Archive: Sep 2017

  • Wetterbericht für den 28. Februar 2017

    Leave a Comment

    In der Kürze liegt die Würze

    Guten Morgen!

    Der heutige Frühbericht fällt etwas kürzer als gewohnt aus. Ich fahre gleich mit meiner Frau nach Duisburg in die Sana Kliniken. Dort gibt es eine Informationsveranstaltung der TN-Deutschland e.V. zum Tag der seltenen Krankheiten.

    Temperaturen um 5:40 Uhr

    Aachen Brand 3.5 Grad
    Alsdorf Mariadorf 5.0 Grad
    Eschweiler Röthgen 4.3 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 1.8 Grad
    Monschau Mützenich 0.4 Grad
    Nettersheim Frohngau 1.8 Grad
    Stolberg Donnerberg 3.4 Grad
    Übach-Palenberg 4.4 Grad
    Welz bei Linnich 5.2 Grad

    Heute morgen ist es bewölkt aber trocken. Vom Ärmelkanal kommen aber dicke Radarechos, die teils gewittrig sind.

    Im Laufe des Tages kommen diese Schauer zu uns, die im Monschauer Land durchweg als Schnee fallen. In den anderen Regionen sind teils kräftige Schneeregen-, Regen- und Graupelschauer möglich.

    Sogar kurze Gewitter können nicht ausgeschlossen werden. Bei einem starken bis stürmischen Südwestwind steigen die Temperaturen auf 3 bis 7 Grad.

    In der Nacht zum Mittwoch gibt es weitere Schauer. Die Temperaturen sinken auf 0 bis 4 Grad. Im Monschauer Land könnte es glatt werden.

    Am meteorologischen Frühlingsanfang gibt es weitere Niederschläge, die im Monschauer Land als Schneeregen, sonst als Regen fallen. Mit 5 bis 9 Grad wird es etwas milder. Der Wind ist immer noch stark bis stürmisch aus südwestlicher Richtung unterwegs.

    Ich wünsche euch allen einen entspannten Dienstag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Würze

  • Wetterbericht für den 27. Februar 2017

    Leave a Comment

    Das Dreigestirn

    Guten Morgen mit der Bitte um Beachtung!

    Der Höhepunkt des Fastelovend steht heute auf dem Programm. Nachdem die Jecken gestern schön gefeiert und geschunkelt haben, steigt heute das karnevalistische Finale, die Rosenmontagsumzüge.

    Und wie sich das für den Rosenmontag gehört, bringe ich euch das Dreigestirn und die Funkenmariechen gleich mit. In unserem Fall ist das Dreigestirn Udo I, Udo II, und Udo III.

    Und das Tollste ist ja, dass das Dreigestirn eher in Oche als in Kölle ist. Dass das aber kein Segen für uns sein wird, könnt ihr euch ja schon denken. Aber erstmal der Reihe nach.

    Temperaturen um 5:35 Uhr

    Aachen Brand 9.6 Grad
    Alsdorf Mariadorf 11.1 Grad
    Eschweiler Röthgen 10.5 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 7.7 Grad
    Monschau Mützenich 6.5 Grad
    Nettersheim Frohngau 7.3 Grad
    Stolberg Donnerberg 9.6 Grad
    Übach-Palenberg 10.7 Grad
    Welz bei Linnich 11.0 Grad

    Wir starten in die neue Woche mild, trocken und oft verkatert, miau! Morgens und vormittags ist es stark bewölkt. Die Sonne könnte sich aber auch nochmal kurz zeigen.

    Allerdings nimmt der Südwestwind um die Mittagszeit stark zu und kann in Böen Spitzen bis 65 km/h erreichen. Bis in den frühen Nachmittag bleibt es aber höchstwahrscheinlich trocken.

    Irgendwann zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr erreicht uns dann die Front von Udo III und es fängt an zu regnen. Viele von euch werden also zum Ende der Züge sehr wahrscheinlich nass werden.

    Die Temperaturen erreichen je nach Höhenlage zwischen 7 und 12 Grad. Zum frühen Abend könnten sich dann in der äußerst labilen Luftmasse kräftige Gewitter bilden. Die Höhenwinde, die dann in so einem Gewitterschauer heruntergemischt werden, könnten bis zu 90 km/h erreichen.

    Das würde Zelte, Vorbauten und Karnevalsaufbauten wie Spielzeug wegfegen. Dazu könnten die Funkenmariechen mit ihrem Geblitze zusätzlich für Schäden sorgen. Das alles muss so nicht kommen. Kann aber!

    Deswegen bitte die weitere Entwicklung hier auf meteo aachen beachten. Bei Bedarf werde ich frühzeitig eine Warnung veröffentlichen.

    In der Nacht zum Dienstag gehen die Schauer im Monschauer Land in Schnee über und klingen in der zweiten Nachthälfte ab. Die Tiefstwerte erreichen 5 bis 2 Grad.

    Am Dienstag gibt es wieder Aprilwetter. Bei immer noch einem frischen bis stürmischen Südwestwind gibt es wiederholt Schauer, die im Monschauer Land als Schnee fallen. Sonst gibt es meist Regen- und Graupelschauer.

    Zwischendurch blickt aber auch mal die Sonne vorbei. Mit 3 bis 7 Grad wird es deutlich frischer.

    Aufgrund des Unwetterpotenzials, was am frühen Abend gegeben ist, teilt und liked bitte diesen Beitrag. Es muss nichts passieren. Wenn aber etwas passieren sollte, habt ihr diesen Beitrag gelesen. Betrachtet diesen Bericht als Vorwarnung. Danke für eure Unterstützung!

    Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche und einen schönen Rosenmontag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

     

  • Wetterbericht für den 26. Februar 2017

    Leave a Comment

    Der Teufel hat den Schnaps gemacht

    Guten Morgen!

    Drum trinken wir heute nicht nur den Schnaps sondern auch griechischen Wein. Es ist noch nicht zu spät zum Feiern am Karnevalssonntag. Denn Morgen bist du nicht mehr allein.

    Immer wieder geht die Sonne auf. So auch heute. Allerdings tummeln sich viele Wolken am Himmelszelt. Aber nur die Kehlen werde heute nicht trocken bleiben. Denn Udo meint es gut und schickt nur Wolken ins Jeckenland.

    Zumindest nach Sonnenaufgang. Um 5:19 Uhr regnet es noch in Teilen der StädteRegion. Warum nur, warum?

    Ab und an gibt es auch Silberstreifen am Horizont. Dat Sönneken ist natürlich gemeint. Vielleicht lernst du heute Mathilda oder Anuschka kennen. Bei 7 bis 10 Grad solltest du dich aber gut einpacken.

    Abends wird dann noch gefeiert, denn der Teufel hat den Schnaps gemacht. Dann lernte wir Jenny kennen, 17 Jahr, blondes Haar. Die Nacht zum Rosenmontag bleibt mit 6 bis 9 Grad mild. Es wird Nacht, Señorita.

    Ein neuer Morgen beginnt für Babuschkin. Sie bekommt wilde Kirschen zum Frühstück. Aber bitte mit Sahne. Der Höhepunkt der Jeckenzeit wird mit 8 bis 11 Grad etwas milder.

    Nachmittags kann es allerdings etwas regnen. Den Jecken wird das aber nicht weiter stören. Dieser wird erst vom Zug geschieden, wenn unser Prinz von Dannen gefahren ist.

    Die Glotze bleibt heute aus. Es wird gefeiert bis der Prinz gefeuert wird. Um 5 Minuten vor 12 endet mein Wetterbericht. Nun nicht ganz. Ich vergaß euch die Frühwerte mitzuteilen. Mit 66 Jahren ist man eben nicht mehr der Hellste.

    Temperaturen um 5:20 Uhr

    Aachen Brand 6.7 Grad
    Alsdorf Mariadorf 7.9 Grad
    Eschweiler Röthgen 7.8 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 4.9 Grad
    Monschau Mützenich 2.6 Grad
    Nettersheim Frohngau 3.6 Grad
    Stolberg Donnerberg 6.7 Grad
    Übach-Palenberg 7.6 Grad
    Welz bei Linnich 7.9 Grad

    Ich war noch niemals in New York. Und ihr? Wieviel Hits von Udo Jürgens habt ihr gefunden? Auflösung gibt es später. Ich muss jetzt los. Gaby wartet im Park.

    Euch allen wünsche ich einen tollen Tag. Habt viel Spaß bei den Umzügen in der Region. Ich werde vorm meteo aachen Hauptquartier den Zug verfolgen.

    Merci, Chérie

    Euer Kröterich

    Willy

    Teufel

    U

  • Wetterbericht für den 25. Februar 2017

    Leave a Comment

    Aufgebrezelter Samstag

    Guten Morgen!

    Da hat dat Trulla Geri endlich mal die Kurve gekriegt und knallt heute dat Sönnche an die Decke. Ein bisschen Stratus Dreck is och dabei. Aber im großen und ganzen janz ok.

    Im Gegensatz zu gestern. Zumindest der Tach begann megadrissig. Schnee in der Eifel, so en Gedöns von Schnee und Regen und jede Menge Graupel. Das hatte was von April, obwohl der noch gar nicht dran war.

    Zum Nachmittag wurde es dann fein. Die Wolken verkrümelten sich etwas und sowas helles war am Himmelszelt zu sehen. Schon krass, was die für ne Energie hat. De Blömche krabbeln so langsam mit Schmackes aus dem Boden.

    Denen ist auch der Frost von heute früh egal. Die sind sozusagen frostresistent. Ein Zeichen, das der Winter bald vorbei ist.

    Temperaturen um 5:25 Uhr

    Aachen Brand 1.5 Grad Boden 1.1 Grad
    Eschweiler Röthgen 1.8 Grad
    Hürtgenwald Vossenack -0.2 Grad Boden -2.8 Grad
    Monschau Mützenich -0.8 Grad
    Nettersheim Frohngau -2.2 Grad Boden -2.8 Grad
    Stolberg Donnerberg 1.4 Grad
    Übach-Palenberg 1.6 Grad
    Welz bei Linnich 2.0 Grad

    Nun isser da, dat aufgebrezelter Samstag. Leicht bewölkt oder sogar klar geht es ins Wochenende. Nach dem kalten Frühstück, wird uns ein angenehmes Mittagessen mit 5 bis 9 Grad serviert.

    Allerdings ist das Sonnenglück nicht von Dauer. Ab dem Mittag vermehren sich die Wolken wie die Karnickel. Ganz wech is dat gute Stück aber nit. Zudem soll es auch trocken bleiben.

    Dat nehm ich eher wie den Driss der letzten Tage. Seht ihr hoffentlich auch so. Mit 1 bis 6 Grad wird die Nacht zum Jeckensonntag nicht mehr ganz so kalt.

    In den Frühstunden des Sonntags könnte es etwas schiffen. Dann bleibt es aber den restlichen Tag trocken. Die Sonne scheint aber nur noch ein Stündche über den Tag verteilt. Mit 8 bis 11 Grad wird es allerdings etwas milder.

    Es hätte uns schlimmer treffen können, oder?

    Vielen lieben Dank für ganzen netten Worte und Zeilen gestern. So manches mal habe ich mir eine kleine Träne weggewischt.

    Ich wünsche euch allen ein schönes Karnevalswochenende!

    Eurer Kröterich

    Willy I.

    Aufgebrezelter Samstag

  • Wetterbericht für den 24. Februar 2017

    Leave a Comment

    Diebstahl der Wetterstation

    Guten Morgen!

    Heute vor genau einem Jahr wurde mir die Wetterstation geklaut. Um 0:05 Uhr hatte sie das letzte Signal gesendet. Ich war fassungslos und am Boden zerstört.

    Nach dem Schock kam die beispielloseste Spendenaktion ins Rollen, die ich je erlebt habe und mich zum Heulen brachte. Innerhalb von gerade mal 15 Stunden wurde das Geld für eine neue Station gesammelt.

    Was immer der Dieb damals erreichen wollte, hat er nicht geschafft. Der Diebstahl ging nach hinten los. meteo aachen ist inzwischen die größte hobbymäßig betriebene Facebook Wetterseite Deutschlands.

    Mehr als eine halbe Millionen Menschen lesen Monat für Monat meine Wetterberichte. Selbst wenn ihr im Urlaub seid, verzichten viele nicht auf den Bericht aus der Heimat.

    Und viele Menschen lesen meine Berichte, obwohl sie gar nicht aus der Region kommen. Ein Kuriosum finde ich. Es scheint aber die Art zu sein, wie ich schreibe. Auch da kann und will ich es auch nicht jedem recht machen.

    Für viele von euch gehöre ich zum Frühstück wie die Nutella Stulle. Und das macht mich dann doch gehörig stolz. Dafür möchte ich mich bei euch allen bedanken. Denn ohne eure Likes, ohne eure Kommentare und ohne eurer Weitersagen, wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt bin.

    Ich hoffe, ihr habt den gestrigen Tag heil überstanden. Sturm gab es gestern reichlich. In der StädteRegion ist es aber relativ glimpflich ausgegangen. Der Spitzenwert an meiner Wetterstation Betrug nur 62.8 km/h.

    Heute schalten wir windmäßig 3 Gänge zurück. Zwar kommt der Wind noch frisch aus nordwestlicher Richtung daher. Stürmisch wird es aber nicht mehr.

    Temperaturen um 5:55 Uhr

    Aachen Brand 2.5 Grad Boden 2.2 Grad
    Eschweiler Röthgen 3.2 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 1.2 Grad Boden 0.0 Grad
    Monschau Mützenich 0.2 Grad
    Nettersheim Frohngau 0.6 Grad Boden 0.0 Grad
    Stolberg Donnerberg 2.3 Grad
    Übach-Palenberg 3.4 Grad
    Welz bei Linnich 4.0 Grad

    Auch die Temperaturen haben mit der Rückseite von Tief Thomas den Rückwärtsgang eingelegt. 3 bis 6 Grad werden heute nur noch erreicht.

    Dazu steht heute lupenreines Aprilwetter auf dem Programm. Schneeschauer, Schneeregenschauer, Graupelschauer oder auch ein kurzes Gewitter. Welches Schweinerl hätten se den gerne?

    Nachmittags zeigt sich die Sonne eventuell öfter, da die Schauer unter einem schwachen Hochdruckgebiet seltener werden. Die Nacht zum Samstag wird leicht frostig.

    Der Samstag zeigt sich versöhnlich. Ein freundlicher Sonne-Wolken Mix mit etwa 4 Sonnenstunden und Temperaturen von 5 bis 9 Grad lassen die letzten Tage schnell vergessen.

    Heute Nachmittag gibt es einen Ausblick auf die kommende Woche.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Freitag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Diebstahl

  • Wetterbericht für den 23. Februar 2017

    Leave a Comment

    Vom Winde verweht

    Guten Morgen!

    Da kommt er nun, der Flitzer Tommy. Ein wenig später als erwartet. Aber so richtich mit ganz viel Schmackes. Nach dem Dauerregen der letzten Nacht, geht es mit Thomas heute aber eher schaurig weiter. Immerhin sind über 18 Liter Regen innerhalb von 24 Stunden auf den ㎡ gefallen.

    Stürmisch wird es den ganzen Tag. Ab dem Mittag geht es aber richtig zur Sache. Thomas plustert sich als Macho auf und bläst zum Angriff. Dabei treten zunächst schwere Sturmböen bis 90 km/h auf.

    Schaut euch mal das ausgezoomte Satbild an. Links ist Thomas zu sehen. Sieht er nicht toll aus. Ein Tief wie aus dem Bilderbuch.

    Nachmittags kommt dann die Kaltfront reingebrettert und es können in Schauernähe Orkanböen bis 110 km/h auftreten. Nicht unbedingt in den Häuserschluchten der Innenstädte aber auf den Freiflächen der Region und natürlich auf den Höhen des Monschauer Landes.

    Durch den Sturm wird der Beginn des Straßenkarnevals stark beeinträchtigt. Auf Schirme und dergleichen sollte verzichtet werden. Sonst heißt es sehr schnell vom Winde verweht.

    Temperaturen um 5:40 Uhr

    Aachen Brand 7.7 Grad
    Eschweiler Röthgen 8.9 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 6.8 Grad
    Monschau Mützenich 5.7 Grad
    Nettersheim Frohngau 6.5 Grad
    Stolberg Donnerberg 7.8 Grad
    Übach-Palenberg 8.8 Grad
    Welz bei Linnich 9.0 Grad

    Die Temperaturen erreichen nochmals milde 7 bis 10 Grad. Zum späteren Abend geht es dann steil bergab mit den Temperaturen. Die Niederschläge gehen im Monschauer Land in Schnee über und über Nacht kann sich dort ggf. auch eine Schneedecke ausbilden.

    Aber auch in der restlichen Region kann es Schneeregen und Graupelschauer geben. Die Tiefstwerte liegen bei 1 bis 4 Grad.

    Am Freitag gibt es typisches Aprilwetter in der Region. Schnee-, Schneeregen-, Graupel-, Regenschauer und kurze Gewitter sind überall möglich. Der Wind hat dann auf West bis Nordwest gedreht und kommt deutlich schwächer daher.

    Mit 3 bis 7 Grad wird es deutlich kälter. Nachmittags werden die Schauer dann seltener und die Sonne könnte sich mal etwas länger zeigen.

    Sturm ist am Karnevalswochenende kein Thema mehr und die Temperaturen zeigen auch wieder nach oben.

    Die Warnung vor Sturm weite ich bis auf 21:00 Uhr aus.

    Euch allen wünsche ich trotz des miesen Wetters einen schönen Fettdonnerstag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Vom Winde verweht

  • Wetterbericht für den 22. Februar 2016

    Leave a Comment

    Auf dem Highway ist die Hölle los

    Guten Morgen!

    Das bekommen wir heute schon zu spüren. Nachdem Rolf ein Colt für alle Fälle gespielt hat, kommen nun Stefan und Thomas, das Trio mit vier Fäusten.

    Stefan sorgt heute nicht nur mit seinen Winden für Aufsehen. Seine schleifende Kaltfront lässt auch einiges an Wasser in die Region ab. Besonders im Monschauer Land und am Rursee dürfte es kräftig schütten. Eine mecklenburgische Seenplatte ist aber nicht zu erwarten.

    Ziemlich mild und feucht kommen wir aus der Nacht.

    Temperaturen um 5:40 Uhr

    Aachen Brand 8.4 Grad
    Eschweiler Röthgen 9.5 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 7.5 Grad
    Monschau Mützenich 6.3 Grad
    Nettersheim Frohngau 7.7 Grad
    Stolberg Donnerberg 8.5 Grad
    Übach-Palenberg 9.6 Grad
    Welz bei Linnich 10.0 Grad

    Nur 48 Stunden brauchen Stefan und Thomas um den Fettdonnerstag so richtig kräftig zu versauen. Dabei dreht der Südwestwind mächtig auf und erreicht heute schon 60 bis 90 km/h. Morgen sind auch vereinzelt schwere Sturmböen um 100 km/h denkbar. Auf dem Highway ist die Hölle los!

    Oft fällt der Regen waagerecht statt senkrecht vom Himmel. Sonne gibt es heute zum Beispiel auf Mallorca bei frühlingshaften 20 Grad. Wir bekommen das absolute Schweinewetter.

    Bei 7 bis 11 Grad fliegen uns die Ferkelchen nur so um die Ohren. Wenn ihr euch von unliebsamen Dingen trennen wollt, ist heute und morgen ein guter Zeitpunkt dafür.

    In der Nacht zum Donnerstag geht die Schweinerei weiter. Black Rain sozusagen. Die Tiefstwerte erreichen nur 6 bis 10 Grad. Dazu klappert der Wind saumässig gegen die Fenster und Rollos.

    Zum Start in den Straßenkarneval geht der Regen in Schauerwetter über. Nachmittags könnte es wie im Zeitraffer mal für einen kurzen sonnenähnlichen Moment reichen. Oft überwiegen aber die Wolken mit teils kräftigen Regenschauern.

    Die Temperaturen erreichen vormittags schon ihren Höhepunkt von 7 bis 10 Grad. Bis zum frühen Nachmittag sinken die Temperaturen auf 5 bis 7 Grad.

    Der Wind kommt teils mit schweren Sturmböen um 100 km/h daher. Oft werden Böen um die 80 km/h erreicht werden. Wer draußen unterwegs ist, sollte sich Gewichte aus dem Baumarkt besorgen und sich anketten. Mit ein wenig Glück fliegt ihr nicht weg.

    Mehr Wetter gibt es gleich bei Marijke und Torsten um kurz nach 7 wie immer live auf Antenne AC.

    Hals und Beinbruch!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Auf dem Highway ist die Hölle los

  • Wetterbericht für den 21. Februar 2017

    Leave a Comment

    Der flotte Stefan

    Guten Morgen!

    Der inkontinente Rolf ist schon Geschichte, da steht der nächste Pampersboy vor der Tür. Aktuell uriniert dieser noch ganz ungeniert über Island. Seine Warmfront erreicht uns aber schon heute Nachmittag. Gemeint ist der flotte Stefan.

    Dabei knattert Dieser mit seiner kräftigen Brise die Pampers von dannen. So nimmt nun diese Geschichte eine stürmische Wendung. Den hartgesottenen Jecken dürfte die inkontinente Wallung und der feuchtwarme Luftzug egal sein.

    Wer dann am Freitag verkatert aufwacht, träumt nicht, wenn Graupel und Schneeflocken am Fensterle tanzen. Dann zeigt Tommy uns seine kalte Rückseite. Wirklich türbulent diese Woche!

    Temperaturen um 5:35 Uhr

    Aachen Brand 8.6 Grad
    Eschweiler Röthgen 9.6 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 7.7 Grad
    Monschau Mützenich 7.0 Grad
    Nettersheim Frohngau 7.7 Grad
    Stolberg Donnerberg – Grad
    Übach-Palenberg 9.4 Grad
    Welz bei Linnich 10.2 Grad

    Auch heute gesellt sich neben der nicht vorhandenen Sonne wieder Wolkenpipi dazu. Mal stärker, mal schwächer und zwischendurch auch mal mit einer Pause.

    Dazu ist es mit 8 bis 11 Grad wieder sehr mild. Der Wind weht frisch aus westlicher Richtung und dreht abends mit Wechsel auf südwestlicher Richtung stark auf. Die Nacht bleibt mit 6 bis 9 Grad pipiwarm.

    Am Mittwoch befinden wir uns dann im Sturmfeld von Stefan. Während im Monschauer Land Böen bis 90 km/h denkbar sind, pustet Stefan in der restlichen Region mit bis zu 70 km/h. Inkontinente Ergüsse versüßen den Gesamteindruck eines Herbststurmes im Winter.

    Mit 8 bis 11 Grad hält das positive Erkältungswetter weiterhin an. Am Donnerstag, zum Start des Straßenkarnevals, sieht es sehr bescheiden aus. Neben Regengüssen sind vor allem Sturmböen zwischen 80 und 110 km/h denkbar.

    Im Tagesverlauf werfen wir mal einen Blick auf das Wetter zum Straßenkarneval. Wer nicht so lange warten kann, schaltet ab 7:00 Uhr Antenne AC an. Da werde ich sicherlich den groben Trend zu Karneval live erörtern.

    Bitte haltet auch bei miesem Wetter zu mir und liked, teilt und kommentiert, was das Zeug hält. Vielen Dank!

    Ich wünsche euch allen einen entspannten Dienstag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    flotte Stefan

  • Wetterbericht für den 21. Februar 2017

    Leave a Comment

    Rolf der Sprühfanatiker

    Guten Morgen!

    Die neue Woche startet colorful grey. Rolf von Eden überrollt uns mit seiner brühwarmen Front und leitet Fifty Shades of Grey Driss ein.

    Der Playboy hat aber nur feuchte Träume ähm Albträume im Sinn. Prickelnder feinstäubiger Sprühregen begleitet uns über Tag. Dieses Gefühl, das dieser Regen durch und durch geht, kommt gerade an einem Montag besonders gut.

    Wer will nach diesen Zeilen sich nicht wieder im Bett umdrehen und weiterpennen? Ein Like bedeutet: Ja, ich will weiterschlafen aber mein Chef/Chefin würde das uncool finden.

    Finden wir 1.500 Leute, die heute lieber zuhause bleiben wollen? Ich glaube das nicht. Ihr habt alle tierischen Bock zur Arbeit zu fahren und beim Einsteigen bzw. Aussteigen das Gesichtspeeling gratis zu erhalten.

    Werfen wir einen Blick auf die äußerst langweiligen und gammeligen Frühwerte aus der Region. Liest die von euch überhaupt wer? Feedback please!

    Temperaturen um 5:35 Uhr

    Aachen Brand 6.1 Grad
    Eschweiler Röthgen 7.3 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 5.3 Grad
    Monschau Mützenich 4.0 Grad
    Nettersheim Frohngau 4.6 Grad
    Stolberg Donnerberg 4.2 Grad
    Übach-Palenberg 7.3 Grad
    Welz bei Linnich 8.0 Grad

    Boah ey! Jetzt nervt der Wetterfuzzi auch noch. Interaktiv am Montagmorgen. Spinnt der jetzt ganz? Und dann noch diese beschissenen Aussichten!

    Neben Sprühregen in unterschiedlichen Stärken habe ich auch noch einen frischen Südwestwind und Höchstwerte von 8 bis 11 Grad im Programm. Warum schreit jetzt keiner von euch hier her?

    In der kommenden Nacht wird es nicht nur dunkel. Mit 7 bis 9 Grad wird die auch noch furzwärm. Dabei strullert das munter weiter.

    Am Dienstag gehen die feuchten Träume selbstverständlich weiter. Statt Sprühregen werden die Tropfen jetzt größer. Sonst ändert sich nicht viel. Wieder stehen 8 bis 11 Grad auf dem Programm. Der Südwestwind pfeift immer noch stramm ums Näschen.

    So sorgt Rolf weiter für Unmut in der Region und ich für Heiterkeit. Heute Abend gibt es dann das Blitzwetter für Morgen mit aktualisierten Werten für den nächsten Tag.

    Ich wünsche euch allen einen genialen Start in die Karnevalswoche!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Rolf

  • Wetterbericht für den 19. Februar 2017

    Leave a Comment

    Perlenschnur

    Guten Morgen!

    Die Wetterlage stellt sich ab heute komplett um. Mit einer starken Westströmung werden zahlreiche Tiefdruckgebiete wie an einer Perlenschnur herangeführt. Diese überqueren uns in rascher Reihenfolge.

    Die Frontalzone, auch Jetstream oder Starkwindband genannt, verläuft die nächsten Tage fast über uns. In dieser Ausprägung hatten wir das in diesen Winter noch nicht.

    Da sich die Isobaren oder auch Luftdruckgegensätze verstärken, wird jede Menge Energie freigesetzt, die für ordentlich Stimmung in der Bude sorgen. Das wird die kommenden Tage ganz schön ruppig werden mit dem Wind.

    Also schnallen wir uns an und werfen einen Blick auf die kalten und teils frostigen Frühwerte der Region. Verbreitet gibt es Bodenfrost!

    Temperaturen um 5:40 Uhr

    Aachen Brand 1.6 Grad Boden 0.0 Grad
    Eschweiler Röthgen 2.3 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 0.4 Grad Boden -3.3 Grad
    Monschau Mützenich 0.3 Grad
    Nettersheim Frohngau -0.1 Grad Boden -1.1 Grad
    Stolberg Donnerberg 0.9 Grad
    Übach-Palenberg 3.0 Grad
    Welz bei Linnich 3.0 Grad

    Nachdem uns heute Mittag Tief Querkin mit etwas Regen beglückt, steht Tief Rolf schon in den Startlöchern. Er wird uns morgen mit viel Wind und etwas Regen eindecken.

    Dabei startet der Sonntag gar nicht mal so übel. Etwas Sonne wechselt sich mit Wolken ab. Erst gegen Vormittag zieht es sich zu und ab dem Mittag darf mit etwas Regen gerechnet werden.

    Bei einem mäßigen Südwestwind werden 7 bis 10 Grad erreicht. Zum Abend hört der Regen auf. Es bleibt allerdings die kommende Nacht bedeckt. Die Tiefstwerte erreichen 3 bis 6 Grad.

    Der Montag startet stark bewölkt bis bedeckt. Am Vormittag zieht von der Eifel kommend Regen auf, der mittags auch Alsdorf erreicht. Es sind keine großen Mengen, die da runter kommen. Aber bei einem stark auffrischendem Südwestwind fühlt sich das ziemlich kacke an.

    Dazu erreichen die Temperaturen milde 7 bis 10 Grad. Noch usseliger mit mehr Regen gibt es dann ab Dienstag.

    Um die Reichweite stabil zu halten, lasst doch bitte ein gefällt mir oder einen Kommentar für den Bericht, nicht für das Wetter da. Gerne darf der Beitrag auch mit euren Freunden geteilt werden.

    Trotz des usseligen Wetters wünsche ich euch einen schönen Sonntag!

    Da ich ab heute Mittag unterwegs bin, gibt es das Blitzwetter für Morgen und die Wetterkarte ausnahmsweise heute Vormittag. Gestern musste das Blitzwetter kurzfristig entfallen. Aktuelles Wetter gibt es trotzdem in der interaktiven Wetterkarte auf meteo aachen und in der App.

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Perlenschnur

  • Wetterbericht für den 18. Februar 2017

    Leave a Comment

    Nordseesiff

    Guten Morgen!

    Hoch Felicitas liegt so blöd über Germany, das feuchte Luft von der Nordsee angezapft wird. Der sogenannte Nordseesiff wird erst ab dem späten Mittag neutralisiert werden.

    Dann bestehen aber durchaus Chancen, das die Sonne sich mal zeigt. Nicht so schön als Anfang der Woche. Aber immer noch besser als nix. Zudem bleibt es bei einem schwachen Südwind trocken.

    Die Temperaturen steigen bis zum Nachmittag auf 5 bis 8 Grad. In der Nacht auf Sonntag besteht bei etwa 0 Grad Glättegefahr durch überfrierende Nässe.

    Bevor wir uns jetzt den Sonntag noch genauer anschauen, werfen wir einen kurzen Blick auf die Frühwerte der Region.

    Temperaturen um 5:40 Uhr

    Aachen Brand 5.7 Grad
    Eschweiler Röthgen 5.8 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 3.8 Grad
    Monschau Mützenich 2.4 Grad
    Nettersheim Frohngau 3.2 Grad
    Stolberg Donnerberg 2.9 Grad
    Übach-Palenberg 5.7 Grad
    Welz bei Linnich 6.2 Grad

    Der Sonntag fängt schön an und lässt dann stark nach. Während vormittags noch die Sonne etwas scheint, zieht es sich zum Mittag zu und nachmittags erreicht uns die Kaltfront von Tief Querkin.

    Der Bursche hat wieder etwas Sprühregen im Gepäck. Dazu frischt der Südwestwind auf. Mit 7 bis 11 Grad wird es allerdings etwas milder. Der Regen wird sozusagen etwas wärmer.

    Generell scheint die kommende Woche ziemlich turbulent zu werden. Stürmisch mild und später etwas kälter mit Schnee in der Eifel. Erst zum Fastelovend Weekend scheint es deutlich besser zu werden.

    Genauer gehe ich auf die kommende Woche in der Wettervorschau ein, die im Laufe des Tages erscheint.

    Seit fast 3 Jahren erscheint mein Wetterbericht immer morgens. Ist das eigentlich ok für euch? Oder wäre es euch lieber, wenn dieser abends erscheinen würde? Mit der interaktiven Wetterkarte als Kombination, könntet ihr euch früher auf den nächsten Tag einstellen.

    Aktuelle Temperaturen, Radar und ein kurzer Überblick würde ich dann morgens im Blitzwetter posten. Bin auf eure Meinungen gespannt.

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Nordseesiff

  • Hokuspokus Karnevalismus!

    Leave a Comment

    Ich sehe in meiner Kugel ziemlich trüb den Fettdonnerstag. Da soll es jede Menge Regen bei 6 bis 11 Grad geben. Im Monschauer Land geht der Regen in Schnee über.

    Am Karnevalssonntag soll es einen Sonnen-Wolken Mix geben. Trocken wäre es bei 6 bis 10 Grad.

    Auch der Rosenmontag soll freundlich werden. Aktuell dazu 8 bis 10 Grad.

    Allerdings gebe ich Null Gewähr auf die Glaskugel. Das ist nur ein Trend, der morgen schon wieder anders aussehen kann.

    Das Wetter für morgen wurde auf der Wetterkarte aktualisiert.

    Euch allen wünsche ich einen schönen Abend!

    Willy

  • Wetterbericht für den 17. Februar 2017

    Leave a Comment

    Erfrischender Spätwintertag

    Guten Morgen!

    Schöner als erwartet verlief der Donnerstag. Temperaturen bis 13 Grad und immer wieder etwas Sonne. Da konnte man es draußen aushalten. Kann der Freitag das noch toppen?

    Natürlemeng! Hoch Felicitas gibt sich allerdings erstmal nur auf dem Papier die Ehre. Das ist allerdings nicht wirklich schlimm. Der Tag wird so oder so ein genial erfrischender Spätwintertag.

    Der Wind hat auf westliche Richtungen gedreht und frischt ganz schön auf. Ein zeitweise perfekt abgestimmter Sprühregen fegt in der frischen Luftmasse über die Region.

    Dieser Tag ist kein Vergleich zu Mittwoch, wo die Sonne gelangweilt am Horizont ihre Bahn gezogen ist. Du spürst heute das erquickende Abenteuer Leben bei angenehmen 5 bis 8 Grad.

    Langeweile kommt auch bei den Gassigehern keine auf. Nach besonders sprintmäßigen Runden, darf der Hund erstmal in dicke Handtücher eingepackt und trockengerubbelt werden.

    Das Wetter eignet sich auch perfekt dazu, den liebgewonnenen grippalen Infekt, noch eine zweite Chance zu geben. Schließlich braucht die Pharmaindustrie noch frische Devisen.

    Einige Daten zu diesem tollen Tag muss ich noch nachreichen. Hier kommen die aktuellen Frühwerte aus der Region.

    Temperaturen um 5:45 Uhr

    Aachen Brand 5.5 Grad
    Eschweiler Röthgen 6.0 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 4.6 Grad
    Monschau Mützenich 3.6 Grad
    Nettersheim Frohngau 2.4 Grad
    Stolberg Donnerberg 3.6 Grad
    Übach-Palenberg 6.0 Grad
    Welz bei Linnich 6.0 Grad

    Nur schade, das der Sprühregen abends schon wieder vorbei ist. Da wünscht man sich doch, das der Tag länger wäre und dass das intensive Ereignis nicht aufhören würde.

    Die Nacht zum Samstag verläuft kühl und trocken. Bei einem bewölkten Himmel sinkt das Quecksilber aus 4 bis 2 Grad.

    Der Samstag wird eine Klasse für sich. Der Wind schläft ein und neben vielen Wolken setzt sich nachmittags die komplett überbewertete Sonne in Szene. Es bleibt 5 bis 8 Grad leider trocken.

    Mit diesem augenzwinkernden Ausblick wünsche ich euch allen einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Erfrischender Spätwintertag

  • Wetterbericht für den 16. Februar 2017

    Leave a Comment

    Felicitas

    Guten Morgen!

    War das gestern ein toller Tag. Da konnte man glatt vergessen, das wir erst Februar haben. Ganz herzlich bedanken möchte ich mich für das wahnsinnig tolle Echo gestern. Es tut gut, so viele Menschen hinter sich zu haben!

    Bevor uns am Wochenende Felicitas die Tränen von Pierre trocknet, zieht dieser französische Wüstling heute sämtliche Register.

    Dabei wird es mal mehr mal weniger inkontinent werden. Die besten Windeln hat wohl die Stadt Aachen, wenn es nach der Modellwelt geht. Dort sind zumindest zwischendurch mal kurze sonnige Augenblicke möglich.

    Je weiter Richtung Norden, umso grauer wird es. Den meisten Regen wird es aber wohl im Monschauer Ländle geben. Regen, den die Natur dringend braucht. Seit Jahresbeginn sind erst knapp 53 Liter Regen gefallen.

    Durch die starke Bewölkung und der milden Luftmasse ist es überall frostfrei geblieben. Das melden auch die Stationen aus der Region.

    Temperaturen um 5:50 Uhr

    Aachen Brand 7.6 Grad
    Eschweiler Röthgen 5.5 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 6.1 Grad
    Monschau Mützenich 4.5 Grad
    Nettersheim Frohngau 3.6 Grad
    Stolberg Donnerberg 6.2 Grad
    Übach-Palenberg 7.7 Grad
    Welz bei Linnich 6.2 Grad

    Bei einem mäßigen Südwestwind steigen die Temperaturen immerhin nochmal auf 8 bis 11 Grad. Zum späteren Abend läßt der Regen generell nach und es trocknet etwas ab. Die Tiefstwerte liegen bei 2 bis 4 Grad.

    Am Freitag dominiert eine geschlossene Wolkendecke die Region. Erquickender Sprühregen läßt uns bei 5 bis 9 Grad Felicitas trällern. Wer kennt ihn nicht. Den Megahit von Al Bano und Romina Power.

    Samstag und Sonntag werden dann voraussichtlich trocken. Felicitas wird einige sonnige Akzente aber erst am Samstag in der 2. Tageshälfte setzen können. Bis dahin trällern wir einfach Sempre Sempre.

    Bitte unterstützt meteo aachen weiterhin zahlreich mit einer Interaktion. Das kann ein Like oder das Teilen des Beitrags sein, eine Emotion und eine Konversation sein. Danke für eure Unterstützung.

    Trotz des weniger prickelnden Wetters wünsche ich euch allen einen schönen Donnerstag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Felicitas

  • In eigener Sache

    Leave a Comment

    Ein paar Dinge loswerden!

    Wiederholt bekomme ich Anfragen, warum ich nicht andere Städte und Kreise mit in meine Berichte und auf der neuen Karte übernehme. Das hat mehrere Gründe. Für einen Grund muss ich etwas ausholen.

    Kurz vor meinem 40. Geburtstag, vor etwas mehr als 7 Jahren, wurde bei mir ein Akustikusneurinom entdeckt, ein gutartiger Gehirntumor, der allerdings entfernt werden musste, weil dieser auf mein Gleichgewichtsorgan im Ohr drückte und ich Dauerschwindel hatte.

    Nach der Operation gab es Komplikationen. Durch eine Hirnsenkung und einer entstandenen Hirnschwellung wurden meine Gesichtsschmerzen angegriffen. Dazu kam noch eine Gesichtslähmung.

    Als die Narben langsam verheilten bekam ich blitzartige Schmerzanfälle und Dauerschmerzen. Es wurde fast ein Jahr an mir rumgedoktert, eine ambulante Reha brachte keinen Erfolg. Ich würde sogar als Simulant abgestempelt.

    Schließlich fiel das Wort Trigeminusneuralgie. Diese Krankheit setzt die stärksten Schmerzen frei, die ein Mensch ertragen kann. Ich entschloss mich zu einer 2. Operation, die 6 Wochen eine signifikante Verbesserung brachte. Ich war schmerzfrei!

    Dann kamen die Anfälle und Dauerschmerzen wieder. Narbengewebe hat sich auf den Nerv gelegt und sorgt immer wieder für stärkste Schmerzen. Ich nehme hochdosierte Opiate, Schmerzmittel und diverse andere Chemie, um mein Leben und das Leben meiner Familie erträglich zu machen.

    Für mich ist die Krankheit unheilbar. Deswegen bin ich auch seit 2010 berentet. Da ich allerdings immer schon vom Wetter fasziniert war, habe ich 2012 meteo aachen gegründet, um mich von meinen starken Schmerzen abzulenken.

    Leider ist es so, das ich mehrere Wochen im Jahr habe, wo ich mehr vegetiere als lebe. Aktuell befinde ich mich in einer solchen Phase. Das geht wieder vorbei. Ich habe gelernt damit zu leben.

    Richtig arbeiten kann ich mit dieser Krankheit nicht mehr. Ich schaffe es eine, vielleicht zwei Stunden, mich auf eine Sacge zu konzentrieren. Das ist auch der Grund, warum ich normalerweise täglich nur eine Stunde im Radio bin.

    Die StädteRegion Aachen habe ich mir als Vorhersagegebiet ausgesucht, weil ich diesen Landstrich wettertechnisch sehr gut kenne. Das erklärt auch, warum ich oft besser mit meiner Vorhersage liege, als das Fernsehen oder andere Radiostationen.

    Den Kreis Düren und den Kreis Heinsberg kenne ich beiweitem nicht so gut. Das erklärt einerseits, warum ich dafür keine Vorhersage machen möchte.

    Andererseits sitze ich jetzt schon täglich mehrere Stunden davor, um euch immer aktuell das Wetter für die StädteRegion Aachen schmackhaft zu machen. Wenn ich die Kreise Heinsberg und Düren noch miteinbeziehen würde und auch die Karte entsprechend aufrüsten würde, käme ich die Hälfte des Tages nicht dazu, etwas anderes zu machen.

    Den Haushalt, die Einkäufe, das Essen kochen zum Beispiel. Meine Frau muss schließlich das Geld in Vollzeit nach Hause bringen.

    Diese Belastung würde ich definitiv nicht standhalten. Und deswegen gibt es auch in Zukunft nur den Willy, der das Wetter exklusiv für die StädteRegion Aachen macht.

    Meine Krankheit muss leider auch für App Rezensionen herhalten. Dann lese ich zum Beispiel sowas: „Immer gut geschrieben …Passt meistens. Nur das Jammern über die Krankheiten nervt einwenig.“

    Ich jammere nicht. Ich möchte euch lediglich mitteilen, warum es manchmal keine neue Vorschau gibt.

    Mitleid ist das Wenigste, was ich gebrauchen kann. Deswegen unterstützt mich in meiner Arbeit. Dann tut ihr mir was gutes.

    An alle Hater und Neider. Ich bin die erfolgreichste deutsche Hobbywetterseite auf Facebook, weil ich ehrlich, wortgewandt und mit Begeisterung bei der Sache bin. Nicht weil ich Mitleid erhasche!

    Übrigens war Anfang letzten Jahres ein Bericht in der WDR Lokalzeit über mich. Klickt bitte hier: https://youtu.be/5q-mvsKO6lA

    Vielen Dank fürs Lesen!

    Willy

  • Wetterbericht für den 15. Februar 2017

    Leave a Comment

    Der Frühling kommt als Eintagsfliege

    Guten Morgen!

    War das eine tolle Woche bis jetzt. Viel Sonnenschein und oft ein wolkenloser Himmel. Allerdings gab es zwei Schönheitsfehler. Zum Einen waren die Temperaturen doch recht niedrig und zum Anderen der Wind echt mies.

    Beides ändert sich heute. Der Wind dreht von Ost auf Süd und kommt schwach bis mäßig daher. Dank Tief Pierre wird zu uns milde Frühlingsluft zu uns geführt.

    So sind heute dank voller Sonnenunterstützung verbreitet 15, teils sogar 16 Grad möglich. Wenn es nach mir nach gehen würde, könnte der Frühling so bis Karneval weitergehen. Leider tut uns Tief Pierre diesen Gefallen nicht. Und es ist auch immer noch Februar.

    Seine Kaltfront erreicht uns morgen und beendet das schöne Wetter. Zunächst bleibt es dabei recht mild. Ab Freitag wird es dann etwas kühler. Ein Rückfall Richtung Winter schließe aber aus.

    Temperaturen um 5:35 Uhr

    Aachen Brand 6.2 Grad
    Eschweiler Röthgen -0.6 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 5.0 Grad Boden 0.0 Grad
    Monschau Mützenich 4.4 Grad
    Nettersheim Frohngau 4.1 Grad
    Stolberg Donnerberg 6.0 Grad
    Übach-Palenberg 1.5 Grad
    Welz bei Linnich 0.7 Grad

    Deswegen genießt das heutige Bergfest ausgiebig. So schön wird es in absehbarer Zeit leider nicht mehr.

    Am späten Nachmittag können schon die ersten Vorboten von Pierre den Himmel verzieren. Meist bleibt es da bei hoher Schleierbewölkung.

    Die Nacht zum Donnerstag wird nicht mehr so kalt als die letzten Nächte. Mit 3 bis 6 Grad bleibt es frostfrei.

    Am Donnerstag bestimmen viele Wolken das Bild des Himmels. Wiederholt kann es daraus schon vormittags inkontinente Ergüsse geben. Der Wind kommt mäßig aus südwestlicher Richtung. Die Temperaturen erreichen noch 10 bis 13 Grad.

    Bitte unterstützt meteo aachen mit einer Interaktion. Das kann ein Like oder das Teilen des Beitrags sein, eine Emotion und eine Konversation sein. Nur bitte tut etwas! Aktuell sinkt die Reichweite wieder sehr stark. Ihr habt es in der Hand.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Mittwoch!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Frühling

  • Wetterbericht für den 14. Februar 2017

    Leave a Comment

    Sonne pur zum Valentinstag

    Guten Morgen!

    Unser Hoch Erika kippt langsam in eine Nord/Süd Stellung. Die sorgt ab morgen dafür, das die warme Luftmasse in der Höhe auch endlich den Boden erreicht.

    Bis Mittwoch einschließlich bestimmt Erika unser Wetter mit strahlendem Sonnenschein. Dann wird Tief Pierre am Donnerstag dicke Wolken in die Region schicken.

    Also die kommenden beiden Tage nach Feierabend genießen. Zum heutigen Valentinstag wird das Wetter nicht nur für alle Liebenden traumhaft schön.

    Nach einer klaren Nacht müssen wir allerdings erstmal teils aus dem Frost raus. Schauen wir uns mal die Frühwerte an.

    Temperaturen um 5:30 Uhr

    Aachen Brand -0.2 Grad Boden -1.7 Grad
    Eschweiler Röthgen -0.1 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 0.2 Grad Boden -2.2 Grad
    Monschau Mützenich -1.4 Grad
    Nettersheim Frohngau -0.7 Grad Boden -1.7 Grad
    Stolberg Donnerberg 1.9 Grad
    Übach-Palenberg 1.1 Grad
    Welz bei Linnich 1.9 Grad

    Der Dienstag wird vielerorts noch einen ticken schöner. Da der Ostwind auch etwas nachlässt, fühlen sich die 10 bis 11 Grad deutlich wärmer an.

    In der Nacht zum Mittwoch funkeln die Sterne von einem blank geputzten Nachthimmel. Nur im Monschauer Land gibt es nochmals Frost bis -3 Grad. Ansonsten liegen die Nachtwerte bei etwa 0 Grad.

    Der Mittwoch startet so schön wie der Valentinstag geendet ist. Viel Sonne und erst zum Nachmittag tauchen harmlose Wolken am Firmament auf. Die Temperaturen steigen dazu kräftig an und erreichen locker frühlingshafte 15 Grad.

    Örtlich können sogar 16 Grad erreicht werden. Damit schließt sich dann das Schönwetterfenster. Ab Donnerstag wird es deutlich usseliger bei mäßig milden Temperaturen.

    Mehr dazu später in der Wochenübersicht.

    Bitte unterstützt meteo aachen mit einer Interaktion. Das kann ein Like oder das Teilen des Beitrags sein, eine Emotion und eine Konversation sein. Nur bitte tut etwas! Keine Interaktion bedeutet für Facebook, das ihr nichts mehr von mir lesen wollt. Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Valentinstag

  • Wetterbericht für den 13. Februar 2017

    Leave a Comment

    Das dynamische Duo

    Guten Morgen!

    Erika und Pierre geben das dynamische Duo ab. Erika hat sich weit ausgedehnt und ist jetzt von Südschweden bis zum schwarzen Meer und vom Baltikum bis zum Atlantik aktiv.

    Pierre tobt sich vor der französischen Atlantikküste aus. Interessant ist die Kombination aus Ostwind und langsam milder werdender Temperaturen.

    Nun, bis in 2.500m Höhe herrscht eine Ostkomponente. Darüber hinaus herrscht eine stramme Südlage. Und mit ihr kommt jetzt in Etappen die frühlingshafte Luft zu uns.

    Allerdings hat das dynamische Duo ein Problem, was sich Ausdauer nennt. Schon am Donnerstag dreht die Strömung auf West und der Atlantik lebt auf.

    Temperaturtechnisch ist der Höhepunkt des Frühlingserwachens dann schon überschritten. Ab Freitag wird es wieder kühler und auch unbeständiger.

    Bis dahin verwöhnt uns Erika mit ganz viel Sonnenschein. Nebelfelder sind selten und wenn, lösen sie sich nach Sonnenaufgang schnell auf. Dann brutzelt die Sonne bis zu 9 Stunden.

    Temperaturen um 5:45 Uhr

    Aachen Brand -0.2 Grad Boden -0.6 Grad
    Eschweiler Röthgen -0.5 Grad
    Hürtgenwald Vossenack -2.3 Grad Boden -3.9 Grad
    Monschau Mützenich -0.2 Grad
    Nettersheim Frohngau -2.1 Grad Boden -2.8 Grad
    Stolberg Donnerberg -0.3 Grad
    Übach-Palenberg 0.4 Grad
    Welz bei Linnich 0.9 Grad

    Mehr Wetter zu den einzelnen Städten findest du auf www.meteoaachen.de in der interaktiven Wetterkarte.

    Wenn die Sonne um 7:53 Uhr aufgeht, strahlt diese fast den ganzen Tag. Selten schieben sich mal harmlose Wolken vor unserem Fixstern.

    Der Ostwind frischt allerdings sehr unangenehm auf und lässt die Temperaturen von maximal 9 Grad kühler erscheinen, als diese sind.

    Die Nacht zum Dienstag wird klar. Es kühlt sich auf 0 bis -3 Grad ab. In der Frühe können wieder vereinzelt Nebelfelder auftreten.

    Über Tag wird es dann wieder richtig klasse. 9 bis knapp 10 Sonnenstunden, das Maximum an Sonnenausbeute, sind möglich. Der Ostwind ebbt etwas ab und schnell fühlen sich die 10 Grad wärmer an.

    Bitte unterstützt meteo aachen mit einer Interaktion. Das kann ein Like oder das Teilen des Beitrags sein, eine Emotion und eine Konversation sein. Nur bitte tut etwas! Keine Interaktion bedeutet für Facebook, das ihr nichts mehr von mir lesen wollt. Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die neue Woche!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Das dynamische Duo

  • Wetterbericht für den 12. Februar 2017

    Leave a Comment

    Pierre, Erika und der Frühling

    Guten Morgen!

    Nach dem winterlichen Gastspiel gestern, stellt sich ab heute die Wetterlage langsam um. Hoch Erika hat ihre Schwächephase hinter sich gelassen und liegt über dem Baltikum.

    Tief Pierre liegt vor der portugiesischen Küste und transportiert vorderseitig milde Luftmassen aus dem Mittelmeerraum in Etappen in unsere Region.

    Eine wetterunwirksame Warmfront überquert uns heute Vormittag. Dahinter reißt die Wolkendecke auf und macht der Sonne etwas Platz. Dabei frischt der Wind aus östlichen Richtungen unangenehm auf.

    Hier zunächst die Frühwerte aus der Region.

    Temperaturen um 5:55 Uhr

    Aachen Brand 1.6 Grad Boden
    Eschweiler Röthgen 2.4 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 0.4 Grad Boden 0.0 Grad
    Monschau Mützenich -0.3 Grad
    Nettersheim Frohngau 0.4 Grad Boden 0.0 Grad
    Stolberg Donnerberg 1.8 Grad
    Übach-Palenberg 2.6 Grad
    Welz bei Linnich 2.6 Grad

    Vormittags bedecken viele Wolken den Himmel. Meist bleibt es dabei trocken. Nachmittags reißt die Wolkendecke auf und macht der Sonne für 2 bis 3 Stunden platz.

    Die Temperaturen steigen auf 5 bis 7 Grad. In der Nacht zum Montag klart es auf und die Temperaturen sinken auf -1 bis -2 Grad.

    Der Start in die neue Woche gestaltet sich sehr freundlich. Bei bis zu 9 Sonnenstunden gibt es nur wenige Wolken am Himmelszelt. Bei einem frischen Ostwind klettern die Temperaturen auf etwa 9 Grad.

    Heute Nachmittag blicken wir auf die kommende Woche, die sehr frühlingshaft daherkommt. Das Wetter für die einzelnen Städte der StädteRegion findet ihr auf der interaktiven Wetterkarte auf www.meteoaachen.de

    Bitte unterstützt meteo aachen mit einer Interaktion. Das kann ein Like, ein Teilen, eine Emotion oder eine Konversation sein. Nur bitte tut etwas! Sonst passiert es, das ihr keine Berichte mehr von mir bekommt. Vielen Dank!

    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Pierre

  • Wetterbericht für den 11. Februar 2017

    Leave a Comment

    Hangover

    Guten Morgen!

    Ich habe echt lang gedenkt, wie isch euch Today entertaine. Dann habsch gedenkt, machs very simpel und mit much fun. My Schreibwaise is the Key to your Heart.

    From the beginning vergiss das Weekend. Machst du Party or sleep in your Bettgestell. If you can’t this, shit happens. It‘ s your Problem, nicht meins.

    Ok, wennste machst einen Hangover with Switch to Monday, the sky are Blue und die Sonne scheint. Klingt wie a Sweet Dream. But isch schwör, das ist voll wahr.

    Before we look Inside Samstag and Sunday, take a Look to the Stations in da StädteRegion.

    Temperaturen um 5:40 Uhr

    Aachen Brand -0.9 Grad Boden -0.6 Grad
    Eschweiler Röthgen -0.1 Grad
    Hürtgenwald Vossenack -2.1 Grad Boden -1.7 Grad
    Monschau Mützenich -2.9 Grad
    Nettersheim Frohngau -1.9 Grad Boden -2.2 Grad
    Stolberg Donnerberg -1.0 Grad
    Übach-Palenberg -0.1 Grad
    Welz bei Linnich 0.6 Grad

    Today Christian Grey is in da Regio with much clouds. So früh, das noch kein Hahn kräht schneit es etwas. Normal, da immer noch Winter is. Bis Vormittag, da snow is futsch.

    Later is etwas trocken aber much more grey. Vielleicht scheint auch mal short dat Sönnche. Nachmittags the Grey of Christian is back with etwas Regen, in Monschau und Simmerath with snowrain.

    Die Höchstwerte sind maximal, so ungefähr, vielleicht 4 bis 6 Grad. De Wind blowing von Ost mit some Pollen. Saturday Night die Temperaturen falling down to 0 til 1 Degree.

    On Sunday scheint die Sun 3 bis 4 Stunden. Einige Clouds sind auch da. Mit 6 bis 8 Grad wird’s a little bit wärmer. Ab Montag viel Sonnenschein. Now seriosly.

    Bitte unterstützt meteo aachen mit einer Interaktion. Das kann ein Like, eine Emotion oder eine Konversation sein. Nur bitte tut etwas! Wenn ich solche Sätze nicht in den Beitrag reinsetze, sinkt die Reichweite.

    Zum Glück nicht so tief wie bei Huertgenwaldwetter. Der arme Andy legt sich mächtig ins Zeug und immer weniger Menschen lesen seine Beiträge. Bitte unterstützt ihn genauso wie mich und rennt ihm die Bude ein. Vielen Dank!

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Hangover

  • Wetterbericht für den 10. Februar 2017

    Leave a Comment

    Das Auge in der Suppe

    Guten Morgen!

    In dieser Jahreszeit macht nicht nur das Wetter sein eigenes Süppchen. Auch der Mensch freut sich, wenn er sich eine leckere Hühnersuppe zubereiten kann. Mit Porree, Mörchen, Sellerie, Petersilie und kleinen Nüdelchen.

    Als Kind habe ich immer mit den Fettaugen in der Suppe gespielt. Ich habe versucht, diese zu teilen oder mit Maggi Würze zu torpedieren. Richtig geschafft habe ich das nie.

    Im Wetter gibt es auch solche Fettaugen. Hier heißen sie Kaltlufttropfen oder auch Höhentief. Sie wabern in 5 bis 10 km Höhe und sind mit arktischer Kaltluft gefüllt. Auf der Bodendruckkarte sind diese Biester nicht auszumachen.

    Wie in unserer Hühnersuppe bewegen sie sich fast ziellos in der Atmosphäre. Diese Fettaugen sind auch dafür verantwortlich, das die Sonnenscheinausbeute in den letzten Tagen sehr gering war.

    Heute und auch morgen sind wir im Einflussbereich eines größeren Exemplares. Daraus könnte es etwas Zankschnee geben. Morgen wäre das dann Regen, da die Strömung dreht.

    Allerdings sagt das europäische Wettermodell: Nö, es bleibt trocken. Das amerikanische Modell hat diesen Zankschnee auf dem Programm. Wer recht behält? Ich habe mich auf das europäische Modell festgelegt und behaupte, das es heute trocken bleibt.

    Bevor wir nun auf das Wetter für heute und morgen etwas genauer eingehen, werfen wir einen fröstelnden Blick auf die Frühwerte in unserer schönen Region.

    Temperaturen um 5:40 Uhr

    Aachen Brand -1.7 Grad Boden -1.7 Grad
    Eschweiler Röthgen -0.8 Grad
    Hürtgenwald Vossenack -3.5 Grad Boden -3.3 Grad
    Monschau Mützenich -4.3 Grad
    Nettersheim Frohngau -3.3 Grad Boden -3.3 Grad
    Stolberg Donnerberg -1.9 Grad
    Übach-Palenberg -0.7 Grad
    Welz bei Linnich -0.3 Grad

    Die Sonne dürfte heute kaum eine Chance haben, sich zu zeigen. Stattdessen gibt es eine neue Folge der Erfolgsserie Fifty Shades of Grey. Die Folge heute lautet: Fettauge makes Grey Great! Oder das Auge in der Suppe.

    Bei einem mäßigen Ostwind erreichen die Höchstwerte nur schmale 0 bis 2 Grad. In der Nacht zum Samstag bleibt es bewölkt. Die Tiefstwerte purzeln auf -2 bis -3 Grad.

    Am Samstag geht diese graue Suppe in die Verlängerung. Zumindest hat die Sonne aber theoretisch eine Chance, sich mal zu zeigen. Die Temperaturen steigen auf 6 bis 8 Grad an. Der Wind kommt weiterhin mäßig aus Ost.

    Abends erreicht uns dann etwas Regen, der in den höchsten Lagen des Venns auch als Schnee fallen kann. Soviel zum Wetter.

    Ich sage Danke für die vielen Glückwünsche anlässlich meines Schlüpftages. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Lasst mir bitte auch heute ein gefällt mir für meine Arbeit da. Dankeschön!

    Euch allen wünsche ich einen schönen Freitag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Das Auge in der Suppe

  • Wetterbericht für den 9. Februar 2017

    Leave a Comment

    Illusion

    Guten Morgen!

    Das weder Fisch noch Fleisch Wetter, sprich Vegan Wetter geht in einen neuen Tag. Ein neues Leben kam auch heute vor genau 47 Jahren auf die Welt. Seitdem quakt dieser Wetterfrosch mal mehr und mal weniger laut.

    Heute erzähle ich euch etwas von einer Illusion. Wenn ihr euch die Bodendruckkarte anschaut, seht ihr eine wunderschöne Antizyklone namens Erika. Geplottet sieht sie toll aus. Ein Kerndruck von 1050 hPa spricht ebenfalls für sie.

    Feuchtkalte Luftmassen sprechen allerdings gegen sie. So wird es heute nicht annähernd so schön, als Anfang der Woche noch den Anschein hatte.

    Zuvor werfen wir einen Blick auf die Frühwerte der Region.

    Temperaturen um 5:35 Uhr

    Aachen Brand 0.1 Grad Boden 0.0 Grad
    Eschweiler Röthgen 0.2 Grad
    Hürtgenwald Vossenack -0.5 Grad Boden -2.2 Grad
    Monschau Mützenich -0.6 Grad
    Nettersheim Frohngau -0.6 Grad Boden -1.1 Grad
    Stolberg Donnerberg 0.4 Grad
    Übach-Palenberg -0.2 Grad
    Welz bei Linnich 0.8 Grad

    Mit vielen Wolken geht es in den Donnerstag. Aber ab und an kann sich auch mal die Sonne blicken lassen. Mit 0 bis 2 bleibt es deutlich kälter als in den letzten Tagen. Dazu weht ein mäßiger Ostwind ums Nässchen.

    In der eiskalten Nacht kühlt es sich auf -4 bis -6 Grad ab. Der Freitag wird einen tacken freundlicher. Immerhin soll die Sonne für 2 bis 3 Stunden scheinen.

    Bei einem mäßigen Westwind erreichen die Temperaturen nur etwa 2 Grad. Es bleibt weiterhin trocken.

    Wenn ich mir etwas von euch zum Geburtstag wünschen würde, wären es 2.000 gefällt mir Angaben und 1.000 geteilte Beiträge.

    Ich wünsche euch allen einen entspannten Donnerstag und mir noch ganz viel Restgesundheit. Damit ich euch noch lange erhalten bleibe.

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Illusion

  • Wetterbericht für den 8. Februar 2017

    Leave a Comment

    Erika der Lenz ist da

    Guten Morgen!

    Zumindest wenn man nach der Vollpfosten Presse mit den 4 Buchstaben geht. Wir haben ja auch erst Anfang Februar. Da kommt der Frühling dann Mitte Februar und zu Ostern haben wir Hochsommer?

    Ja nee is klar! Übrigens war dieses Fachblatt vor 3 Wochen so dreist und schrieb, das wir genau diese Woche Frühlingswetter und Temperaturen bis 15 Grad bekommen würden.

    In der Realität bleibt der Norden und der Osten tagsüber leicht dauerfrostig. Nachts ist dort strenger Frost bis -15 Grad drin. Bei uns bleibt es bei leichten Plusgraden und nachts bei leichtem Frost.

    Eine Faustregel dürft ihr euch für den Wettertrend des Fachblatts merken. Wenn dort irgendwas ausgerufen wird, geht bitte vom Gegenteil aus und holt euch Informationen aus erster Hand.

    Bei mir gibt es keine klickgeilen Artikel. Fundierte Fakten, frisch und frech täglich aufbereitet. Das bekommt ihr nur bei meteo aachen.

    Temperaturen um 5:45 Uhr

    Aachen Brand 3.1 Grad
    Eschweiler Röthgen 3.2 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 1.9 Grad
    Monschau Mützenich 1.4 Grad
    Nettersheim Frohngau 0.7 Grad Boden 0.0 Grad
    Stolberg Donnerberg 2.7 Grad
    Übach-Palenberg 3.3 Grad
    Welz bei Linnich 4.1 Grad

    Bis kurz vor Sonnenaufgang kann es noch ein wenig regnen. Ab etwa Walheim kann sich auch etwas Schnee unter dem Regen mischen. Im Monschauer Land können sich bis zum frühen Nachmittag noch einzelne Flocken verirren.

    Danach trocknet es ab und vielleicht bekommen wir die Sonne kurz zu sehen. Bei einem mäßigen Ostwind klettern die Temperaturen auf 3 bis 6 Grad.

    In der Nacht zum Donnerstag lockert es auf und das Thermometer fällt auf -4 bis -5 Grad. Plant daher etwas früher das Haus zu verlassen, da es ziemlich glatt werden könnte.

    Am Donnerstag gibt es meist einen freundlichen Sonne-Wolken Mix. Bei einem mäßigen Nordostwind bleibt es im Monschauer Land dauerfrostig. Ansonsten werden Temperaturen von 1 bis 2 Grad erreicht.

    In der Nacht zum Freitag gibt es wiederum Frost zwischen -4 und -7 Grad. Den weiteren Trend gibt heute Mittag im Wetterupdate. Der Lenz ist nicht da!

    Da Facebook weiterhin bestimmen will, wer meine Berichte lesen soll und wer nicht, brauche ich wieder verstärkt eure Unterstützung. Bitte teilt und liked meine Beiträge. Gebt euren Senf ab und interagiert so mit meteo aachen. Vielen Dank!

    Vielen Dank für die zahlreichen Genesungswünsche. Heute ist alles wieder im grünen Bereich.

    Euch allen wünsche ich einen schönen Wochenteiler!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    der Lenz

  • Wetterbericht für den 7. Februar 2017

    Leave a Comment

    Was von der Kälte übrig blieb

    Guten Morgen!

    Da habe ich euch gestern tatsächlich etwas von 1 bis 3 Sonnenstunden erzählt. Und dann kam gegen Mittag überall die Sonne heraus und schien bis zum Sonnenuntergang. Schön, wenn auch ich mal daneben liege und statt Drisswetter die Sonne scheint.

    Bevor wir zum tatsächlich trüben Wetter für heute kommen, möchte ich nochmal auf die Medien eingehen, die letzte Woche von einem sibirischen Kälteausbruch ohne Gleichen ausgingen.

    Es macht absolut keinen Sinn, so ein Szenario mehr als 8 Tage vorher zu propagieren. Ich habe euch letzte Woche auch von einem möglichen Kaltlufteinbruch erzählt. Aber immer betont, dass diese Rechnung keinesfalls sicher sei.

    Und eine Vielzahl der Medien schrieb, vertonte und sendete den sicher geglaubten massiven Wintereinbruch. Letztendlich kommt er nur im Norden und Osten der Republik. Und auch da stark abgemildert.

    Wir werden hingegen nur ein paar leicht frostige Nächte und keinen Dauerfrost bekommen. Was von der Kälte übrig blieb? Hier im Westen nichts!

    Temperaturen um 5:45 Uhr

    Aachen Brand 4.7 Grad
    Eschweiler Röthgen 2.8 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 3.2 Grad
    Monschau Mützenich 1.7 Grad
    Nettersheim Frohngau 2.6 Grad
    Stolberg Donnerberg 4.8 Grad
    Übach-Palenberg 3.9 Grad
    Welz bei Linnich 3.6 Grad

    Nach einer bewölkten Nacht setzt heute früh Regen ein, der im Monschauer Land als Schneeregen oder Schnee fällt. 3 bis 5 Liter Niederschlag pro ㎡ kommen so bis heute Abend zusammen. Das ist nicht viel. Es reicht aber für einen extrem usseligen Charakter.

    Bei einem mäßigen Südostwind werden 3 bis 6 Grad erreicht. In der kommenden Nacht sinkt das Quecksilber auf knapp über 0 Grad und die Niederschläge fallen bis in die Morgenstunden weiter.

    Bis zum Mittag klingen die Niederschläge dann ab. Es bleibt allerdings weiterhin bedeckt. Die Höchstwerte erreichen kältere 3 bis 4 Grad.

    Da Facebook weiterhin bestimmen will, wer meine Berichte lesen soll und wer nicht, brauche ich wieder verstärkt eure Unterstützung. Bitte teilt und liked meine Beiträge. Gebt euren Senf ab und interagiert so mit meteo aachen. Vielen Dank!

    Euch allen wünsche ich einen angenehmen Dienstag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Aufgrund starker Trigeminusneuralgie Schmerzen fahre ich heute nicht ins Studio. Ich hoffe morgen wieder fit zu sein.

    Kälte

  • Wetterbericht für den 6. Februar 2017

    Leave a Comment

    Kampf der Giganten

    Guten Morgen!

    Begrüßen Sie mit mir in der rechten Ecke den eiskalten Hauch der kasachstanischen Steppe. Sie ist die Putinpeitsche des Ostblocks und die Russenkeule herself. Sie ist das Kältemonster Errrriiiiiiiikkkkkkaaaaaaaa.

    In der linken Ecke wartet mit einem Kampfgewicht von 940 hPa ihr Herausforderer. Er ist der Hauch des Frühlings. Der Sunnyboy des Westens. Mit Looking for Freedom riss er die Mauer nieder. Mit seiner Mildkeule will er Mitteleuropa einheizen. Begrüßen Sie mit mir David Hasselhoff aka Niiiiikkkkllllaaaaaaaaasssssss.

    Der Kampf der Giganten beginnt!

    Die Reichweite von Erika ist in der ersten Runde beachtlich. Sie hält Niklas fern und kann mit ihren Schlägen sogar Raum gewinnen. Allerdings ist die Beinarbeit von Niklas genial und er unterwandert die Deckung von Erika.

    Wo das genau hinführen wird, werden wir in den nächsten Runden sehen. Diese erste Runde wird Unentschieden gewertet. Goooooonnnngggggggg!

    Temperaturen um 5:45 Uhr

    Aachen Brand 1.4 Grad Boden 1.1 Grad
    Eschweiler Röthgen 0.4 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 1.7 Grad Boden 0.0 Grad
    Monschau Mützenich 1.8 Grad
    Nettersheim Frohngau 1.6 Grad Boden 0.6 Grad
    Stolberg Donnerberg 1.3 Grad
    Übach-Palenberg 0.6 Grad
    Welz bei Linnich 1.0 Grad

    Der Start in die neue Woche geht aufgelockert vonstatten. Sonnenanteile gibt es voraussichtlich aber am ehesten Richtung Düren. Der Rest schaut vermutlich dumm aus der Wäsche. Die Modelle haben 1 bis 3 Sonnenstunden im Petto. Mal sehen, wie es am Ende des Tages ausschaut.

    Bei einem schwachen Nordwind steigen die Temperaturen auf 5 bis 7 Grad. In der Nacht zum Dienstag bleibt es bewölkt. Die Temperaturen gehen auf knapp über oder knapp unter dem Gefrierpunkt zurück.

    Auch der Dienstag startet bedeckt und trocken. Nachmittags kommen Niederschläge auf, die allmählich bis ins platte Land in Schnee übergehen können. Liegen bleibt das weiße Gold vermutlich nur in den Höhenlagen des Monschauer Landes.

    Mir einem mäßigen Südostwind klettern die Temperaturen auf 3 bis 7 Grad.

    Da Facebook mal wieder bestimmen will, wer meine Berichte lesen soll und wer nicht, brauche ich wieder verstärkt eure Unterstützung. Bitte teilt und liked meine Beiträge. Gebt euren Senf ab und interagiert so mit meteo aachen. Vielen Dank!

    Euch allen wünsche ich einen guten Start in die neue Woche!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Kampf der Giganten

  • Wetterbericht für den 5. Februar 2017

    Leave a Comment

    Grande Tristesse

    Guten Morgen!

    Leiv dreht immer noch seine Kreise über Deutschland. Heute Nachmittag bzw. heute Abend erreicht uns ein Randtief mit neuen Ergüssen. In Monschauer Land fällt auch Schneeregen.

    Dieses vegane Drisswetter zeigt sich zumindest vormittags noch etwas freundlicher. Ab und an spinnst die Sonne mal zwischen dichtem Gewölk hervor.

    Bei milden 5 bis 9 Grad wird die Pollenproduktion angeregt. Während die Erle noch in leichter Belastung in der Luft ist, sieht es bei der Hasel schon intensiver aus. Sie ist mäßig in der Luft vorhanden. Genauso wie der Ostwind. Der kommt auch mäßig daher.

    Die Frühwerte halten sich durchweg im frostfreien Bereich auf.

    Temperaturen um 5:40 Uhr

    Aachen Brand 2.9 Grad
    Eschweiler Röthgen 3.1 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 1.3 Grad Boden -1.1 Grad
    Monschau Mützenich 0.4 Grad
    Nettersheim Frohngau 0.9 Grad Boden -0.6 Grad
    Stolberg Donnerberg 2.9 Grad
    Übach-Palenberg 3.4 Grad
    Welz bei Linnich 3.0 Grad

    Die Grande Tristesse geht in der Nacht zum Montag weiter. Regen und Schneeregen gehen bis in die 2. Nachthälfte weiter. Dann trocknet es ab. Die Temperaturen fallen auf 0 bis 2 Grad.

    Der Montag wird mit 1 bis 3 Sonnenstunden ganz passabel. Oft überwiegen aber auch fette Wolken. Bei einem schwachen Nordwind bleibt es trocken. Die Höchstwerte erreichen 6 bis 8 Grad.

    Heute Nachmittag werfen wir einen Blick auf die kommende Woche und gehen der Frage nach, wie kalt wird es den zur Wochenmitte werden.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Grande Tristesse

  • Wetterbericht für den 4. Februar 2017

    Leave a Comment

    Leiv is life

    Guten Morgen!

    Nach Jürgen und Kurt kommt heute Leiv zu Besuch. Der Nordmann hat etwas Driss und Strunks im Gepäck. Leiv is life (nanananana) …

    Und bald heißt es wieder like ice in the sunshine. Denn ab Montag wird es jeden Tag kälter und nach der Wochenmitte wieder knusprig frostig.

    Sweet dreams können wir da wieder den Pollen wünschen. Die melden sich nämlich bei den frostigen Temperaturen ab. Wie lange und das kommende Skandienavienhoch beglückt und wie kalt es wirklich wird, werdet ihr in den kommenden Tagen erfahren.

    In den Samstag starten wir bewölkt und nicht mehr ganz so mild als die letzten Tage. Das seht ihr auch an den aktuellen Frühwerten aus der Region.

    Temperaturen um 5:45 Uhr

    Aachen Brand 4.2 Grad
    Eschweiler Röthgen 4.9 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 3.1 Grad
    Monschau Mützenich – Grad
    Nettersheim Frohngau 2.6 Grad
    Stolberg Donnerberg 4.3 Grad
    Übach-Palenberg 4.7 Grad
    Welz bei Linnich 5.0 Grad

    Bis etwa mittags kann sich die Sonne öfters zeigen. Danach wird es zappenduster und Tief Leiv greift mit seinem Gedöns auf die StädteRegion über.

    Bis in die Nacht zum Sonntag kann es dann etwas pieseln. Dabei kommen etwa 3 Liter Regen pro ㎡ zusammen. Im Monschauer Land mischt sich auch etwas Schnee unter dem Regen.

    Die Temperaturen erreichen etwa 4 Grad in Monschau und 9 Grad in Alsdorf. Der Wind ist recht stramm aus östlicher Richtung unterwegs.

    In der 2. Nachthälfte lassen die Niederschläge nach und es kühlt sich auf 0 bis 3 Grad ab.

    Am Sonntag dominieren viele Wolken die Region. Ab und zu lässt die Sonne sich mal blicken. Besonders nachmittags und abends kann es aber auch Regen- und Schneeregenschauer geben.

    Mit 5 bis 8 Grad bleibt es noch relativ mild. Der stramme Südostwind lässt die Temperaturen aber kälter erscheinen als diese sind.

    Bitte lasst ein gefällt mir für meine Arbeit da!

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Leiv is life

  • Wetterbericht für den 3. Februar 2017

    Leave a Comment

    Jetzt kommt Kurt

    Guten Morgen!

    Onkel Jürgen hat sein Bett nördlich der schottischen Highlands aufgeschlagen. Seine schwache Kaltfront hat uns letzte Nacht wenig wetterwirksam überquert. Heute beruhigt sich das Wetter nun wieder. Letzte Tropfen prasseln heute morgen auf uns.

    Allerdings tut sich die Sonne bis zum Mittag schwer. Dann lockert es höchstwahrscheinlich etwas auf. Richtig schön geht allerdings anders.

    Einzig die Temperaturen erinnern an den Vorfrühling. Werden es in Alsdorf und Eschweiler rund 13 Grad, ist in Aachen bei 10 Grad Schluss. Maximal 7 Grad werden es im Monschauer Land.

    Der Wind kommt ziemlich frisch aus südwestlicher Richtung daher. In der Nacht zum Samstag kühlt es sich auf 2 bis 4 Grad ab.

    Apropos Abkühlung. Ich habe euch mal wieder die Frühwerte unterschlagen. Hier sind sie.

    Temperaturen um 5:50 Uhr

    Aachen Brand 9.2 Grad
    Eschweiler Röthgen 10.3 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 7.4 Grad
    Monschau Mützenich 6.2 Grad
    Nettersheim Frohngau 6.7 Grad
    Stolberg Donnerberg 9.5 Grad
    Übach-Palenberg 10.1 Grad
    Welz bei Linnich 8.4 Grad

    Jetzt kommt Kurt. Nach einem recht freundlichen Beginn, erreicht Kurt am Samstagmittag unsere Region mit seinem Regengebiet. Im Monschauer Land mischt sich Schnee unter dem Regen. Mit 5 bis 9 Grad wird es deutlich kühler.

    Auch am Sonntag setzt sich das usselige Wetter fort.

    Über 1.250 gefällt mir Angaben und fast 29.000 Menschen haben meinen Frühbericht gestern gelesen. Das sind über 400 gefällt mir Angaben und fast 10.000 Menschen zum Vortag mehr. Ein gefällt mir oder ein geteilt mit großer Wirkung. Weiter so und vielen Dank!

    Ich wünsche euch allen einen schönen Freitag!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Jetzt kommt Kurt

  • Wetterbericht für den 2. Februar 2017

    Leave a Comment

    Frühlingserwachen mit Onkel Jürgen

    Guten Morgen!

    Die Tage werden länger, bald befruchten die Bienchen wieder die Blümchen, die ersten Pollen liegen schon in der Luft und Onkel Jürgen hat ein Bett im Kornfeld ähm vor den britischen Inseln.

    Von dort lenkt er furzwarme Mallorca Luft in unsere Breiten und sorgt für ein kleines Frühlingserwachen. Im Hochsommer bekämen wir bei dieser Lage weit über 30 Grad.

    Anfang Februar zaubert Onkel Jürgen daraus immerhin milde 12 Grad. Durch die südliche Anströmung könnte auch der Eifelföhn wieder zuschlagen und die Temperaturen noch etwas nach oben schaukeln.

    Das die Mittelmeerplörre schon da ist merken wir an den Frühtemperaturen. Gegenüber gestern ist es richtig mild in der Region geworden. Das zeigen auch die aktuellen Frühwerte.

    Temperaturen um 5:40 Uhr

    Aachen Brand 5.6 Grad
    Eschweiler Röthgen 2.9 Grad
    Hürtgenwald Vossenack 5.7 Grad
    Monschau Mützenich 3.3 Grad
    Nettersheim Frohngau 4.9 Grad
    Stolberg Donnerberg 6.5 Grad
    Übach-Palenberg 5.4 Grad
    Welz bei Linnich 4.2 Grad

    Leider ist die mallorquinische Luft mit Wolken behaftet, die besonders im Monschauer Land dafür sorgen, das die Sonne sich dort nicht lange zeigen wird.

    Immerhin soll sie in der restlichen Region bis zu 3 Stunden scheinen. Dazu bleibt es auch trocken. Einzig der Südwind weht uns stramm ums Näschen.

    Die Temperaturen verweilen in der Eifel bei mageren 7 Grad. In der restlichen Region kann es bis zu 12 Grad mild werden. In Alsdorf und Richtung Düren können auch 13 oder 14 Grad nicht ganz ausgeschlossen werden.

    Die Nacht zum Freitag wird mit 5 bis 7 Grad wieder recht mild. Am Freitag selbst gibt es dann allerdings mehr Wolken. Wenn überhaupt, zeigt sich die Sonne 1 bis 2 Stunden. Die Temperaturen verweilen bei 8 bis 12 Grad.

    Facebook schraubt wieder massiv

    Leider sinkt die Reichweite der Beiträge mal wieder sehr schnell. Viele von euch bekommen die Beiträge gar nicht mehr zu sehen. Deswegen bitte ich euch, dass ihr die Beiträge regelmäßig liked und auch teilt. Und nicht nur dann, wenn ich das schreibe. Gerne dürft ihr auch ein Emoticon verwenden oder den Beitrag kommentieren. Vielen Dank!

    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag mit Onkel Jürgen!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    Onkel Jürgen

  • Wetterbericht für den 1. Februar 2017

    Leave a Comment

    Zunächst frühlingshaft

    Guten Morgen!

    Die Auflockerungen, die ich gestern versprochen hatte, sind leider erst nach Sonnenuntergang gekommen. Dafür ging es letzte Nacht wieder in den leicht frostigen Bereich. Werfen wir einen Blick auf die Frühwerte.

    Temperaturen um 5:45 Uhr

    Aachen Brand -2.2 Grad Boden -2.8
    Eschweiler Röthgen -3.7 Grad
    Hürtgenwald Vossenack -1.5 Grad Boden -2.8 Grad
    Monschau Mützenich -2.2 Grad
    Nettersheim Frohngau -1.7 Grad Boden -2.2
    Stolberg Donnerberg -1.6 Grad
    Übach-Palenberg -1.2 Grad
    Welz bei Linnich –

    Der Mittwoch startet zunächst recht freundlich. Selbst die Sonne kann sich heute morgen bis in den Vormittag hinein mal kurz zeigen. Ab dem Mittag werden die Wolken aber mehr und die Sonne zeigt sich kaum noch.

    Bei einem mäßigen Südwind werden 5 bis 8 Grad erreicht. Am Abend kommt dann leichter Regen auf, der in der zweiten Nachthälfte wieder aufhört. Zum Morgen lockert es dann bei 4 bis 6 Grad auf.

    Der Donnerstag wird mit 4 bis 5 Sonnenstunden gar nicht mal schlecht. Sonne wechselt sich mit Wolken ab und es bleibt trocken. Der kräftige Südwind lässt die Temperaturen auf 9 bis 12 Grad steigen.

    Modellgeflüster

    Bis voraussichtlich Mitte nächster Woche ändert sich an dem milden und wechselhaften Wetter nicht viel. Die Temperaturen erreichen etwa 8 bis 10 Grad.

    Danach sieht es in meiner Glaskugel nach einem kräftigen Wintereinbruch aus. Sibirische Kaltluft würde am Rande eines Hochdruckgebietes zu uns gelangen und selbst die Tageswerte deutlich in den Minusbereich rutschen lassen.

    Über dem nördlichen Mittelmeer könnten sich Tiefdruckgebiete bilden, die Aufgleitschneefälle bei uns verursachen könnten. Noch werden nur die Hauptläufe der Wettermodelle so gerechnet. Viele Nebenläufe berechnen weiterhin die milde Variante.

    Wenn die Modelle das aber weiterhin so einheitlich rechnen, könnten in den nächsten Tagen die Nebenläufe auf kalt kippen und uns Mitte Februar ein Winterwonderland für alle bescheren.

    Nach der Vorgeschichte wäre das gar nicht so ungewöhnlich. Ich bleibe selbstverständlich für euch dran. Denn sicher ist im Laufe der nächsten Woche noch nichts. Erstmal bleibt es frühlingshaft.

    Ich wünsche euch allen ein schönes Bergfest!

    Euer Wetterfrosch

    Willy

    frühlingshaft

meteo aachen Chat 
Log in using:
by Willy Küches & Stefan Ständner
#
Impressum | powered by meteoaachen