2 mal täglich im Radio
für die StädteRegion Aachen
Der beste Mix
und das beste Wetter
Jetzt reinhören
Jäschke Immobilien Premium-Partner
Seit 1975 Dienstleistungen rund um Ihre Immobilien. Aus der Region für die Region! Webseite
Jäschke Immobilien
Optik Folian Premium-Partner
Optik Folian in Aachen-Brand! Seit über 35 Jahren steht Optik Folian für Qualität ein. Wir bieten Ihnen hochwertige Fassungen, ein großes Angebot an Glasprodukten und natürlich eine individuelle fachkompetente Beratung rund ums Sehen und Hören. Webseite
Full HD Livecam
Webcam ist Online
Wetterbericht für den 31. März 2017

Johnny

Guten Morgen!

Iwan hat kurzerhand einen Nachfolger bekommen. Johnny ist auf der Bodendruckkarte schon spektakulär eingezeichnet. Bevor er uns aber den Samstag versaut, steht ein toller Freitag auf dem Programm.

Zwar ist Marrit weitergezogen und liegt schon über Rumänien. Ihren Einfluss behält sie aber noch bis zum Abend bei. Dabei werden sehr warme Luftmassen in unsere Region advehiert.

Durch eine stramme südliche Strömung wäre heute auch der Einfluss des Eifelföhns möglich. Dann wäre sogar ein Sommertag mit 25 Grad denkbar.

Dafür müsste aber wirklich alles passen. Heute Abend werde ich berichten, ob es geklappt hat. Werfen wir einen Blick auf die Frühwerte der Region.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 13.9 Grad
Alsdorf Mariadorf 11.3 Grad
Eschweiler Röthgen 7.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 13.2 Grad
Monschau Mützenich 10.6 Grad
Nettersheim Frohngau 10.9 Grad
Stolberg Donnerberg 14.5 Grad
Übach-Palenberg 11.3 Grad
Welz bei Linnich 11.8 Grad

Sehr mild geht es wieder los. Dazu gibt es nur wenig Schleierbewölkung an diesem Freitagmorgen. Die Sonne scheint heute 9 bis 10 Stunden. Dann schieben sich auch kleinere Haufenwolken in die Region.

Dann schieben sich auch kleinere Haufenwolken in die Region. Diese könnten in der Eifel auch zu kräftigen Blumenkohlwolken anwachsen. Dort wäre dann auch ein Schauer oder ein Gewitter nicht ganz ausgeschlossen.

Bei einem frischen Wind aus südlichen Gefilden steigen die Temperaturen auf 19 Grad im Monschauer Land und bis zu 23 Grad in der restlichen Region.

Viele Pollen fliegen heute in mäßiger Konzentration. Die Birke geht in die Vollblüte und ist sehr stark in der Luft vorhanden.

Damit endet dann der wärmste März seit Beginn der Wetteraufzeichnung im Jahre 1881.

Die Nacht zum Samstag wird leicht bewölkt. Die Temperaturen sinken auf milde 7 bis 10 Grad.

Am Samstag tummeln sich viele Wolken am Himmelszelt. Selten zeigt sich mal die Sonne. Nachmittags sind einige Regenschauer möglich. Große Mengen Regen sind aber nicht zu erwarten. Abends trocknet es dann auch schon wieder.

Die Höchstwerte sind am Samstag deutlich gedämpfter. Mit 14 bis 17 Grad bleibt es aber frühlingshaft mild.

Gerne dürft ihr meinen Bericht auch liken und teilen. Ich sehe das als kleine Anerkennung meiner Arbeit. Es fehlen nur noch rund 40 Menschen für einen neuen Meilenstein. Schaffen wir die noch im März? Ich würde mich sehr freuen.

Ich wünsche euch allen einen genial schönen Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Johnny

Wetterbericht für den 30. März 2017

20 Grad und mehr

Guten Morgen!

Statt spätwinterliche Nachschläge gibt es auch Donnerstag und Freitag 20 Grad und mehr. Schuld daran ist Iwan. An seiner Vorderseite gelangt warme Luft in unsere Region.

Von Nordafrika bis zum Baltikum erstreckt sich die Hochdruckbrücke von Marrit. Auf der Bodendruckkarte sieht sie schon imposant aus.

Trotzdem schafft es Iwan am Wochenende wohl, kühlere Luftmassen in unsere Region zu etablieren. Allerdings gelangt diese Luftmasse wieder unter Hochdruckeinfluss, sodass es auch in der kommenden Woche nicht unfreundlich weitergeht.

Dazu aber heute Abend mehr in der Wetterschau. Werfen wir nun einen Blick auf die Frühwerte der Region.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 11.9 Grad
Alsdorf Mariadorf 12.5 Grad
Eschweiler Röthgen 13.2 Grad
Hürtgenwald Vossenack 9.4 Grad
Monschau Mützenich 6.7 Grad
Nettersheim Frohngau 8.5 Grad
Stolberg Donnerberg 12.3 Grad
Übach-Palenberg 12.8 Grad
Welz bei Linnich 12.1 Grad

Heute morgen ist es noch stark bewölkt bis bedeckt. Im Laufe des Vormittags schaut die Sonne immer öfter vorbei und zum Nachmittag vertreibt sie dann viele Wolken aus der Region.

Da der Südwestwind heute deutlich schwächer unterwegs ist, fühlen sich die Nachmittagswerte von 18 bis 21 Grad schon fast sommerlich an.

Nur die Pollen drehen auf und machen den Allergikern das Leben schwer. Besonders hervorzuheben ist die Birke, die morgen in Vollblüte geht und dann in starker Konzentration in der Luft vorhanden sein wird.

Die Nacht zum Freitag wird mit 7 bis 10 Grad recht mild werden, obwohl es aufklart. Der Freitag selbst startet fast überall wolkenlos.

Erst im Laufe des Nachmittags ziehen dichtere Wolken auf. Es bleibt aber trocken. Bei einem auffrischenden Südwind klettern die Temperaturen auf 18 bis 22 Grad. Bei Eifelföhn wären sogar 24 oder gar 25 Grad in der Voreifel nicht ausgeschlossen. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Gerne dürft ihr meinen Bericht auch liken und teilen. Ich sehe das als kleine Anerkennung meiner Arbeit. Es fehlen nur noch rund 50 Menschen für einen neuen Meilenstein.

Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

20 Grad und mehr

Wetterbericht für den 29. März 2017

Iwan der Schreckliche

Guten Morgen!

Vom Atlantik da komme ich her und ich muss euch sagen, am Wochenende da hat die Sonne es schwer. Bevor uns Iwan der Schreckliche am Wochenende heimsucht, schickt er seine Vorhut, eine Warmfront in die Region.

Dumm nur, das Marrit was dagegen hat und die Warmfront uns nur abgeschwächt am Nachmittag streift. Ein paar Wolken werden dann mehr am Himmel sein. Regen soll voraussichtlich aber nicht daraus fallen.

Auch ist noch nicht ganz klar, wie Iwan sich am Wochenende aufspielen wird. Sah es Anfang der Woche noch nach mehr Regen aus, könnte es jetzt sogar komplett trocken bleiben. Morgen oder übermorgen sind wir schlauer.

Die letzte Nacht war ziemlich mild. Das zeigt auch deutlich die Übersicht an diesem Mittwochmorgen.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 9.2 Grad
Alsdorf Mariadorf 9.9 Grad
Eschweiler Röthgen 9.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 8.8 Grad
Monschau Mützenich 7.6 Grad
Nettersheim Frohngau 6.1 Grad
Stolberg Donnerberg 9.2 Grad
Übach-Palenberg 9.5 Grad
Welz bei Linnich 9.5 Grad

Im Gegensatz zu den letzten Tagen wird die Sonne nur einen Bruchteil dessen scheinen, was sie die letzten Tage drauf hatte. Richtig mies wird das Berfest allerdings nicht, da auch die Temperaturen im frühlingshaften Bereich bleiben.

13 bis 16 Grad werden bei einem frischen Südwestwind heute Nachmittag erreicht werden. Dann zieht es sich auch richtig zu. Vermutlich bleibt es aber trocken. Die Nacht zum Donnerstag wird mit 5 bis 10 Grad auch recht mild ausfallen.

Die Wolkendecke reißt am Donnerstag über Tag mehr und mehr auf. Nachmittags wird es dann sogar richtig sonnig. Die Temperaturen ziehen mit 18 bis 21 wieder kräftig an.

Keine 80 Follower fehlen noch zum nächsten großen Meilenstein von meteo aachen, 17.000 Follower. Schaffen wir das noch im März zu erreichen? Ich würde mich sehr freuen.

Gerne dürft ihr meinen Bericht auch liken und teilen. Ich sehe das als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Euch allen wünsche ich einen entspannten Mittwoch!

Euer Wetterfrosch

Willy

Iwan der Schreckliche

Wetterbericht für den 28. März 2017

Vorsommerliche Grüße

Guten Morgen!

Habt ihr Bock den Montag wettertechnisch noch zu überbieten? Von den Temperaturen her könnte heute der bisher wärmste Tag des Jahres anstehen.

Wir schreiben ja auch erst den 28. März. Da darf es dann auch schon mal etwas mehr sein. Am Wochenende wären die Temperaturen natürlich der absolute Oberhammer gewesen.

So kann man sich aber in der Mittagspause dem tollen Wetter hingeben oder nach Feierabend noch im Garten sitzen und den Grill anschmeissen.

Vorsommerliche Grüße senden uns Ludwiga und Marrit. Erst nachmittags zieht etwas Gewölk in die Region. Das stört uns aber wenig. Dazu bleibt es trocken.

Ich habe letzte Nacht wegen starker Schmerzen nicht gut geschlafen. Deshalb kommt der Wetterbericht heute gut eine Stunde später. Das Radio entfällt.

Temperaturen um 6:50 Uhr

Aachen Brand 10.4 Grad
Alsdorf Mariadorf 10.2 Grad
Eschweiler Röthgen 3.0 Grad
Hürtgenwald Vossenack 9.0 Grad
Monschau Mützenich 7.3 Grad
Nettersheim Frohngau 7.6 Grad
Stolberg Donnerberg 10.8 Grad
Übach-Palenberg 5.9 Grad
Welz bei Linnich 4.3 Grad

Bis zum Nachmittag strahlt unsere Sonne fast ununterbrochen. Bei einem mäßigen Südwestwind steigen die Temperaturen dazu auf 18 bis 21 Grad.

Die Nacht zum Mittwoch bleibt bewölkt aber weiterhin trocken. Die Temperaturen sinken auf milde 5 bis 9 Grad.

Am Mittwoch bleibt es stärker bewölkt aber trocken. Die Höchstwerte erreichen etwas kühlere 15 bis 18 Grad. Der Wind ist weiterhin mäßig aus südwestlicher Richtung unterwegs.

Auch der Rest der Woche, bis einschließlich Freitag, bleibt trocken und warm. Erst am Samstag ist etwas Regen möglich.

Da gibt’s doch wirklich nichts zu meckern, oder?

Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Gerne dürft ihr meinen Bericht liken und teilen. Ich sehe das als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Vorsommerliche Grüße

Wetterbericht für den 27. März 2017

Schöner Wochenstart

Guten Morgen!

Jetzt mal Butter bei de Fische! Ein Montag der mit Sonnenschein beginnt und auch endet. Das geht doch gar nicht. Wie kann Petrus nur so einen Scheiß machen?

Wenn die neue Arbeitswoche beginnt, muss Drisswetter herrschen. Schließlich soll das Wetter zum Gemüt passen. Ich finde das Wetter auch ziemlich langweilig so als Wetterfrosch.

Da starrst du den ganzen Tag zum Himmel und außer ein paar Kondensstreifen gibt es nur was Blaues zu sehen. Das Radar zeigt auch keine Action an.

Naja, die meisten von euch finden das Wetter toll. Vielleicht hat es ja auch was Gutes und die Menschen lassen sich von dem Sonnenschein anstecken.

Was immer noch ätzen ist, ist der Zwiebel-Look. Morgens musst du dich warm anziehen und ab dem Mittag reicht ein T-Shirt oder eine Bluse.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 4.4 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.5 Grad
Eschweiler Röthgen 1.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.7 Grad Boden 0.0 Grad
Monschau Mützenich 3.8 Grad
Nettersheim Frohngau – Grad
Stolberg Donnerberg 7.5 Grad
Übach-Palenberg 5.2 Grad
Welz bei Linnich 3.8 Grad

Nach der kühlen Nacht werden wir um 7:22 Uhr mit einem genialen Sonnenaufgang belohnt. Der nette Fixstern scheint dann fast 11.5 Stunden.

Der mäßige Ost- bis Nordostwind machen die Wärme etwas erträglicher. Immerhin klettert das Thermometer auf 16 bis 18 Grad.

Dafür muss abends die Jacke wieder hervorgeholt werden. Bei 2 bis 7 Grad wird die Nacht zum Dienstag wieder recht kühl.

Am Dienstag wiederholt sich das tolle Wetterchen. Erst zum frühen Nachmittag ziehen Wolken auf, die der Sonne aber noch lange nicht gefährlich werden.

Wie am Montag besteht neben einer Sonnenbrandgefahr auch wieder verstärkter Pollenflug. Dazu gesellen sich fast schon vorsommerliche 18 bis 21 Grad.

Da vergisst man glatt, das wir erst Ende März haben. Genießen wir also die Zeit. Regen kommt sowieso schon früh genug.

Ich wünsche euch allen jedenfalls einen schönen Wochenstart.

Euer Wetterfrosch

Willy

Wochenstart

Wetterbericht für den 26. März 2017

Sommerzeit

Guten Morgen!

Ich hoffe, ihr seid halbwegs gut in die Sommerzeit gerutscht. Von mir aus, kann die abgeschafft werden. Mir würde nur die Sommerzeit reichen. Ich leg mich nach dem Bericht nochmal aufs Ohr. Das fühlt sich beschissen an.

So wie wir Menschen teils große Probleme mit der Zeitumstellung haben, geht es den Tieren nicht anders. Besonders das Wild hat bestimmte Zeiten, wo es die Straßen überquert.

Da nun aber eine Stunde fehlt, dauert es etwa 10 Tage, bis die Tiere sich an den neuen Verkehrsfluss gewöhnt haben. Deswegen seid bitte in ländlichlichen Gebieten die nächsten Tage besonders vorsichtig unterwegs.

Nach dem Traumsamstag wird auch der heutige Sonntag ganz gut. Wenngleich heute mehr Wolken unterwegs sind und die Temperaturen etwas niedriger sind als gestern. Dafür ist der Wind nicht mehr so stark unterwegs.

An den Frühtemperaturen müssen wir aber noch arbeiten.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 4.3 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.0 Grad
Eschweiler Röthgen 2.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.7 Grad Boden 0.0 Grad
Monschau Mützenich 2.3 Grad
Nettersheim Frohngau – Grad
Stolberg Donnerberg 3.8 Grad
Übach-Palenberg 5.6 Grad
Welz bei Linnich 5.8 Grad

Nach dem relativ kalten Start wird der Sonntag angenehm mild. Bei einem freundlichen Sonne-Wolken Mix steigen die Temperaturen auf 13 bis 14 Grad. Die Pollen sind mäßig unterwegs.

Zum Abend lösen sich die Wolken wieder auf. Die Nacht zum Montag wird klar aber mit 1 bis 3 Grad wieder kalt.

Der Start in die neue Woche verläuft genial. Die Sonne scheint den ganzen Tag und treibt die Temperaturen auf T-Shirt taugliche 16 bis 18 Grad.

Heute Nachmittag werfen wir dann einen freudigen Blick auf die kommende Woche.

Gerne dürft ihr meinen Bericht liken und teilen. Ich sehe das auch als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Euch allen wünsche ich einen schönen Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Sommerzeit

Wetterbericht für den 25. März 2017

Tolles Frühlingswochenende

Guten Morgen!

Gestern hat die Sonne bis zum späten Vormittag gebraucht, um dem Gewölk Herr zu werden. Heute sieht das etwas anders aus, denn fast wolkenlos starten wir in den Samstag.

Tief Gregor hat sich zu oft im Kreis gedreht und zeigt nun deutliche Auflösungserscheinungen. Hoch Ludwiga fühlt sich über der Nordsee ziemlich wohl. Für uns reicht das für ein tolles Frühlingswochenende.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 3.1 Grad
Alsdorf Mariadorf 3.5 Grad
Eschweiler Röthgen 1.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 1.9 Grad Boden -2.8 Grad
Monschau Mützenich 1.8 Grad
Nettersheim Frohngau – Grad
Stolberg Donnerberg 3.4 Grad
Übach-Palenberg 4.3 Grad
Welz bei Linnich 4.1 Grad

Heute strahlt die Sonne von einem fast blank geputzten Himmelszelt zwischen 10 und 11 Stunden. Dazu steigen die Temperaturen auf 13 Grad im Monschauer Land und bis zu 16 Grad in der restlichen Region.

Das ganze nett garniert wird der Samstag mit einem frischen Nordostwind, mäßigem Pollenflug und einer Portion Saharastaub. Dieser läßt auch den Himmel etwas diesig aussehen.

Die Nacht zum Sonntag wird meist klar oder nur leicht bewölkt. Die Temperaturen sinken auf 3 bis 0 Grad. Örtlich kann es wieder Bodenfrost geben.

Wir alle dürfen uns wieder mal über eine Stunde weniger Schlaf freuen. Um 2:00 Uhr werden die Uhren eine Stunde vor gestellt.

Am Sonntag gibt es weiterhin viel Sonnenschein. Allerdings bilden sich einige harmlose Quellwolken. Mit 13 bis 16 Grad wird es wieder sehr angenehm. Der Nordostwind ist zudem nicht mehr so stark unterwegs.

Gerne dürft ihr meinen Bericht liken und teilen. Ich sehe das auch als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Tolles Frühlingswochenende

Wetterbericht für den 24. März 2017

Mit eiserner Faust

Guten Morgen!

Hoch Ludwiga hat sich gestern wesentlich besser in Szene gesetzt, als erwartet. Erst im späten Nachmittag kamen ein paar harmlose Wolken in die Region gezogen.

Tief Gregor hat zwar das westliche Mittelmeer im Griff. Selbst auf dem spanischen Festland hat es wieder für Schneefälle gereicht. Aber in unserer Region kann er keinen Stich landen.

Mit eiserner Faust widersetzt sich Ludwiga den Angriffen und sorgt so bei uns für fast lupenreines Frühlingswetter. Fast, weil zeitweise hohe Bewölkung in die Region ziehen kann und so den Blick zur Sonne etwas trüben könnte.

Noch was anderes trübt die Sicht heute. Saharastaub wird mit einer südlichen Strömung in die StädteRegion verfrachtet. Da werden viele Autos heute mit einem bräunlichen Belag belegt werden. Also nicht wundern.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 4.8 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.9 Grad
Eschweiler Röthgen 4.6 Grad
Hürtgenwald Vossenack 4.3 Grad
Monschau Mützenich 4.3 Grad
Nettersheim Frohngau 5.0 Grad
Stolberg Donnerberg 4.7 Grad
Übach-Palenberg 5.3 Grad
Welz bei Linnich 5.8 Grad

Wenn um 6:30 Uhr die Sonne aufgeht, strahlt sie fast überall ziemlich milchig. Hohe Schleierwolken sind aktuell noch in der Überzahl. Die Wolken sollten sich im Vormittagsverlauf aber auflösen oder schrumpfen.

Bis zum Nachmittag steigen die Temperaturen auf 13 bis 16 Grad. Allerdings ist der Nordostwind ziemlich frisch unterwegs und jede Menge Pollen ärgern die Allergiker.

Die Nacht zum Samstag wird wieder kalt bei 0 bis 2 Grad. Örtlich kann sich in den Frühstunden wieder Nebel bilden, der aber sehr zügig von der Sonne entfernt wird.

Am Samstag gibt es bei 13 bis 17 Grad bis zu 11 Stunden Sonnenschein. Wolken bilden dann die Ausnahme. Allerdings ist der Nordostwind sehr böig unterwegs.

Gerne dürft ihr meinen Bericht liken und teilen. Ich sehe das auch als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen schönen Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Mit eiserner Faust

Wetterbericht für den 23. März 2017

Ludwiga

Guten Morgen!

Die Großwetterlage stellt aktuell ein ziemliches Durcheinander dar. Ludwiga auf der einen Seite, die mit einer Südströmung milde Luftmassen in unsere Region führt.

Auf der anderen Seite Gregor, der vor der französischen Atlantikküste liegt und mit einem breiten Strom kalte Polarluft als Ausgleich bis auf den afrikanischen Kontinent führt.

Während im westlichen Mittelmeer der Frühling Pause macht, steigen die Temperaturen bei uns heute deutlich an. Allerdings hat Ludwiga nicht gänzlich die Kraft, Gregor komplett in seine Schranken zu weisen. Die Luftdruckgegensätze sind aktuell nicht besonders groß.

Deswegen kann es passieren, das wir wie gestern zwischendurch etwas kompaktere Wolken von Gregor abbekommen. Das ist allerdings schon fast Meckern auf hohem Niveau. Denn Regen ist absolut ausgeschlossen.

Temperaturen um 5:20 Uhr

Aachen Brand 1.1 Grad Boden 0.0 Grad
Alsdorf Mariadorf 2.3 Grad
Eschweiler Röthgen -0.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.0 Grad Boden -1.7 Grad
Monschau Mützenich 1.4 Grad
Nettersheim Frohngau 2.6 Grad Boden 1.7 Grad
Stolberg Donnerberg 3.0 Grad
Übach-Palenberg 2.3 Grad
Welz bei Linnich 1.4 Grad

Heute werden wir sehr wahrscheinlich einen freundlichen Sonne-Wolken Mix bekommen. Bei einem mäßigen Ostwind klettern die Temperaturen auf angenehme 13 Grad im Monschauer Land und bis zu 16 Grad in der restlichen Region.

Die Nacht zum Freitag wird leicht bewölkt. Mit etwa 3 Grad bleibt es frostfrei.

Am Freitag ändert sich an dem freundlich warmen Frühlingswetter wenig. Wieder werden Höchstwerte von 13 bis 16 Grad erwartet.

Im Verlauf des Tages gibt es die Vorschau für das Wochenende und darüber hinaus. Es bleibt freundlich. Das schon mal vorweggenommen.

Gerne dürft ihr meinen Bericht liken und teilen. Ich sehe das auch als kleine Anerkennung meiner Arbeit.

Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Ludwiga

Unsere Wolken

Unsere Wolken

Unsere Wolken

Wetterbericht für den 22. März 2017

Die Sonne und du

Guten Morgen!

Da beißt sich der Gregor die Zähne an der unbekannten Amazone aus, die sich über Polen niedergelassen hat. Er verweilt derweil über Großbritannien und kommt nicht zu Potte.

Das ist auch gut so. Denn nach dem Megadrisswetter der letzten Tage tun ein paar Sonnenstrahlen richtig gut. Das habt ihr ja schon gestern Nachmittag gemerkt, wo die Sonne sich uns öffnete.

Durch die eingeflossene Kaltluft und durch das Aufklaren der letzten Nacht, konnte es richtig auskühlen. Werfen wir mal einen Blick auf die Region.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 0.4 Grad Boden 0.0 Grad
Alsdorf Mariadorf 1.2 Grad
Eschweiler Röthgen -2.0 Grad
Hürtgenwald Vossenack -1.9 Grad Boden -5.6 Grad
Monschau Mützenich -1.7 Grad
Nettersheim Frohngau 0.1 Grad Boden -1.1 Grad
Stolberg Donnerberg 1.6 Grad
Übach-Palenberg 0.1 Grad
Welz bei Linnich 0.0 Grad

So wird es heute zwar richtig schön und ein paar Wolken kommen erst im Tagesverlauf dazu. Allerdings wollen die Temperaturen noch nicht so richtig. Bei 9 bis 13 Grad ist schon das Ende der Fahnenstange erreicht.

Allergiker dürfen sich wieder auf 6 Pollenarten freuen, die heute so im mäßigen Südostwind durch die Gegend fliegen. Sonnenhungrige dürfen sich auf 7 bis nahezu 10 Sonnenstunden freuen.

Die Sonne, die Sonne und du uh uh uh uh, gehören dazu. Mit dem Song von Udo Jürgens stimmen wir uns auf die nächsten Tage ein. Zwar wird es kommende Nacht wieder dunkel und kalt.

Die Tiefstwerte pendeln sich bei einem leicht bewölkten Nachthimmel auf 2 bis 0 Grad ein. Allerdings wird auch der Donnerstag richtig schön und eine Ecke wärmer.

Zwar tummeln sich ein paar Wolken mehr am Himmelszelt. Mit 13 bis 15 Grad wird es aber auch deutlich wärmer. Und schon summe ich wieder den Hit von Udo.

Ich wünsche euch allen einen schönen Mittwoch!

Euer Wetterfrosch

Willy

Die Sonne und du

Wetterbericht für den 21. März 2017

Es geht aufwärts

Guten Morgen!

Nach dem gestrigen astronomischen Frühlingsanfang mit Tages- und Nachtgleiche werden die Tage nun schnell länger. Der heutige Tag gleich um vier Minuten.

Blöd ist nur, das wir uns heute früh mit Abfallprodukten von Dieter, Falk und Co. herumschlagen müssen. Allerdings scheint es ab dem Mittag besser zu werden. Statt Regentropfen beglücken uns dann vermutlich mehr Wolkenlücken und einige sonnige Momente.

Auch wenn der Fahrplan für die nächsten Tage noch etwas wackelig ist, bleibt der Trend zu mildem Frühlingswetter bestehen. Mehr dazu heute Abend im Wettertalk.

Temperaturen um 5:25 Uhr

Aachen Brand 7.9 Grad
Alsdorf Mariadorf 9.5 Grad
Eschweiler Röthgen 8.7 Grad
Hürtgenwald Vossenack 6.9 Grad
Monschau Mützenich 6.1 Grad
Nettersheim Frohngau 6.8 Grad
Stolberg Donnerberg 7.8 Grad
Übach-Palenberg 9.1 Grad
Welz bei Linnich 9.7 Grad

Nachdem Wolkendriss am Morgen und Vormittag, bekommt die Wolkendecke ab dem Mittag größere Lücken und zum Nachmittag könnte sogar die Sonne vorbeischauen.

Bei einem kräftigen Westwind klettern die Temperaturen auf 7 bis 11 Grad. In der Nacht zum Mittwoch kühlt es sich auf 1 bis -3 Grad ab. Dabei kann verbreitet Bodenfrost auftreten.

Am Mittwoch bleibt es bis nachmittags heiter. Dann zieht es sich zwar zu aber es bleibt trocken. Die Sonbe zeigt sich vorher bis zu 7 Stunden.

Bei einem mäßigen Südwind steigen die Temperaturen auf 10 bis 13 Grad. Und auch der Pollenflug lebt dann wieder auf.

Mit dem Frühling geht’s definitiv aufwärts und er könnte länger bleiben.

Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Aufwärts

Wetterbericht für den 20. März 2017

11:29 Uhr

Guten Morgen!

War das ein feuchtfröhliches Wochenende. Immerhin wurde es gestern etwas trockener und selbst die Sonne zeigte sich mal kurz. Die neue Woche startet leider auch wieder trüb. Allerdings wird der Regen nun wärmer und seltener.

Das feuchtmilde Wetter sorgt heute dafür, das die Pollenproduktion förmlich explodiert. Birke, Erle, Hasel, Pappel, Ulme und Weide sind in leichter Konzentration in der Luft.

Daran merkt ihr aber auch, das die Natur nun Vollgas gibt. Und heute um 11:29 Uhr beginnt dann auch der kalendarische Frühling. Das ist zwar kein Einstand nach Maß. Aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut.

Temperaturen um 5:20 Uhr

Aachen Brand 7.6 Grad
Alsdorf Mariadorf 8.3 Grad
Eschweiler Röthgen 8.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 7.1 Grad
Monschau Mützenich 5.9 Grad
Nettersheim Frohngau 6.2 Grad
Stolberg Donnerberg 7.5 Grad
Übach-Palenberg 8.9 Grad
Welz bei Linnich 9.2 Grad

Heute überwiegt also wieder die Farbe Grau. Örtlich, voraussichtlich aber häufiger im Monschauer Land, kann es etwas Sprühregen geben. Die Temperaturen pendeln sich bei 9 bis 13 Grad ein.

Die Nacht zum Dienstag wird bedeckt. Von der Eifel her breitet sich in der Bacht leichter Regen aus, der in den Morgenstunden auch den Kreis Heinsberg erreicht. Mit 6 bis 9 Grad wird es recht mild.

Der Dienstag startet noch leicht regnerisch. Am Vormittag lockert es aber auf und die Sonne läßt sich bei einem freundlichen Wolken-Mix öfter blicken. Mit 7 bis 10 Grad als Höchstwerte wird es aber etwas kühler. Der stramme Westwind schwächt sich zudem langsam ab.

Gegen 18:00 Uhr heute Abend würde ich gerne nach langer Zeit wieder einen Wettertalk live mit euch machen. Wenn ihr Themen habt, die euch unter den Nägeln brennen, schreibt mir diese gerne in den Kommentaren.

Euch allen wünsche ich einen guten Start in die neue Woche!

Euer Wetterfrosch

Willy

11:29 Uhr

Wetterbericht für den 19. März 2017

Der stürmische Dieter

Guten Morgen!

Deutschland sucht das Superhoch. Infrage kommen Ludwiga, Maritt und Nessa. Wer von diesen Schnuckis das Herz von Dieter erobern kann und in den Frühlings-Recall kommt, entscheidet sich in der kommenden Woche.

Heute dudelt Dieter mit feuchtwarmer Brise seinen Welthit Tage wie dieser. Moment mal, das waren doch die Toten Hosen. Wenn wir uns das Wetter an diesem Sonntag anschauen, erinnert das auch eher an einen Totensonntag.

Zwar verzieht sich der Regen heute eher Richtung belgische Alpen. Allerdings könnte etwas Käse noch von den Niederlanden kommend in die Region schwappen. Das freut den Zahnspangen-Mäuserich besonders.

An diesem Sonntag lohnt es sich sodann länger im Bett zu verweilen. Denn bis auf den starken Wind passiert heuer wettechnisch nix aufregendes.

Der Regen hatte allerdings auch was Gutes. Denn wenn einer der Damen vom Grill nächste Woche ihren großen Auftritt hat, explodiert die Natur förmlich zum Hulk.

Heute früh ist noch fieser Sprühregen unterwegs. Allerdings ist es sehr mild in der Region. Hier die Frühwerte dazu.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 9.6 Grad
Alsdorf Mariadorf 10.7 Grad
Eschweiler Röthgen 10.6 Grad
Hürtgenwald Vossenack 8.8 Grad
Monschau Mützenich 7.7 Grad
Nettersheim Frohngau 8.4 Grad
Stolberg Donnerberg 9.5 Grad
Übach-Palenberg 10.2 Grad
Welz bei Linnich 10.7 Grad

Rund 60 Grautöne gibt es etwa. Einem Grauton davon werdet ihr heute definitiv begegnen. Dazu gibt es einen starken bis stürmischen Westwind. Da Dieters Front aber eine Warmfront ist, wird es mit 9 bis 12 Grad recht mild.

Die Nacht zum Montag wird mit 6 bis 10 Grad ziemlich warm. Indes tröpfelt es im Monschauer Land weiter.

Am Montag bleibt es bei dem mausgrauen Wetter. Selten gibt es etwas Sprühregen. Der Wind ist immer noch stark unterwegs. Noch seltener zeigt sich die Sonne. Mit 10 bis 13 Grad bleibt es mild.

Ein Daumen Hoch oder ein Smilie für den Wetterbericht fänd ich klasse. Das Wetter ist 💩. Aber dafür kann ich nix.

Euch allen wünsche ich einen entspannten Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Dieter

Wetterbericht für den 18. März 2017

Plitsch Platsch

Guten Morgen!

Da das Wetter mich sehr mitnimmt, gibt es heute früh nur einen abgespeckten Wetterbericht. Tief Eckhard hat sich noch vor Tief Dieter geschmuggelt und sorgt für Plitsch Platsch Wetter.

Aber die Regenmengen sind runtergerechnet worden. So fallen bis zum Abend nur etwa 10 bis 20 Liter Regen auf dem ㎡. Nachmittags geht das Ganze in Schauerwetter über.

Dann sind auch mal trockene Momente möglich. Der Westwind ist sehr unangenehm unterwegs und kann richtig wild daherkommen. Deswegen bitte auch die Warnung vom DWD beachten.

Die Temperaturen pendeln sich bei milderen 9 bis 12 Grad ein. Aber auch der Tag startet schon recht mild. Hier die Frühwerte aus der Region für euch.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 5.9 Grad
Alsdorf Mariadorf 6.8 Grad
Eschweiler Röthgen 6.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.5 Grad
Monschau Mützenich 4.3 Grad
Nettersheim Frohngau 4.8 Grad
Stolberg Donnerberg 5.8 Grad
Übach-Palenberg 6.7 Grad
Welz bei Linnich 7.4 Grad

In der Nacht zum Sonntag geht das Regenwetter zunächst noch weiter. Dazu ist es mit 7 bis 10 Grad sehr mild. In der zweiten Nachthälfte wird es bis auf das Monschauer Land trocken.

Auch am Sonntag kann es zeitweise, vornehmlich im Eifelumland, zu Regenfällen kommen. Mit 9 bis 12 Grad bleibt es recht mild. Der Wind ist immer noch kräftig aus westlicher Richtung unterwegs.

Der Pollenflug macht dieses Wochenende Pause.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Plitsch Platsch

Wetterbericht für den 17. März 2017

Böses Erwachen

Guten Morgen!

Nach dem wunderschönen Donnerstag mit viel Sonnenschein und Höchstwerten bis 18 Grad, erleben wir heute das krasse Gegenteil.

In der letzten Nacht hat es sich zugezogen und Tief Christoph überquert uns heute Vormittag mit seiner Kaltfront. Dabei erleben wir einen Temperatursturz von rund 10 Grad.

Statt leichte Klamotten dürfen heute wieder den Wintermantel aus dem Schrank holen. Dazu passt statt eines Sonnenschirms der kleine Knirps. Denn mit Christoph kann etwas Regen über die Region ziehen. Das gibt ein böses Erwachen.

Auf der anderen Seite ward ihr alle vorgewarnt und wie ich gestern auch schon im Radio erwähnt hatte, ist es ja erst Mitte März. Eine stabile Frühlingslage darf man jetzt noch nicht erwarten.

Auch wenn der Freitag trüb beginnt, besteht zum Nachmittag berechtigte Hoffnung, das wir die Sonne noch zu sehen bekommen. Zunächst werfen wir aber noch schnell einen Blick auf die Frühwerte.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 8.6 Grad
Alsdorf Mariadorf 9.5 Grad
Eschweiler Röthgen 9.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 7.6 Grad
Monschau Mützenich 6.3 Grad
Nettersheim Frohngau 7.2 Grad
Stolberg Donnerberg 8.7 Grad
Übach-Palenberg 8.9 Grad
Welz bei Linnich 9.2 Grad

Zum Nachmittag hören die homöopathischen Mengen Regen auf und die Wolkendecke reißt auf. Dann könnte die Sonne bis zu 3 Stunden scheinen.

Bei einem frischen Westwind steigen die Temperaturen nur noch auf 6 bis 10 Grad. Dafür erliegt die Pollenproduktion fast vollständig.

In der Nacht zum Samstag zieht es sich wieder zu und Venedigs Gondeln schippern durch die Region. Die werden wir auch den ganzen Samstag nicht mehr los.

Bei einem stürmischen Westwind gießt es zeitweise wie aus Eimern. Da können teils Regenmengen zwischen 20 und 30 Liter auf den ㎡ zusammenkommen.

Die Temperaturen steigen wieder an und erreichen 8 bis 12 Grad.

Dieter heißt das Tief, das uns das Wochenende mit reichlich Wasser beschenkt. Die Natur braucht den Regen allerdings, damit sie voll durchstarten kann.

Heute gibt es noch die Vorschau über das Wochenende hinaus. Vielleicht verbinde ich das auch mit einem Live Talk. Mal sehen, wie ich die Wetterschwankungen verkrafte.

Auch wenn die Aussichten nicht wirklich berauschend sind, freue ich mich auf eine Reaktion von euch zu diesem Bericht. Wenn schon kein gefällt mir, dann wenigstens ein Wütend- oder Traurig Smilie.

Ich wünsche euch allen einen entspannten Freitag! Bis gleich im Radio.

Euer Wetterfrosch

Willy

Böses Erwachen

Wetterbericht für den 16. März 2017

Das Highlight der Woche

Guten Morgen!

Da isser nun der Donnerstag. Der schönste Tag der Woche, nein des Monats, nein des Jahres. Das Highlight der Woche. Besser geht’s nicht.

Bis zu 11 Stunden soll unsere Sonne heute das Himmelszelt erstrahlen. Bin ja mal gespannt, ob sie auch die Gesichter der Menschen zum Strahlen bringt.

Ich hör aber schon wieder ganz viele Aber. Aber ich muss heute arbeiten. Ich habe aber Spätschicht. Ihr könnt aber genausogut auch in eurer Mittagspause oder sogar vor der Arbeit eine halbe Stunde Sonne tanken und ganz tief durchatmen.

Die Zeit ist ein Geschenk. Nutzt die Zeit und schaltet mal ab. Ich nutze die Zeit auch, wenn ich wenig Schmerzen habe, lebe ich jede Sekunde aus.

Auch wenn das schöne Wetter morgen schon wieder Geschichte sein wird, denkt an heute!

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 4.7 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.0 Grad
Eschweiler Röthgen 1.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 4.3 Grad Boden -1.1 Grad
Monschau Mützenich 3.0 Grad
Nettersheim Frohngau 4.7 Grad
Stolberg Donnerberg 6.1 Grad
Übach-Palenberg 3.8 Grad
Welz bei Linnich 2.8 Grad

Heute starten wir ziemlich frisch in den Tag. Die Luft ist klar, das aktuelle Radarbild zeigt keine Wolke am Himmel und wenn um 6:47 Uhr die Sonne aufgeht, kann sie ungehindert strahlen.

Bei einem schwachen Südwind klettern die Temperaturen zum Nachmittag auf warme 15 bis 18 Grad. Örtlich sind auch die 20 Grad in Reichweite.

Die Nacht zum Freitag wird zunächst klar. In der zweiten Nachthälfte nimmt die Bewölkung aber zu. Es bleibt aber trocken. Die Nacht wird mild mit 5 bis 7 Grad.

Der Freitag startet stark bewölkt. Im Vormittagsverlauf zieht ein wenig Regen auf, die zur Kaltfront von Tief Christoph gehört. Nachmittags trocknet es dann wieder ab.

Die Höchstwerte erreichen nur noch 6 bis 9 Grad.

Ich wünsche euch allen einen traumhaft schönen Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Das Highlight der Woche

Wetterbericht für den 15. März 2017

Lappen gegen gallische Königin

Guten Morgen!

Gestern hat sich unsere gallische Königin Kathrin schon sehr gut gegen das Knäckebrot Bernd durchgesetzt. Heute ist der Bernd nach Lappland entschwunden.

Sein Frontengedöns beschäftigt uns aber immer noch. Gestern zog die Kaltfront nur mit etwas Gewölk über uns hinweg. Heute folgt die Warmfront hinterher.

Auch diese hat keine Schnitte gegen Kathrin. Bis zum Mittag breitet sie sich zwar etwas Gewölk über unseren Köpfen aus. Regnen wird es aus diesem Stratus aber selten bis gar nicht.

Stattdessen werden ab dem Mittag die Wolkenlücken immer größer und die Sonne gewinnt mehr und mehr die Oberhand. Somit werden die Weichen für Donnerstag gestellt. Der vermutlich bis jetzt wärmste Tag des jungen Jahres könnte es werden.

Bis dahin gehe ich auf die Frühwerte ein und wir schauen uns den restlichen Mittwoch an.

Temperaturen um 5:55 Uhr

Aachen Brand 8.2 Grad
Alsdorf Mariadorf 9.6 Grad
Eschweiler Röthgen 9.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 7.3 Grad
Monschau Mützenich 6.1 Grad
Nettersheim Frohngau 7.0 Grad
Stolberg Donnerberg 8.4 Grad
Übach-Palenberg 9.2 Grad
Welz bei Linnich 9.4 Grad

Nach einem wolkigen Start wird es ab dem Mittag immer schöner. Gegen Abend dürften wir dann einen fast wolkenlosem Himmel vorfinden. Die Temperaturen steigen auf 11 bis 14 Grad.

Die Nacht zum Donnerstag wird meist klar. Mit -1 bis +3 Grad wird es zum Sonnenaufgang recht frisch werden.

Der Donnerstag präsentiert sich von seiner Schokoladenseite. Mit fast 11 Sonnenstunden und einem schwachen Südwind steigen die Temperaturen verbreitet auf 15 bis 18 Grad. Örtlich kann auch die 20 Grad Marke fallen.

Damit ist allerdings der Höhepunkt der Schönwetterphase erreicht. Ab Freitag wird es unbeständiger und deutlich kälter. Ob nächste Woche der Frphling einen weiteren Anlauf nimmt, ist noch nicht gesichert.

Euch allen wünsche ich ein schönes Bergfest!

Euer Wetterfrosch

Willy

Gallische Königin

Wetterbericht für den 14. März 2017

Bernd das Brot

Guten Morgen!

Bevor Hoch Kathrin die Regie übernimmt, bekommen wir es mit einem Störenfried zu tun. Bernd das Brot, ähm das Knäckebrot Tief im Nordmeer schickt seine Warmfront zu uns.

Kathrin ist aber schon so stark, das die Front wetterunwirksam bleibt. Allerdings ist allerlei Wolkengedöns unterwegs. Statt 6 bis 7 Sonnenstunden sind heute maximal 4 Sonnenstunden drin.

Das der Tag nicht unfreundlich wird, liegt an den milden Temperaturen und daran, das es durchweg trocken bleibt. Werfen wir nun einen Blick auf die Frühwerte.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 5.8 Grad
Alsdorf Mariadorf 6.2 Grad
Eschweiler Röthgen 6.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.3 Grad
Monschau Mützenich 4.0 Grad
Nettersheim Frohngau 4.2 Grad
Stolberg Donnerberg 6.1 Grad
Übach-Palenberg 5.7 Grad
Welz bei Linnich 6.3 Grad

Der Dienstag wird von einem Sonne-Wolke beherrscht. Mal sind mehr, mal weniger Wolken vorhanden. Oder die Sonne scheint milchig durch die Wolkendecke hindurch. Bei einem mäßigen Südwestwind erreichen die Temperaturen nachmittags 13 bis 16 Grad. Der Pollenflug ist ziemlich stark.

Die Nacht zum Mittwoch wird bewölkt aber trocken. Mit 5 bis 8 Grad bleibt es mild.

Der Mittwoch startet zunächst stark bewölkt. Im Laufe des Tages gewinnt die Sonne aber wieder die Oberhand. Mit 11 bis 14 Grad ist es etwas kühler als am Vortag.

Ich wünsch euch allen einen schönen Dienstag!

Willy

Bernd das Brot

Wetterbericht für den 13. März 2016

Im Zeichen des Lenz

Guten Morgen!

Mein Name ist Lenz, März Lenz. Ich sorge diese Woche für mildes Frühlingswetter. Ab dem Wochenende schlägt dann höchstwahrscheinlich April 0815 zu.

Bis dahin vergehen aber noch einige schöne Tage mit mir. Während ich am Mittwoch wolkenmäßig etwas ins stottern gerate, scheint der Donnerstag wiederum der schönste und wärmste Tag der Woche zu werden.

Wie die Woche genau wird, erfahrt ihr im Laufe des Tages in der ultimativen Vorschau. Jetzt werfen wir einen Blick auf die Frühwerte.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 4.0 Grad Boden 2.8 Grad
Alsdorf Mariadorf 3.5 Grad
Eschweiler Röthgen -0.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 4.4 Grad Boden -1.7 Grad
Monschau Mützenich 2.9 Grad Tal 1 Grad
Nettersheim Frohngau 3.4 Grad Boden 2.2 Grad
Stolberg Donnerberg 4.8 Grad
Übach-Palenberg 2.3 Grad
Welz bei Linnich 3.6 Grad

Ich hoffe ihr habt gut geschlafen. Letzte Nacht war ja Vollmond. Dieser wird aber sehr bald von der Sonne abgelöst. Sie geht heute schon um 6:53 Uhr auf.

Dann scheint sie locker 9 Stunden. Allerdings besteht zwischendurch mal die Gefahr, das hoher Schleier ihr etwas zusätzt. Das ändert aber keineswegs etwas an dem freundlichen Wetter.

Die Temperaturen gehen heute nicht ganz so hoch als gestern. Bei etwa 15 Grad dürfte das Ziel erreicht sein. Der Wind hat auf Nordwest gedreht und kommt schwach bis mäßig daher. Auch die Pollen sind bei dem schönen Wetter wieder reichlich vorhanden.

Die Nacht zum Dienstag wird frostfrei bei 2 bis 4 Grad. Teils ist es klar oder nur leicht bewölkt.

Der Dienstag wird wieder klasse. Zwar tummeln sich einige Wolken mehr am Himmel. Mit 8 Stunden Sonnenschein und Temperaturen bis zu 16 Grad wird es aber recht warm und schön.

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die neue Woche und hoffe auf ganz viele gefällt mir!

Euer Wetterfrosch

Willy, Willy Küches

Im Zeichen des Lenz

Wetterbericht für den 12. März 2017

Blitzwetter

Guten Morgen!

Da das Ende der Party gestern für mich sehr schmerzhaft war, gibt es heute nur ein kleines aber feines Blitzwetter für die Region. In der Zwischenzeit geht es mir wieder gut.

Johanna hat sich über dem Baltikum niedergelassen. Wir werden heute zeitweise von hohem Gewölk beglückt. Das ändert aber nichts an dem Vollfrühlingscarachter.

Temperaturen um 6:00 Uhr

Aachen Brand 3.7 Grad Boden 1.7 Grad
Alsdorf Mariadorf 0.0 Grad
Eschweiler Röthgen 0.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.6 Grad Boden 0.0 Grad
Monschau Mützenich 3.6 Grad Tal -1 Grad
Nettersheim Frohngau 3.7 Grad Boden -0.9 Grad
Stolberg Donnerberg – Grad
Übach-Palenberg 4.3 Grad
Welz bei Linnich 5.2 Grad

Heute erwartet uns ein freundlicher Frühlingstag. Zwar können einige hohe Wolkenfelder wieder dafür sorgen, das die Sonne etwas trüber scheint. Sie soll aber länger als gestern aushalten.

An den Temperaturen gibt es nix zu meckern. 14 bis 17 Grad sind der Knaller. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus südöstlicher Richtung.

Allerdings ist der Pollenflug wieder stark. Das bleibt auch nicht aus, da gestern an der meteo aachen Wetterstation die Grünlandtemperatur die Grenze von 200 deutlich mit 206.7 überschritten hat.

Damit startet die Vegetation jetzt voll durch und lässt sich nicht mehr aufhalten. Mehr zur Grünlandtemperatur findet ihr auf www.meteo.store unter Agrarwetter.

Die kommende Nacht wird wieder klar und ein Vollmond lacht uns an. Die Tiefstwerte erreichen -2 bis +2 Grad.

Morgen wird es mit Rund 15 Grad etwas kühler. Dafür scheint die Sonne wieder bis zu 9 Stunden.

Mir gefällt das Wetter und euch? Lasst doch bitte ein Like da!

Euch allen wünsche ich einen schönen Sonntag!

Willy

Blitzwetter

Wetterbericht für den 11. März 2017

Der Lenz ist da

Guten Morgen!

Wenn wir einen Blick auf die Bodendruckkarte werfen, sehen wir, das sich unser Sunshine Girl Johanna an der polnischen Ostseeküste niedergelassen hat.

Die niederländische Küste wird von einer Warmfront gestreift. Zwar ist diese Front für uns wetterunwirksam. Allerdings könnten gegen Mittag vereinzelt hohe Wolken aufziehen und die Sonne etwas trüben.

Das ist allerdings meckern auf ganz hohem Niveau, wenn wir rückblickend auf die letzten Wochen schauen. Im Grunde setzt sich der Frühling mit viel Sonnenschein durch. In der Sonne läßt es sich so auch schon gut mit T-Shirt aushalten.

Nur wer heute früh aus dem Haus muss, sollte sich dick einpacken. Der März ist bekannt für große Temperaturunterschiede zwischen der Nacht und dem Tag.

Temperaturen um 5:50 Uhr

Aachen Brand 2.2 Grad Boden 1.1 Grad
Alsdorf Mariadorf 3.7 Grad
Eschweiler Röthgen 0.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.3 Grad Boden -1.1 Grad
Monschau Mützenich 2.9 Grad
Nettersheim Frohngau 2.7 Grad
Stolberg Donnerberg – Grad
Übach-Palenberg 2.7 Grad
Welz bei Linnich 2.6 Grad

Bis zum Nachmittag steigen die Temperaturen bei einem mäßigen Ostwind auf 13 bis 15 Grad. Örtlich kann auch die 16 Grad Marke fallen. Dann lösen sich die Wolken vom Mittag auch wieder auf.

Die Nacht zum Sonntag wird klar und mit 0 bis 3 Grad recht kalt. Dafür werden wir aber mit einem genial sonnigen Sonntag belohnt.

Bei einem mäßigen Ostwind klettern die Temperaturen auf 13 bis 16 Grad. Allerdings muss, wie auch schon am Samstag mit starkem Pollenflug von Erle und Hasel gerechnet werden. Dazu ist die Pappel und die Weide in leichter Konzentration in der Luft vorhanden.

Dieses Wochenende wird die Grünlandtemperatur in Brand die 200er Marke erreichen. Die Vegetation ist dann nicht mehr aufzuhalten und die Natur erwacht.

Aktuell soll das schöne Wetter bis Ende des nächsten Wochenendes anhalten. Dazu wären in der zweiten Wochenhälfte Höchstwerte von knapp 20 Grad denkbar.

Natürlich erfahrt ihr die neuesten Entwicklungen bei mir.

Absolut Klasse finde ich, wie ihr meine Beiträge liked und teilt. Macht bitte weiter so!

Euch allen wünsche ich nun ein schönes Wochenende! Der Lenz ist da.

Euer Wetterfrosch

Willy

Der Lenz ist da

Wetterbericht für den 10. März 2017

Hüterin des Lichts

Guten Morgen!

Was hatten wir nicht alles an Wetterchen die letzten Tage. Von frühlingshaften Eintagsfliegen, winterlichen Hinterlassenschaften im Monschauer Land, Sturm, Graupelgewitter und nicht zuletzt kräftiger Dauerregen.

Wir wurden nicht geschont und immer wenn wir dachten, das es nicht schlimmer kommen könnte, kam es schlimmer. Euer erquickender Wetterfrosch hatte nun am letzten Montag die Idee, mit einer außergewöhnlichen Aktion, die Sonne in die Region zu bringen.

Hunderttausende Menschen, ach was, Millionen Menschen sind meinem quäklichen Aufruf gefolgt und haben die Sonne mit einem Lächeln in die Häuser der Region gebracht.

Petrus muss das gesehen haben und formte die Hüterin des Lichts. So wurde die Sonnenkönigin Johanna geboren. Heute verweilt sie schon über unseren Köpfen und bringt das Licht zurück in die Region.

Heute früh ist es sllerdingd noch stockfinster. Deswegen gilt unser erster Blick auf die Frühwerte der Region.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 4.2 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.0 Grad
Eschweiler Röthgen 3.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.4 Grad
Monschau Mützenich 1.2 Grad
Nettersheim Frohngau – Grad
Stolberg Donnerberg 3.6 Grad
Übach-Palenberg 4.1 Grad
Welz bei Linnich 3.8 Grad

Wenn gegen 7:00 Uhr die Sonne aufgeht, braucht sie etwas Zeit, um sich richtig zu entfalten. Einige Wolken stören noch ihren Anlitz. Das ändert sich aber bis zum Mittag.

Dann entfaltet Johanna ihre ganze Kraft und läßt die Wolkenproduktion langsam und jämmerlich sterben. Nachmittags scheint unser Fixstern dann fast ungestört von einem blauen Himmelszelt.

Der Wind ist nicht der Rede wert und dreht auf westliche Richtungen. Die Temperaturen indes erreichen steigerungsfähige 9 bis 11 Grad. Allerdings wird der Pollenflugmotor angeschmissen. Erle und Hasel sind in starker Konzentration in der Luft. Aber auch die Pappel und die Weide geben sich die Ehre.

In der Nacht zum Samstag ist es meist klar. So können die Temperaturen bei wenig Wind in den frostigen Bereich rutschen.

Am Samstag dreht Johanna noch mehr auf und die Sonne strahlt bei schwachen Winden bis zu 9 Stunden. Dazu steigen die Höchstwerte auf 13 Grad im Monschauer Land und bis zu 15 Grad in der restlichen Region.

Der Frühling kommt um wahrscheinlich länger zu bleiben!

Tragt diese frohe Kund nun millionenfach in die Welt. Mein grenzenloser Dank sei euch allen Gewiss.

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Freitag!

Eure wetterfröschliche Quakheit

Willy

Hüterin des Lichts

Wetterbericht für den 9. März 2017

Arrivederci Adriano

Guten Morgen!

War das gestern ein Wetter zum abgewöhnen. Viel Regen und Regen und Regen. Dazu war es grau und einfach bäh! Adriano hat wirklich alles getan, um sich äußerst unbeliebt zu machen.

Heute verwirkt er aber sein Dasein. Die fesche Johanna tritt dem italienischen Rainy Boy kräftig in den Allerwertesten. Arrivederci Adriano! Wir weinen dir keine Träne nach.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 8.5 Grad
Alsdorf Mariadorf 8.9 Grad
Eschweiler Röthgen 9.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 7.6 Grad
Monschau Mützenich 7.3 Grad
Nettersheim Frohngau 7.2 Grad
Stolberg Donnerberg 8.4 Grad
Übach-Palenberg 8.8 Grad
Welz bei Linnich 8.2 Grad

Bevor die Johanna uns beglückt, müssen wir erst nochmal einen ziemlich grauen Tag überstehen. Dazu kann es auch immer wieder mal regnen. Am Nachmittag verzieht sich der Driss aber mehr und mehr und es wird trocken.

Mit etwas Glück sehen wir noch einen schönen Sonnenuntergang. Der Wind ist immer noch kräftig unterwegs und hat auf westliche Richtungen gedreht.

Die Temperaturen erreichen milde 10 bis 13 Grad. Die Pollen werden immer aggressiver und neben der Erle gesellen sich auch die Hasel und die Pappel dazu.

Die Nacht zum Freitag klart auf und es kühlt sich auf etwa 1 Grad ab. Es kann verbreitet Bodenfrost geben.

Der Freitag wird richtig schön. Neben einigen Wolken gibt es bis zu 8 Sonnenstunden. Dazu weht nur noch ein schwacher Südwestwind. Die Temperaturen sind wiederum mit 10 bis 13 Grad vorfrühlingshaft.

Das Wochenende wird ganz nett und mit bis zu 15 Grad richtig mild. Regen soll es voraussichtlich erst am Sonntagnachmittag mit dem neuen Tief Bernd geben.

Mehr dazu im Laufe des Tages.

Liegt es an dem beschissenen Wetter das die Reichweite lahmt? 12.000 weniger Impressionen als zum Vortag sind wirklich mehr als mies. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr heute richtig gas geben würdet und mir zeigt, dass das wirklich nur am Wetter lag. Der Text hat euch ja doch fast alle gestern erfreut oder nicht?

Ich wünsche euch allen einen entspannten Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Arrivederci

Wetterbericht für den 8. März 2017

Die italienische Sabber Schnüss

Guten Morgen!

Ab heute wird es italienisch. Der Rucksack Italiener Adriano schaut heute mit seiner Warmfront vorbei und bringt Venedischen Glanz in unsere bescheidene Region.

Heute Mittag liegt der Itallian Stallone nördlich der schottischen Highlands. Stellt ihn euch als Kreuzung zwischen Christopher Lambert und Adriano Celentano vor.

Who whants to live forever trällert die italienische Sabber Schnüss. Wobei wir dann auch schon beim Thema wären. Denn so toll wie ihr euch diese Kreuzung von Mann gerade vorstellt, ist er leider nicht.

Er ist eher so ein windiger Catweazle Verschnitt und mit ziemlich ekelig nassen Lippen. Deswegen auch der liebevolle Kosename Sabber Schnüss.

Dabei könnte der Tag mit dem Sonnenaufgang um 7:04 Uhr so schön werden. In einigen Teilen der Region könnte die Sonne nämlich blutrot zwischen den Wolken blinzeln. Wie romantisch doch Adriano sein könnte.

Bevor wir zu Morgenrot schlecht Wetter droht kommen, werfen wir noch einen Blick auf die Frühwerte der Region.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 3.3 Grad
Alsdorf Mariadorf 4.1 Grad
Eschweiler Röthgen 3.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack 1.6 Grad Boden 0.6 Grad
Monschau Mützenich 0.4 Grad
Nettersheim Frohngau 0.7 Grad Boden 0.0 Grad
Stolberg Donnerberg – Grad
Übach-Palenberg 4.3 Grad
Welz bei Linnich 3.7 Grad

Wenn ihr das Morgenrot sehen solltet, knipst es bitte und postet es. Es wird das einzige Mal sein, das ihr die Sonne heute zu Gesicht bekommt.

Im Monschauer Land geht das Schlechtwetter Gedöns vielleicht noch mit Schneefall oder Schneeregen los. Durch die milde Luft, die Adriano im Gepäck hat, geht diese Episode aber ganz schnell in Regen über.

Apropos Luft. Die erwärmt sich im Tagesverlauf auf 8 bis 11 Grad. Dazu frischt der Südwestwind stark bis stürmisch auf. Ebenfalls kann es wie aus Eimern schütten.

GNFM heißt übrigens die neue Show mit Heidi Mulk. Dabei steht GNFM für Germanys Next Friesennerz Model. So einen Friesennerz braucht ihr nämlich heute. Bis heute Abend können zwischen 12 und 20 Liter Regen auf den ㎡ zusammenkommen.

In der Nacht zum Donnerstag können nochmals 10 bis 20 Liter Regen fallen. Dann singen wir alle vergnügt: O Sole Mio!

Aachen, das Venedig des Westens. Das wäre doch mal ein Werbeslogan für unseren Oberbürgermeister.

Mit 6 bis 8 Grad wird die italienische Nacht recht mild. Am Donnerstag lassen wir uns dann alle mit dem Sammeltaxi von Noah abholen. Die Arche sollte genug Platz für uns alle haben.

Der Regen wird uns bis in den späten Nachmittag begleiten. Zum Glück aber nicht mehr so kräftig und langanhaltend. Eher so ein Schauerwetter mit kurzen trockenen Momenten.

Die Höchstwerte erreichen 10 bis 13 Grad. Der Wind dreht dazu auf West. Ist aber immer noch stark bis stürmisch unterwegs. Dann verläßt uns Adriano endgültig. Was bleibt ist die italienische Frühlingsluft.

Ich wünsche euch allen einen entspannten Start in den Mittwoch!

Euer Wetterfrosch

Willy

Mir geht es leider nicht besser. Die Medikamente werden jetzt erhöht. Mal sehen, wie ich dann damit zurecht komme. Ich werde schon wieder. Aber das dauert halt. Ist eben kein Schnupfen.

Sabber Schnüss

Wetterbericht für den 7. März 2017

Im Niemandsland

Guten Morgen!

Heute befinden wir uns im gealterten kalten Siff. Im Niemandsland sozusagen. Und bevor uns Adriano mit seiner Warmfront am Mittwoch mit viel Regen beglückt, schaltet das Wetter in den Schlafmodus.

Der Wind schwächt sich ab und kommt nur noch mäßig aus West bis Nordwest daher. Viele Wolken trüben den Tag. Dazu gibt es zeitweise leichten Regen oder Sprühregen. Zwischen 300-400m schneit es auch ein wenig.

Das sind keine großen Mengen. Erhöhen aber den Gruselfaktor und den Gänsehauteffekt, wenn ihr draußen unterwegs seid. Werfen wir mal einen Blick auf die Frühwerte der Region.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 3.8 Grad
Alsdorf Mariadorf 4.9 Grad
Eschweiler Röthgen 4.7 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.7 Grad
Monschau Mützenich 0.9 Grad
Nettersheim Frohngau 2.3 Grad
Stolberg Donnerberg 5.7 Grad
Übach-Palenberg 4.4 Grad
Welz bei Linnich 4.7 Grad

Im Tagesverlauf lockert es selten mal etwas auf. Die Höchstwerte erreichen nur 4 bis 8 Grad. Die Nacht zum Mittwoch wird meist trocken. Die Temperaturen erreichen kalte 1 bis 4 Grad. Teils muß mit überfrierender Nässe gerechnet werden.

Am frühen Mittwochmorgen setzen teils kräftige Regenfälle, im Monschauer Land zunächst auch kräftiger Schneefall ein. Rasch geht der Schnee aber in Regen über, da die Temperaturen auch im Bergland ansteigen.

Nachmittags erreichen die Temperaturen bei einem kräftigen Südwestwind 7 bis 10 Grad. Dazu gibt es weitere Regenfälle.

Von der Sonne fehlt am Mittwoch fast jede Spur. Vielleicht sieht man sie morgens ganz kurz. Dann wären feuerrote Wolkenformationen denkbar. Morgenrot schlecht Wetter droht, würde dann zu 100 Prozent passen.

Ich wünsche euch trotz der trüben Aussichten einen schönen Dienstag!

Bitte teilt und liked auch weiterhin fleißig meine Beiträge und drückt mir die Daumen, das ich bald wieder auf Spur bin.

Euer Wetterfrosch

Willy

Im Niemandsland

Wetterbericht für den 6. März 2017

Schauriger Wochenstart

Guten Morgen!

Wir befinden uns im Einflussbereich des Tiefs Yannik. An seiner Mischfront, einer sogenannten Okklusion, wo die Warmfront von der Kaltfront eingeholt wurde, fließt mit einer westlichen Grundströmung kühle und feuchte Luft in unsere Region.

In den höheren Lagen des Berglands, ab etwa 400m, kann sich Schnee in den Niederschlägen verirren. Darunter bleibt es bei nasskaltem Schauerwetter. Nachmittags könnte es ein paar Auflockerungen geben. Die Sonne scheint aber selten. Ein schauriger Wochenstart eben.

Aktuell liegt die Schneefallgrenze bei etwa 320m. Selbst in Brand mischen sich Schneeflocken in den Regen.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 3.1 Grad
Alsdorf Mariadorf 4.8 Grad
Eschweiler Röthgen 4.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 1.6 Grad
Monschau Mützenich 0.4 Grad
Nettersheim Frohngau 1.6 Grad
Stolberg Donnerberg 3.2 Grad
Übach-Palenberg 4.7 Grad
Welz bei Linnich 5.5 Grad

Auf meteo aachen Slang!

Es gibt wettertechnisch keinen Grund das Haus zum Wochenstart zu verlassen. Der Frühling geht untertemperiert volle Kacke weiter. Regen und Schneeregen sorgen wieder für volle Wartezimmer bei den Allgemein Medizinern.

Erst zum Nachmittag könnte der graue Himmel mal helle Stellen zeigen. Eventuell zeigt sich auch mal unser Fixstern. Hoffen solltet ihr darauf aber nicht.

Der Wind kommt mäßig aus westlicher Richtung daher und läßt die Temperaturen auf jämmerliche 6 bis 9 Grad steigen. Dazu sind Pollen in mäßiger Konzentration in der Luft unterwegs.

Bei 2 bis 4 Grad geht die Sickness in der Nacht zum Dienstag weiter. Und auch der Dienstag wird überschaubar mies. Bei Höchstwerten zwischen 4 und 7 Grad gibt es weitere Schauer, die im Monschauer Land weiterhin mit Schnee vermischt sind.

Der Wind dreht indes auf Nordwest und kommt ziemlich frisch daher. Bis Donnerstag wird der Regen langsam wärmer. Mehr dazu später in der Wochenübersicht.

Ein gefällt mir fürs Lesen bitte nicht vergessen. Facebook ärgert uns Seitenbetreiber wieder massiv.

Euch allen wünsche ich einen entspannten Start in die neue Woche!

Euer Wetterfrosch

Willy

Ich werde vermutlich erst morgen wieder im Radio zu hören sein. Es geht leider immer noch nicht so, wie ich mir das vorstelle.

Schauriger Wochenstart

Wetterbericht für den 5. März 2017

Up n down

Guten Morgen!

Dat Wetterken hat einen an de Klatsche. Moins hui und evenings pfui. Da war yesterday die Sonne da und es riechte nach spring. Da kam dann later afternoon der Break. Also Springbreak sozusagen.

Da kam dat Dennis, der eijentlich Kevin heißt und baggerte mich von de Seite an. Hey Frosch, hier flasht es seit 15 Minuten und deine Warnung kam erst vor 10 minutes ahhhnnn. Ich hab den versucht zu verklickern, dat ikke voll geburnt von de ladder geflogen bin, als ich gefotografiert wurde von dat Petrus. Kevin muss derweil noch wat lernen, dat wenn es flasht und niet in folge bums macht, dat Gewitter noch niet da is. Is halt ne Dennis der Allüren von dat Kevin hat!

Meine Schraibe is heute so kriminell, weil ihrs nicht richtig ming Message verbreitern tut. Ja echt, der Schneekoppe schraubt wieder an sing Fratzenbuch. Und ihr lasst mich alone. Dat is voll kacke. Ändert das please … Zack Zack!

Krummes Zahlen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 5.7 Grad
Alsdorf Mariadorf 6.5 Grad
Eschweiler Röthgen 6.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 4.2 Grad
Monschau Mützenich 3.1 Grad
Nettersheim Frohngau 3.9 Grad
Stolberg Donnerberg 5.6 Grad
Übach-Palenberg 6.3 Grad
Welz bei Linnich 6.9 Grad

Today on the 1st Sonntag in da spring, dat Wetterken Go up n down. Bis Highnoon, dat Sönnche is sometimes da. But the wind is on fast & furious. And clouds are Racing on Horizons. Then kütt wie et kütten muss. Bei Kaffee und Kuchen the rain begins to fall.

In our Eifel mit Regen kommt a bitje snow. Abends dann mehr weiß und weniger Regen. In the Rest, stormy and rainy gleichermaßen. Die Temperaturen leads bei 5 bis 10 Grad.

In de Nacht zum Montag is cold as ice not with 2 bis 5 Grad. On Montag geht dat Schittewetter weiter. Regen bis Roetgen. Darüber Schneeregen. But the Wind is sleeping well.

5 bis 8 Grad is de highest of feeling on Monday. I Hope our Laune is Today früh much better.

I Wisch you what!

Our Wetterentertainer

Willy

Das Bild von der Hummel Brumsel stammt von Sabine Beckmann aus dem wunderschönen Krefeld. Vielen Dank für diesen schönen Frühlingsgruß!

Up n down

Wetterbericht für den 4. März 2017

Zeitraffer Frühling

Guten Morgen!

Bevor Xaver II am Nachmittag und Abend die Region mit Regen erreicht, gönnt er uns einen waschechten Frühlingstag. Waschecht sind nur die milden Temperaturen.

Zwar wird die Sonne heute öfters zu sehen sein. Meist strahlt sie aber wie durch ein Milchglas. Hohe Bewölkung verhindert leider eine höhere und längere Einstrahlung.

Dafür legt der Zeitraffer Frühling bei den Höchstwerten eine Schippe drauf. Während im Monschauer Land bei etwa 13 Grad Schluss ist, könnte es in vielen Teilen der Region, trotz der Bewölkung, mit bis zu 16 Grad richtig mild werden.

Temperaturen um 5:45 Uhr

Aachen Brand 10.7 Grad
Alsdorf Mariadorf 11.5 Grad
Eschweiler Röthgen 10.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack 8.9 Grad
Monschau Mützenich 6.7 Grad
Nettersheim Frohngau 7.6 Grad
Stolberg Donnerberg 10.9 Grad
Übach-Palenberg 11.9 Grad
Welz bei Linnich – Grad

Mild sind auch die Frühwerte. Das erinnert in der Tat schon an den Frühling. Ab dem Mittag verdünnisiert sich die Sonne zuerst in der Eifel. Dort setzt schon am Nachmittag Regen ein. Spätestens nach Sonnenuntergang ist auch die restliche Region betroffen.

Wenn ich mir das aktuelle Radarbild anschaue, könnte der Regen schon viel früher und die Sonne gar nicht scheinen. Falls das so sein sollte, gibt es heute Vormittag ein Update.

In der Nacht zum Sonntag regnet es zunächst weiter. Bei Tiefstwerten von 3 bis 6 Grad hört der Regen in der zweiten Nachthälfte auf.

Der Sonntag startet zunächst recht freundlich. Neben vielen Wolken blinzelt auch mal die Sonne zwischendurch. Nachmittags erreicht dann allerdings neuer Regen die Region.

Bei einem stark auflebenden Südwestwind können die Niederschläge abends im Monschauer Land mit Schnee vermischt sein oder sogar komplett in Schnee übergehen. Mit 6 bis 10 Grad wird es wieder deutlich kälter.

Tiefer Luftdruck bestimmt auch nächste Woche das Wetter in der Region. Dazu kann es in den Höhenlagen immer wieder weiß werden.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Zeitraffer Frühling

Wetterbericht für den 3. März 2017

Die Hochstaplerin

Guten Morgen!

Da hatte ich euch gestern Nachmittag etwas Sonne versprochen. Und was ist passiert? Außer vielen Wolken und Mückendriss ist nix gewesen. Die Schuldfrage ist aber schnell geklärt.

Die Hochstaplerin Hertha ist schuld. Sie hatte nicht genug Power, um gegen die Höhenkaltluft anzustinkern. Und heute ist sie schon auf dem Balkan entschwunden.

Wir sitzen nun auf der Warmfront von Xaver, der uns morgen Nachmittag dann mit seiner Kaltfront das restliche Wochenende versauen wird. Allerdings wird es heute mit Abstrichen gar nicht mal so übel.

Zwar kämpfen mittags viele Wolken am Himmelszelt. Aber auch die Sonne zeigt sich mal für 2 bis 3 Stündchen. Das macht sie heute Vormittag und auch heute Nachmittag. Der Wind kommt auch deutlich schwächer daher und mit den Temperaturen kann man ganz gut leben.

Temperaturen um 5:45 Uhr

Aachen Brand 2.2 Grad Boden 0.0 Grad
Alsdorf Mariadorf 2.5 Grad
Eschweiler Röthgen 0.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack 0.7 Grad Boden -1.7 Grad
Monschau Mützenich 0.1 Grad
Nettersheim Frohngau 0.6 Grad Boden 0.0 Grad
Stolberg Donnerberg 3.8 Grad
Übach-Palenberg 2.8 Grad
Welz bei Linnich – Grad

Heute früh ist es leicht bewölkt und ziemlich kalt. Wenn aber die Sonne um 7:17 Uhr aufgeht, könnte es ein interessantes Farbenspiel geben, da Wolken unterschiedlicher Coleur ein Stelldichein mit der Sonne geben.

Auch der restliche Tag wird ganz annehmbar. Mit 9 bis 13 Grad wird es sogar recht mild. Allerdings sind Erle- und Haselpollen in starker Konzentration in der Luft unterwegs.

Dazu weht ein Südwind, der nur noch mäßig bis frisch daherkommt. Die stürmischen Zeiten sind endlich Geschichte.

Die Nacht zum Samstag wird mit 5 bis 9 Grad recht mild. Der Samstag startet dann richtig schön. Bis zum frühen Nachmittag scheint die Sonne mit ein paar Wolken bei 11 bis 14 Grad.

Dann zieht es sich rasch zu und Xaver beendet das Vorfrühlingsfest mit Regen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Hochstaplerin

Wetterbericht für den 2. März 2017

Hertha

Guten Morgen!

Tief Wilfried läßt heute ordentlich Dampf ab. Mit einer sehr lebhaften südwestlichen bis westlichen Strömung wird zunächst recht kühle, ab Freitag auch sehr milde Luft zu uns geführt.

Dabei geht es heute recht stürmisch zur Sache. Denn neben eines Regengebietes im Norden der Republik, baut sich ein Hochdruckgebiet im Süden auf.

Wir geraten nun genau dazwischen. Während wir vormittags noch mit ganz seltenen Schauern von Wilfried rechnen müssen, werden zum Nachmittag hin, die sonnigen Momente, dank Hoch Hertha, länger.

Einzig das Monschauer Land könnte der Verlierer des Tages werden, da dort das Gewölk förmlich gegen die Eifel gepresst wird. Schauer sind dort demnach auch nachmittags wahrscheinlich aber nicht sicher. Deswegen habe ich mich für die Schauergrafik entschieden.

Wie eingangs erwähnt, spielt der Wind heute eine große Rolle. Einzelne Böen von über 85 km/h kann ich nicht ausschließen. Auch sonst geht es recht ruppig zur Sache.

Kleinen Fußhupen könnte mit einem Drachenaufsatz eine ganz neue Perspektive geboten werden. Ich darf gar nicht daran denken was wäre, wenn das eine neue Trendsportart für kleine Hunde werden würde. Blödes Kopfkino!

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 5.2 Grad
Alsdorf Mariadorf 6.2 Grad
Eschweiler Röthgen 6.2 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.3 Grad
Monschau Mützenich 1.7 Grad
Nettersheim Frohngau 2.9 Grad
Stolberg Donnerberg 5.0 Grad
Übach-Palenberg 6.1 Grad
Welz bei Linnich 6.6 Grad

Nachdem ich euch mit den aktuellen Temperaturen versorgt habe, werfen wir mal einen Blick aufs Radar. Das sieht richtig gut aus. Vielleicht bleibt es sogar ganz trocken.

Im Laufe des Vormittags entwickeln sich vielleicht noch einige Schauer, die im Monschauer Land als Schnee oder Schneeregen fallen. Dann lockert es mehr und mehr auf und die Sonne kann sich mehrere Stundrn zeigen.

Nachmittags bleibt es dann meist trocken. Nur im Monschauer Land könnte sich noch der eine oder andere Schauer bilden, die dort dann auch als Regen fallen. Bei einem stürmischen Südwestwind klettern die Temperaturen auf 6 bis 9 Grad.

In der Nacht zum Freitag flaut der Wind merklich ab und es lockert überall auf. Es kühlt sich auf 2 bis -2 Grad ab. Im Monschauer Land muß mit überfrierender Nässe gerechnet werden.

Am Freitag gibt es bei einem deutlich abgeschwächten Wind einen freundlichen Sonne-Wolken Mix. Dazu steigen die Temperaturen auf 9 bis 13 Grad.

Um die Reichweite meiner Berichte anzukurbeln wäre es schön, wenn ihr diesem Beitrag ein gefällt mir als gelesen geben würdet.

Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Hertha

Wetterbericht für den 1. März 2017

Das geht garantiert in die Buxe

Guten Morgen!

Pünktlich zum 1. März startet heute der meteorologische Frühlingsanfang! Allerdings nur auf dem Papier und das ist geduldig. Wir liegen sozusagen zwischen den Fronten. Das geht garantiert in die Buxe!

Wilfried ist der fiese Möp, der uns die nächsten Tage mit kostbaren Nass verwöhnen wird. Natürlich ungefragt! Heute befinden wir uns erstmal im usseligen Neverland.

In diesem Neverland regieren allerdings feuchte Träume. Dazu wird ekeliges Gammelfleisch Wetter serviert. Irgendwie passend zum Ende der Karnevalszeit.

Der Aschermittwoch startet als Streuselkuchen, wenn man sich das aktuelle Radarbild anschaut. Regen, Schneeregen und trockene Momente wechseln sich ab.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 4.2 Grad
Alsdorf Mariadorf 5.4 Grad
Eschweiler Röthgen 4.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.3 Grad
Monschau Mützenich – Grad
Nettersheim Frohngau 0.8 Grad Boden 0.0
Stolberg Donnerberg 3.9 Grad
Übach-Palenberg 5.2 Grad
Welz bei Linnich 5.9 Grad

Wenn um 7:21 Uhr die Sonne aufgeht, lacht uns eine graue Maus mit Zahnspange aus. Diese graue Eminenz taucht ja immer dann auf, wenn es viele unterschiedliche Grautöne gibt. The Oscar goes to Fifty Shades of Gedöns.

Bei starkem Südwestwinden ziehen die Temperaturen auf frühlingshafte 5 bis 9 Grad an. Nicht! Leichter Regen, im Monschauer Land auch Schneeregen begleiten uns dafür durch den Frühlingsanfang.

Mit 3 bis 6 Grad bleibt die Nacht zum Donnerstag frostfrei. Eigentlich auch klar, da es munter weiter strullert.

Der Donnerstag selbst wird zweigeteilt. Bis zum Mittag gibt es noch einige erfrischende Ergüsse. Im Monschauer Land auch mit Schnee. Dann sollte es trocken bleiben und die Sonne gewinnt die Oberhand.

Mit 6 bis 9 Grad wird es aber nur unwesentlich wärmer. Allerdings zieht der Wind an und kann in Böen stürmische 70 km/h erreichen.

Beständiges und frühlingshaftes Wetter suchen wir auch in den nächsten Tagen vergebens. Die neue Wetterschau heute Nachmittag verschafft uns da wohl Gewissheit. Dann gibt es auch ein paar Zahlen zum vergangenen Winter.

Bitte unterstützt meine Arbeit mit einem gefällt mir.

Ich wünsche euch ein schönes Bergfest!

Euer Wetterfrosch

Willy

Buxe

meteo aachen
Aktuelle Beiträge

Aktueller Beitrag

Deutscher Wetterdienst
Wetterwarnungen für StädteRegion Aachen
  • WINDBÖEN
    Gültig: 22.11. 23:10 - 23.11. 20:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst
  • STURMBÖEN
    Gültig: 23.11. 06:00 - 23.11. 16:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst

Aktuelle Wetterwarnungen für StädteRegion Aachen
Blitzkarte
Blitzkarte1 für Deutschland, letzte 2 Stunden
meteo aachen Wetterpartner
meteo aachen Werbepartner
Botanika Center GTS Aachen
Livewetter
Livewetter
meteo aachen durchsuchen
Google Werbung