

meteo aachen
Aktuelle Beiträge

Aktueller Beitrag

Deutscher Wetterdienst
Wetterwarnungen für StädteRegion Aachen
  • WINDBÖEN
    Gültig: 22.11. 23:10 - 23.11. 20:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst
  • STURMBÖEN
    Gültig: 23.11. 06:00 - 23.11. 16:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst

Aktuelle Wetterwarnungen für StädteRegion Aachen
Blitzkarte
Blitzkarte1 für Deutschland, letzte 2 Stunden
meteo aachen Wetterpartner
meteo aachen Werbepartner
Botanika Center GTS Aachen
Livewetter
Livewetter
meteo aachen durchsuchen
Google Werbung