2 mal täglich im Radio
für die StädteRegion Aachen
Der beste Mix
und das beste Wetter
Jetzt reinhören
Jäschke Immobilien Premium-Partner
Seit 1975 Dienstleistungen rund um Ihre Immobilien. Aus der Region für die Region! Webseite
Jäschke Immobilien
Optik Folian Premium-Partner
Optik Folian in Aachen-Brand! Seit über 35 Jahren steht Optik Folian für Qualität ein. Wir bieten Ihnen hochwertige Fassungen, ein großes Angebot an Glasprodukten und natürlich eine individuelle fachkompetente Beratung rund ums Sehen und Hören. Webseite
Full HD Livecam
Webcam ist Online
Wetterbericht für den 31. Dezember 2016

Es wird angerichtet

Guten Morgen!

Wenn ihr diesen Bericht lest, sind es nur noch rund 18 Stunden bis wir das Jahr 2017 begrüßen. Für mich war es das erfolgreichste Jahr mit meteo aachen. Über 15.100 Menschen folgen inzwischen meteo aachen. Tausendfach werden Beiträge geliked, kommentiert und geteilt.

Die Homepage ist angerichtet

Und am letzten Tag des Jahres gibt es noch ein Sahnehäubchen auf der Homepage meteoaachen.de

Nicht nur das die Site optimiert und für alle Geräte angepasst wurde. Seit wenigen Stunden ist auch das Archiv online. Seit dem 22.07.2015 werden die Daten aufgezeichnet. Bis auf zwei Tage im Februar, wo die Station gestohlen wurde, sind alle Daten in Kalenderform anklickbar.

Die Datenbank wird in den nächsten Tagen noch mit zusätzlichen Daten gefüttert, sodass eine große Statistik einsehbar wird. Seit dem 01.04.2016 findet ihr auch alle Daten der Agrarwetterstation.

Jeder Tag wird neben den reinen Zahlen auch grafisch professionell dargestellt. Klickt euch mach durch die Daten durch. Besser geht es nicht!

Hierfür möchte ich Rene Schreiber großen Dank aussprechen. Er hat die letzten beiden Tage an diesem Archiv gewerkelt, was er selbst entwickelt hat. Seine eigene Homepage ist unter wetterstation-frohngau.de zu erreichen. Sie ist auch unter Partner auf meteo aachen verlinkt.

Zuletzt war es mal wieder Stefan, der die Arbeit von Rene perfekt in die Homepage integriert hat. Vielen Dank auch dir für deinen unermüdlichen Einsatz.

Klickt euch bitte alle mal rein und lasst Feedback in den Kommentaren da. Rene und Stefan freuen sich bestimmt über Lob und Tadel.

Frostig knuspriges Wetter gibt es auch noch. Hoch Yörn hält über den Alpen immer noch die Stellung und verwöhnt uns auch heute mit viel Sonnenschein. Dazu passen die Frühwerte.

Temperaturen um 5:50 Uhr

Aachen Brand -1.6 Grad Boden -1.7 Grad
Eschweiler Röthgen -6.6 Grad
Hürtgenwald Vossenack –
Monschau Mützenich 1.6 Grad
Nettersheim Frohngau 0.4 Grad Boden -0.6 Grad
Stolberg Donnerberg -1.8Grad
Übach-Palenberg -5.6 Grad
Welz bei Linnich -4.9 Grad

Ein paar Wolken zieren heute das Himmelszelt. Die Sonne strahlt aber immerhin noch 4 bis 7 Stunden. Bei einem mäßigen Südwestwind steigen die Temperaturen allerdings nur noch auf 3 bis 4 Grad.

In der Nacht zum Jahreswechsel bleibt es trocken und nur leicht bewölkt. Die Temperaturen zum Jahreswechsel werden bei 3 bis -4 Grad liegen. Bis zum Morgengrauen sinkt das Thermometer auf -4 bis -1 Grad.

Am Neujahrstag gibt es einen Sonne-Wolken Mix. Erst zum Abend zieht es sich richtig zu. Bei einem auflebenden Südwestwind steigen die Temperaturen auf 0 bis 4 Grad.

In der Nacht zum Montag setzt dann leichter Schneefall ein, der uns auch Montag früh noch beschäftigen wird.

Mit es wird angerichtet meine ich die Wetterlage, die sich ab dem 8. Januar langsam herauskristallisiert. Neben eiskalten Temperaturen wären dann auch größere Schneemengen denkbar. Selbst der DWD hält das inzwischen für möglich. Die großen Wetterportale sind eh schon auf diesen Zug aufgesprungen. Wintermildlinge könnten bald einen herben Dämpfer erhalten. Die nächsten Tage werden zeigen, ob diese Lage Potenzial hat.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Euer Wetterfrosch

Willy

angerichtet

Wetterbericht für den 30. Dezember 2016

Sloggi Long Long Alarm

Guten Morgen!

Extra Gesäßkalt geht es in diesen Freitag. Da macht eine Popo Heizung im Auto wirklich Sinn. Vorher muss es allerdings noch vom Eispanzer befreit werden. Deswegen gebe ich einen zusätzlichen Sloggi Long Long Alarm, Hochdeutsch Wollschlüpferalarm heraus. Bevor es in die Eiswüste geht, werfen wir gemeinsam einen Blick auf die Frühwerte.

Neu ist die Station von Rene Schreiber aus Nettersheim Frohngau. Somit haben wir nun eine fast flächendeckende Abdeckung der Frühwerte über die StädteRegion hinaus.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand -2.8 Grad Boden -3.3 Grad
Eschweiler Röthgen -5.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack -0.3 Grad Boden -6.7 Grad
Monschau Mützenich 1.4 Grad
Monschau Tal -6 Grad
Nettersheim Frohngau 0.0 Grad Boden -1.7 Grad
Stolberg Donnerberg 0.1 Grad
Übach-Palenberg -3.6 Grad
Welz bei Linnich -2.9 Grad

Auch heute dürfen wir uns über das Wetter nicht beschweren. Nach einem eisigen Sonnenaufgang um 8:36 Uhr, scheint die Sonne wieder bis zu 7 Stunden. Dazu gibt es einen schwachen Südwestwind.

Die Temperaturen klettern zum frühen Nachmittag auf 5 bis 6 Grad. Nach der Tristesse der letzten Wochen eine wirkliche Wohltat.

Nach Sonnenuntergang um 16:39 Uhr geht es recht schnell wieder abwärts mit den Temperaturen. -3 bis -5 Grad werden erwartet. Direkt am Boden kann es auch deutlich kälter werden.

Auch Silvester schön

Silvester wird wieder ein schöner Tag. 6 bis 7 Sonnenstunden sind möglich. Anders als angenommen, ziehen erst in der ersten Nachthälfte Wolken auf. Es bleibt aber trocken.

Die Höchstwerte erreichen wieder 5 bis 6 Grad. In der Neujahrsnacht kühlt es sich auf -3 bis -1 Grad ab. Der Wind weht tagsüber wie nachts schwach bis mäßig aus südwestlicher Richtung.

Bitte kommentiert, liked, zeigt eurer Gefühl zu meinem Beitrag und teilt diesen mit euren Freunden weiterhin so zahlreich. Vielen Dank!

Danke an Ruth Müller für die geniale Wortkreation Sloggi Long Long Alarm.

Ich wünsche euch allen einen schönen Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Sloggi Long Long Alarm

Wetterbericht für den 29. Dezember 2016

Like ice in the sunshine

Guten Morgen!

Like ice in the sunshine können wir heute früh wörtlich nehmen. Wenn nämlich um 8:36 Uhr die Sonne aufgeht, dann küsst sie nämlich das Eis des Bodens, der Dächer und der Autos.

Bitterkalt starten wir nämlich in den Donnerstag. Dafür werden wir mit einem grandiosen Sonnenaufgang belohnt. Vorher ist allerdings Schwitzen angesagt, wenn ihr keine Garage oder eine Standheizung im Auto habt.

Temperaturen um 5:45 Uhr

Aachen Brand -3.0 Grad Boden -3.3 Grad
Eschweiler Röthgen -4.6 Grad
Hürtgenwald Vossenack -0.6 Grad Boden -5.0 Grad
Monschau Mützenich -2.2 Grad
Monschau Tal -5 Grad
Stolberg Donnerberg -2.7 Grad
Übach-Palenberg -3.7 Grad
Welz bei Linnich -2.1 Grad

Der Donnerstag wird grandios, was das Wetter angeht. Zu einem schwachen Südostwind gesellt sich die Sonne bis zu 7 Stunden. Aber mehr als 3 bis 4 Grad werden heute nicht erreicht werden.

Nach Sonnenuntergang sinkt das Thermometer rasch in den frostigen Bereich. Die Nacht zum Freitag wird bitterkalt. Die Tiefstwerte erreichen im Monschauer Land bis zu -6 Grad. Selbst in der restlichen StädteRegion werden schattige -4 Grad erreicht.

Auch der Freitag wird traumhaft schön. Wieder sind bis zu 7 Sonnenstunden möglich. Durch eine leichte Inversion wird es im Monschauer Land mit bis zu 8 Grad am Wärmsten. 5 bis 7 Grad werden in der restlichen Region erreicht werden.

Pünktlich zum neuen Jahr stellt sich die Wetterlage um. Mehr dazu im Laufe des Tages.

Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstag!

Willy

Like ice in the sunshine

Wetterbericht für den 28. Dezember 2016

Nebelplörre

Guten Morgen!

Gestern Vormittag bekamen wir schon einen kleinen Vorgeschmack, auf das, was uns heute erwartet. Graue Tristesse und im Nebel kaum über 0 Grad.

Da wo die Sonne mal etwas länger scheint, werden maximal 4 Grad erreicht. Die Sonnenausbeute ist mit 2 Stunden aber eh schon sehr gering. Nebelplörre kurz vorm Jahreswechsel. Braucht kein Mensch aber Yörn hat da Bock drauf.

Apropos Yörn. Sein Luftdruck scheint ins Unermessliche zu gehen. 1045 hPa sind schon ne echte Hausnummer. Kopfschmerzen und Migräne können gehäuft auftreten.

Heute früh muss schon teils mit dichtem Nebel gerechnet werden. Die Temperaturen sind ziemlich verhalten im niedrigen einstelligen Bereich.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 2.9 Grad
Eschweiler Röthgen 3.9 Grad
Hürtgenwald Vossenack 1.9 Grad
Monschau Mützenich 0.6 Grad
Stolberg Donnerberg 1.7 Grad
Übach-Palenberg 3.6 Grad
Welz bei Linnich 4.2 Grad

Zum letzten Bergfest in diesem Jahr ist damit schon fast alles geschrieben. Der Wind ist schwach aus unterschiedlichen Richtungen unterwegs.

Die Nacht zum Donnerstag wird richtig kalt. Auf bis zu -6 Grad sinkt das Quecksilber. In der 2. Nachthälfte klart es mehr und mehr auf.

Donnerstag früh ist es Schockgefrostet. Zäher Reif hat sich überall niedergelassen und die Automobile müssen erstmal angetaut werden.

Dann kommt aber die Sonne raus, wenn uns der Nebel keinen Strich durch die Rechnung macht. Die Sonne strahlt dann bis zu 7 Stunden von einem stahlblauen Himmel. Während es in den Höhenlagen des Monschauer Landes bis zu 6 Grad mild wird, werden es in den Niederungen keine 5 Grad. Der Wind ist auch nur schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen unterwegs.

Ich wünsche euch allen ein schönes Bergfest!

Euer Wetterfrosch

Willy

Nebelplörre

Wetterbericht für den 27. Dezember 2016

Der Fresskater

Guten Morgen!

Kennst du sicherlich auch: Da hast du über die Feiertage den Delikatessencontainer gemästet und nun kämpfst du mit den Folgen. Ein Fresskater droht! Aber das muss nicht sein.

Das Wetter am Fresskater Dienstag spielt nämlich mit und so kannst du deine lieb angefutterten Kilos in der freien Natur wieder loswerden. Gerade dann, wenn die Frühwerte noch im Keller sind.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 2.6 Grad
Eschweiler Röthgen 2.7 Grad
Hürtgenwald Vossenack 1.3 Grad
Monschau Mützenich 0.2 Grad
Stolberg Donnerberg 1.7 Grad
Übach-Palenberg 3.2 Grad
Welz bei Linnich 3.3 Grad

Heute wechseln sich Sonne und Wolken ab. Zeitweise ist es auch mal länger sonnig. Da lohnt hat sich ein Besuch bei Mutter Natur ganz bestimmt.

Der stürmische Wind ist nämlich eingeschlafen. Stattdessen gibt es nur noch einen mäßigen Westwind. Dieser lässt die Temperaturen aber in der eingeflossenen Kaltluft nicht mehr so mild erscheinen, als an den Vortagen. Nur noch 2 bis 7 Grad werden erreicht.

In der Nacht zum Mittwoch klart es auf. Teils bildet sich auch Bodennebel. Die Temperaturen sinken auf frostige -2 bis 1 Grad. Verbreitet muss mit glatten Straßen durch Bodenfrost gerechnet werden.

Am Mittwoch kann sich nach frostiger Nacht nur in den Höhenlagen der Region die Sonne länger durchsetzen. Meist ist es trüb oder nebelig. Mit gerade mal 4 Grad wird es deutlich kälter.

Nach dem Jahreswechsel deutet sich wechselhafteres und kälteres Wetter mit Schneefällen bis ganz runter an. Für Details ist es aber noch zu früh.

Wichtiger Hinweis

Der folgende Bericht soll bitte geliked, eine Emotion erhalten und/oder kommentiert und sehr gerne mit deinen Freunden geteilt werden! Wenn du das nicht machst, passiert es sehr wahrscheinlich, dass du meinen nächsten Bericht nicht mehr angezeigt bekommst. Facebook will Geld für die Reichweite der Beiträge haben und das du meine Beiträge zu sehen bekommst. Das bin ich nicht bereit zu zahlen.

Viele andere neben dir haben das gestern gemacht und so über 1.700 gefällt mir für einen Beitrag geklickt. Dazu wurde der Beitrag von 56.000 Menschen gelesen. Vielen Dank für deine Unterstützung und weiterhin Danke für euer aller Verständnis.

Ich wünsche dir und allen anderen einen schönen letzten Dienstag in diesem Jahr!

Euer Wetterfrosch

Willy

Fresskater

Wetterbericht für den 26. Dezember 2016

Yoga Yörn kommt

Guten Morgen!

Wichtiger Hinweis: Der folgende Bericht soll bitte geliked oder kommentiert und/oder mit euren Freunden geteilt werden! Wenn ihr das nicht macht, passiert es sehr wahrscheinlich, dass ihr meinen Bericht nicht mehr angezeigt bekommt. Facebook will Geld für die Reichweite haben. Das bin ich nicht bereit zu zahlen. Vielen Dank für euer Verständnis!

Nach einem trüben 1. Weihnachtstag startet der 2. Weihnachtstag regnerisch. Die Kaltfront von Tief Barbara überquert uns. Dahinter lockert es rasch auf und Hoch Yoga Yörn überrascht uns mit einem Ohhhhmmmmmm.

Die Höchstwerte des Tages haben wir heute morgen schon fast erreicht. Im Laufe des Tages wird es langsam kälter und in der Nacht zum Dienstag ist auch Frost in den höheren Lagen möglich.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 8.6 Grad
Eschweiler Röthgen 9.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 8.3 Grad
Monschau Mützenich 7.1 Grad
Stolberg Donnerberg 7.6 Grad
Übach-Palenberg 9.9 Grad
Welz bei Linnich 10.4 Grad

Bis zum Nachmittag gibt es viele Wolken in der Region. Zeitweise fällt noch etwas Regen oder Sprühregen. Dann lockert es recht schnell auf und die Sonne von von Yoga Yörn zeigt sich.

Nach anfänglichen Höchstwerten von über 10 Grad gehen die Temperaturen zum Nachmittag auf 7 bis 3 Grad zurück. Der stürmische Westwind dreht abends auf Nordwest und schläft förmlich ein.

In der Nacht zum Dienstag klart es vielfach auf und die Temperaturen sinken auf 3 bis -1 Grad. Ab etwa Walheim kann es Bodenfrost geben.

Am Dienstag gibt es neben wenigen Wolken bis zu 6 Sonnenstunden. Dazu weht der Westwind nur mäßig. Die Temperaturen liegen nur noch zwischen 4 und 8 Grad.

Ich wünsche euch allen einen schönen 2. Weihnachtstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Yoga Yörn

Wetterbericht für den 25. Dezember 2016

Heute ist Barbara Tag

Guten Morgen!

Der folgende Bericht soll bitte geliked oder kommentiert und/oder mit euren Freunden geteilt werden! Facebook zwingt mich zu dieser Maßnahme, da die Reichweite massiv gestört ist und ich jeden Tag Freunde verliere.

Wie gut das heute die Delikatessencontainer reichlich befüllt werden. Bei dem Wetter lohnt es sich nämlich nicht, das Haus zu verlassen. Der Barbara Tag leitet sich von der Amazone Barbara ab, die uns heute mit ihrer Warmfront überquert und uns reichlich Schietwetter beschert. Schöne Bescherung!

Aber ein Blick auf die Temperaturen verrät, das es extrem mild geworden ist.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 7.2 Grad
Eschweiler Röthgen 8.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 6.3 Grad
Monschau Mützenich – Grad
Stolberg Donnerberg 6.3 Grad
Übach-Palenberg 8.4 Grad
Welz bei Linnich 8.7 Grad

Da die Sonne heute nicht zu sehen ist, konzentrieren wir uns auf die unterschiedlichen Grautöne. Ganz selten kann es etwas nieseln. Im Monschauer Land ist auch öfters gröberer Sprühregen dabei.

Der Wind dreht ziemlich stürmisch auf Südwest auf und kann in Böen bis zu 60 km/h erreichen. Die Temperaturen steigen dazu auf milde 7 bis 11 Grad.

In der Nacht auf Montag regnet es zeitweise. Dabei bleibt der Wind stürmisch. Die Temperaturen sinken nur auf 6 bis 10 Grad.

Der 2. Weihnachtstag startet regnerisch. Um die Mittagszeit lockert es auf. Im Monschauer Land bilden sich auch nachmittags einzelne Schauer, die mehr und mehr mit Schnee vermischt sein können.

Von anfänglichen 8 bis 12 Grad sinkt das Thermometer zum Abend auf 6 bis 2 Grad. Dann trocknet es überall ab. In der Nacht zum Dienstag ist leichter Frost möglich.

Die Anzeichen verdichten sich weiter, das es Anfang Januar deutlich kälter wird.

Ich wünsche euch allen einen schönen 1. Weihnachtstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Barbara Tag

Wetterbericht für den 24. Dezember 2016

Stürmische Weihnachten

Guten Morgen!

Der folgende Bericht soll bitte geliked oder kommentiert und/oder mit euren Freunden geteilt werden! Facebook zwingt mich zu dieser Maßnahme, da die Reichweite massiv gestört ist.

Die flotte Antje beschert uns stürmische Weihnachten. Mit einer ziemlich starken Westströmung werden sehr milde Luftmassen herangeführt. Dabei wird es an allen Weihnachtstagen mehr oder weniger nass. Erst zum Jahreswechsel deutet sich eine zaghafte Umstellung der Wetterlage zu winterlichen Verhältnissen an.

Aus der Nacht heraus regnet es vor allem im Monschauer Land noch etwas. Ansonsten ist es meist schon trocken. Werfen wir einen Blick auf die Frühwerte.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 5.6 Grad
Eschweiler Röthgen 6.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.3 Grad
Monschau Mützenich 4.2 Grad
Stolberg Donnerberg 4.5 Grad
Übach-Palenberg 6.7 Grad
Welz bei Linnich 7.2 Grad

Bis in den Vormittag kann es im Monschauer Land noch etwas Regen oder Sprühregen geben. Sonst zeigt sich nach Sonnenaufgang schon etwas die Sonne. Der Südwestwind frischt teils stürmisch auf und lässt die Wolken wie im Zeitraffer am Horizont vorüberhuschen.

Mittags reißt es dann auch in der Nordeifel auf und macht der Sonne etwas Platz. Die Temperaturen steigen auf milde 5 bis 9 Grad.

Abends nimmt die Bewölkung wieder zu und noch in der ersten Nachthälfte setzt Regen ein. Die Heilige Nacht wird mit 2 bis 7 Grad recht mild. Der Wind ist nach wie vor stürmisch unterwegs.

Am 1. Weihnachtstag dominieren die Wolken. Bei einem weiterhin stürmischen Südwestwind kann es vor allem im Eifelumfeld durch inkontinente Weihnachtselfen etwas feucht werden. Ansonsten wird es wohl meist trocken bleiben. Die Temperaturen steigen auf milde 7 bis 11 Grad.

Ich wünsche euch allen einen schönen Heiligabend!

Euer Wetterfrosch

Willy

Stürmische Weihnachten

Wetterbericht für den 23. Dezember 2016

Schöner Dezembertag

Guten Morgen!

Der folgende Bericht darf gerne geliked, kommentiert und mit euren Freunden geteilt werden!

Nach dem gestrigen feuchten Grauschleier kann es heute nur besser werden. Bevor die fliegende Holländerin Antje uns morgen mit ihrem Windfeld und milder Plörre erreicht, beruhigt sich das Wetter heute unter leichtem Hochdruckeinfluss.

Dabei gewinnt die Sonne teils die Oberhand. Im Monschauer Land werden aber wohl die Wolken und ggf. Nebel oder Hochnebel der Sonne es sehr schwer machen.

In der restlichen Region sieht es besser aus. 3 bis 5 Stunden Sonnenschein sollen drin sein. Allerdings wird das bei der feuchten Pampe nicht einfach. Ein schöner Dezembertag mit kleinen Fehlern also. Werfen wir einen Blick auf die Frühwerte.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 3.4 Grad
Eschweiler Röthgen 4.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 1.7 Grad Boden -0.6 Grad
Monschau Mützenich 0.8 Grad
Stolberg Donnerberg 2.5 Grad
Übach-Palenberg 4.5 Grad
Welz bei Linnich 5.4 Grad

Bei einem mäßigen Südwestwind klettern die Temperaturen zum Nachmittag auf bis zu 8 Grad. Im Monschauer Land bleibt es im Dunst und Nebel mit nur 2 Grad recht kalt.

In der ersten Nachthälfte zum Samstag bleibt es trocken und die Temperaturen sinken auf 3 bis 0 Grad. In der zweiten Nachthälfte gibt es etwas Regen. Dabei steigen die Temperaturen auf milde 5 bis 7 Grad an.

Leicht wechselhafter Heiligabend

Heiligabend zieht der Regen morgens über die Eifel ab. Dahinter bleibt es wolkig mit etwas Sonnenschein. Bis zum Abend bleibt es dann trocken. Bei einem stark auffrischenden Westwind steigen die Temperaturen auf 5 bis 9 Grad.

Wer in der Heiligen Nacht eine Messe besuchen möchte, sollte den Regenschirm nicht vergessen. Es könnte nämlich etwas nass werden.

Heute bin ich das letzte Mal für dieses Jahr auf Antenne AC zu hören. Am 9. Januar 2017 werde ich dann nach dem Urlaub wieder live im Studio sein. Im Netz mache ich dagegen keinen Urlaub. Ihr verpasst also nichts.

Ich wünsche euch allen einen schönen Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Schöner Dezembertag

Wetterbericht für den 22. Dezember 2016

Das WeihnachtsUnwetter

Guten Morgen!

Pünktlich zum letzten Schultag vor den Weihnachtsferien startet die Westautobahn voll durch. Mildeinschübe wechseln sich mit kurzen kälteren Phasen ab.

Heute dirigiert Zarina das Wetter in der Region. Mit einer frischen südwestlichen Brise wird milde Plörre in die Region befördert. Dazu gibt es immer wieder leichte Regengüsse. Über Tag können so 7 bis 15 Liter Regen auf den ㎡ zusammenkommen.

Erst zum Abend lassen die Niederschläge langsam nach. Die Sonne seht ihr heute nur über den Wolken. Die Temperaturen steigen auf 4 bis 7 Grad. In der Nacht zum Freitag trocknet es ab und es lockert wieder auf. Die Tiefstwerte liegen bei 3 bis 1 Grad.

Heute morgen ist es überall frostfrei. 3.4 Liter Regen sind letzte Nacht in Brand gefallen. Insgesamt bis jetzt nur 9.8 Liter Regen im Dezember. Werfen wir einen Blick auf die Region.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 4.9 Grad
Eschweiler Röthgen 5.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.1 Grad
Monschau Mützenich 1.5 Grad
Stolberg Donnerberg 3.7 Grad
Übach-Palenberg 5.3 Grad
Welz bei Linnich 5.9 Grad

Am Freitag sehen wir die Sonne wieder für 2 bis 4 Stunden. Mit 5 bis 8 Grad wird es recht mild. Immerhin bleibt es trocken. Allerdings nimmt der Südwestwind stark zu.

Die Weihnachtsfeiertage werden sehr mild und zeitweise unbeständig. Dazu weht der Wind besonders am 1. Weihnachtstag ziemlich stark.

Heiligabend bleibt es bis zum Abend trocken. Höchstwerte 6 bis 10 Grad.

1. Weihnachtstag stürmisch, bedeckt und etwas Sprühregen. Höchstwerte 9 bis 13 Grad.

2. Feiertag immer noch sehr stürmisch. Vormittags letzter Regen, nachmittags etwas Sonne. Höchstwerte 9 bis 13 Grad.

Nach Weihnachten wieder Hochdruck. Somit ist das WeihnachtsUnwetter komplett. Das ganze gibt es heute Nachmittag auch noch als Bild.

Trotz des miesen Wetters wünsche ich euch allen einen schönen Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

WeihnachtsUnwetter

Wetterbericht für den 21. Dezember 2016

Zarina und die Wintersonnenwende

Guten Morgen!

Ja ist denn schon Winter? Meteorologisch ja schon seit dem 1. Dezember. Kalendarisch beginnt der Winter heute um 11:44 Uhr. Damit auch die Wintersonnenwende. Die Tage werden endlich wieder länger.

Richtig merken werden wir das allerdings erst Mitte Januar. Bis dahin herrscht noch die Dunkelheit vor. Apropos Winter! Der wird seinem Namen weiterhin nicht gerechnet.

Neben steigenden Temperaturen kommt ab heute auch kräftiger Wind dazu. Diese Singularität tritt fast jedes Jahr auf und nennt sich Weihnachtstauwetter.

Jetzt lacht bitte nicht. Das ist wirklich wahr! Ihr habt ja recht, wo es nichts zu tauen gibt …

Zumindest fühlen sich die letzten Nächte etwas nach Winter an. Auch heute früh darf vereinzelt der Eisspachtel in die Hand genommen werden.

Temperaturen um 5:50 Uhr

Aachen Brand 1.3 Grad Boden 1.1 Grad
Eschweiler Röthgen 0.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 0.2 Grad Boden -2.2 Grad
Monschau Mützenich -1.2 Grad
Stolberg Donnerberg 0.6 Grad
Übach-Palenberg 2.0 Grad
Welz bei Linnich -1.0 Grad

Mehr Wolken als erwartet

Heute gibt es mehr Wolken als gestern prognostiziert. Zwischen 2 und 5 Stunden wird die Sonne heute strahlen. Verlierer dabei wird das Monschauer Land sein. Dort wird der Fixstern wohl am geringsten zu sehen sein.

Der Südwestwind legt kräftig zu und kann zwischen 40 und 50 km/h erreichen. Die Temperaturen steigen auf 2 bis 7 Grad.

Nachmittags nimmt die Bewölkung zu und am späteren Abend setzt Regen ein. Dieser kann auf dem gefroren Boden in der Eifel anfangs für gefährliche Glätte sorgen. Bei bedarf werde ich eine Warnung herausgeben.

Die Nacht wird mit -1 bis 2 Grad zunächst kalt. Mit dem Regen steigen die Temperaturen bis zum grausigen Morgen auf 2 bis 7 Grad an.

Der Donnerstag wird bei leichten Regenfällen den ganzen Tag trüb. Bei einem mäßigen bis starken Südwestwind steigen die Temperaturen auf 5 bis 9 Grad.

Ich wünsche euch allen ein schönes Bergfest!

Euer Wetterfrosch

Willy

Wintersonnenwende

Wetterbericht für dem 20. Dezember 2016

Herrlicher Sommertag

Guten Morgen!

Was Hoch Xander hier fabriziert, ist kaum noch in Worte zu fassen. Mit einer östlichen Strömung wird heiße Festlandsluft in unsere Region transportiert,

Mit mindestens 16 Sonnenstunden erwarte ich den heißesten Tag des Jahres. Nachmittags pendelt sich das Thermometer bei 35 bis 37 Grad ein. Da die Luftmasse extrem trocken ist, hält sich die Schwüle zurück und es ist trotzdem bis weit in die Nacht erträglich.

Ein herrlicher Sommertag wäre es gewesen.

Das wäre wohl mein Bericht, wenn wir Mitte Juli hätten. Da es die Weihnachtswoche ist, schrauben wir die Temperaturen und die Sonnenstunden deutlich zurück.

Immerhin sind bei 4 Grad heute mindestens 6 Sonnenstunden drin. Das Maximum, was kurz vor der Wintersonnenwende möglich ist.
Schauen wir uns mal die Frühwerte an.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand -2.4 Grad Boden -2.2 Grad
Eschweiler Röthgen -1.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack -0.2Grad Boden -3.9
Monschau Mützenich -0.7 Grad
Stolberg Donnerberg -2.2 Grad
Übach-Palenberg 0.3 Grad
Welz bei Linnich 1.3 Grad

Der Wind kommt heute schwach bis mäßig aus östlicher Richtung und drückt die gefühlte Temperatur noch etwas nach unten. Die Nacht zum Mittwoch wird wieder kalt. Im Monschauer Land kann die Temperatur bis auf -4 Grad fallen. In der restlichen Region werden etwa -1 Grad erreicht werden.

Am Mittwoch geht das schöne und sonnenreiche Wetter weiter. Mit 4 bis 7 Grad wird es wieder etwas milder. Nachmittags ziehen Wolken auf, die aber erst in der Nacht zum Donnerstag für Regen sorgen werden.

Den Rest der Woche geht es sehr wechselhaft und windig weiter. Einen Wintereinbruch schließe ich für den Rest des Jahres aus.

Bitte liked und teilt den Beitrag. Facebook schränkt wieder massiv die Reichweite ein. Vielen Dank!

Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Herrlicher Sommertag

Wetterbericht für den 19. Dezember 2016

Das Kartell

Guten Morgen!

Da das Wetter Missing in Action ist, sorge ich selbst für die Feuerwalze. Heute zeigt der Himmel ja schon einige Lichtblicke. Immerhin soll dat Sönnche 2 Stunden scheinen. Da setzt sich das Kartell von Hochdruckgebieten mal wieder durch.

Kartellboss Xander leitet die wenig abwechslungsreiche Weihnachtswoche ein. Am Ende dieser Woche könnte der Hochdruckblock dann langsam zerbröseln. Stirb langsam auf Raten. Ob es dann Heat oder Stone Cold wird ist allerdings noch nicht entschieden.

Tödliche Weihnachten für die Trockenphase sozusagen. Denn an Weihnachten fällt Niederschlag. Vermutlich aber komplett als Regen. Ich werde mich die Woche darüber aber noch exzessiv darüber auslassen.

Temperaturen um 5:50 Uhr

Aachen Brand 3.1 Grad Boden 1.7
Eschweiler Röthgen 2.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 1.5 Grad Boden -1.1
Monschau Mützenich 0.4 Grad
Stolberg Donnerberg 2.6 Grad
Übach-Palenberg 4.6 Grad
Welz bei Linnich 2.6 Grad

Heute starten wir teils klar, teils nebelig, teils frostig in die neue Woche und soll es trocken bleiben. Dazu gesellt sich auch immer mal wieder die Sonne zwischen den Wolken.

Mit einer mäßig östlichen Strömung wird kältere Luft in unsere Region geleitet. Die Höchstwerte liegen nur noch bei 3 bis 7 Grad.

In der Nacht zum Dienstag kühlt es sich auch gut aus. Die Tiefstwerte liegen verbreitet bei frostigen -2 bis -3 Grad. Am Erdboden kann es durchaus noch kälter werden.

Plant am Dienstag etwas mehr Zeit ein. Wer keine Garage oder eine Standheizung hat darf nämlich kratzen. Das entschädigt aber für den Tag. Es scheint nämlich von früh bis spät die Sonne. Dazu gibt es kühle 5 Grad.

Der Mittwoch wird fast genauso schön wie der Dienstag. Erst am Donnerstag wird es nach freundlichen Beginn wieder usseliger.

Wenn ihr den Beitrag gelesen habt, lasst doch bitte ein gefällt mir oder eine andere Emotion da. So unterstützt ihr meine Arbeit und die Reichweite. Vielen Dank!

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die neue Woche!

Euer Wetterfrosch

Willy

Das Kartell

Wetterbericht für den 18. Dezember 2016

Xanders Nebelgedriss

Guten Morgen!

Erstmal entschuldige ich mich für die Vorhersage für gestern Nachmittag. Es zog sich zwar wie erhofft zu. Allerdings kam dann auch bis in die Nacht echt fieser Sprühregen dazu. In den Modellen war dieser Driss immer mal wieder drin. Nur in den letzten Berechnungen wurde er dann weg gerechnet. Aufs falsche Pferd gesetzt, leider.

Heute mach ich es mir und euch einfacher. Den 4. Advent dürft ihr ruhig zuhause verbringen. Xanders Nebelgedriss beschäftigt uns nämlich den gesamten Sonntag. Dazu gesellt sich auch zeitweise leichter Sprühregen.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 4.3 Grad
Eschweiler Röthgen 5.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.2 Grad
Monschau Mützenich 1.9 Grad
Stolberg Donnerberg 3.4 Grad
Übach-Palenberg 5.3 Grad
Welz bei Linnich 5.8 Grad

Die Temperaturen erreichen bei einem schwachen Westwind 4 bis 8 Grad. 4 bis 2 Grad notieren wir für die Nacht auf Montag.

Der Wochenstart wird auch zunächst trüb und grau. Im Tagesverlauf kann sich die Sonne aber öfters zeigen. Mit 4 bis 7 Grad wird es recht mild. Zudem soll es trocken bleiben.

Das Weihnachtswetter wird voraussichtlich unter 600m grün werden. Am 1. und 2. Weihnachtstag dominieren die Wolken und es würde ganz ordentlich regnen. Über 600m könnte sich Schnee bzw. Schneeregen durchsetzen. Aber für eine Schneedecke würde das nicht reichen. Für etwas Winterfeeling dagegen schon.

Es sind noch ein paar Tage bis dahin. Vielleicht passiert auch noch etwas in der Modellwelt. Die Chancen schwinden allerdings von Tag zu Tag.

Ich freue mich über jedes gefällt mir, jede Emotion und selbstverständlich auch über jeden geteilten Beitrag. Ich sehe das auch als kleine Anerkennung meiner Arbeit. Zudem bleibt somit die Reichweite in schwierigen Facebook Zeiten stabil. Bitte macht alle mit!

Ich wünsche euch allen einen schönen 4. Advent!

Euer Wetterfrosch

Willy

Xanders Nebelgedriss

Wetterbericht für den 17. Dezember 2016

High on Emotion

Guten Morgen!

Der elende Hochdruck geht mit kleinen Beeinträchtigungen auch am Wochenende weiter. Wenn ihr einen Blick auf die Bodendruckkarte werft, seht ihr Xander und Wolfgang, die nur durch eine nordische Maid namens Yllka, von einander getrennt sind.

Yllka ist es auch, die das Wochenende nicht mehr so erstrahlen lässt, als die letzten Tage. Dabei wird sie aber ihr kurzes Leben verlieren und der Hochzeit von Xander und Wolfgang steht nichts mehr im Wege. High on Emotion eben.

Another Day in Paradise könnt ihr heute vergessen. Wird der Vormittag noch einigermaßen passabel, gehört der Nachmittag wieder den Sixty Shades of Grey. True colors könnt ihr da echt vergessen. Und Dance into the light gibt’s erst ab Montag wieder.

Nun erstmal wieder Take me home. Wir werfen einen Blick auf die Frühwerte der Region.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 3.5 Grad
Eschweiler Röthgen 1.2 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.0 Grad
Monschau Mützenich 2.6 Grad
Stolberg Donnerberg 3.3 Grad
Übach-Palenberg 2.1 Grad
Welz bei Linnich 2.1 Grad

Nach einer kühlen Nacht starten wir leicht bewölkt in das Wochenende. Der heutige Tag hat Two hearts. Während der Vormittag noch mit etwas Sonnenschein dabei ist, fällt dieser nachmittags komplett weg. Sind wir etwa in einem Land of confusion?

Als Höchstwerte notieren wir heute 5 bis 8 Grad. Auch In the air tonight weht der Wind nur schwach aus südwestlicher Richtung.

In der kommenden Nacht bleibt es stark bewölkt aber weiterhin trocken. Die Temperaturen gehen auf 4 bis 1 Grad zurück. Gerade in der Eifel muss mit Bodenfrost gerechnet werden.

Sonntag zum abschalten

Und dann ist auch schon wieder Sonntag und der 4. Advent. Da wünscht man sich doch glatt One more night. Bevor der Montag aber unausweichlich kommt, könnt ihr den Tag ruhig angehen lassen. Im Gottesdienst zum Beispiel bekommt ihr nämlich die Antwort Jesus he knows me.

Stark bewölkt geht’s zu und die Sonne hat fast keine Chance, sich mal zu zeigen. Fading lights sozusagen. Mit 4 bis 8 Grad wird es nochmal recht mild. Der Wind bleibt schwach und kommt aus westlichen Richtungen.

Thats all!

Da habe ich wieder Hits verwurstet. Von Chris de Burg über Genesis bis Phil Collins ist vieles dabei. Wieviele Songs habt ihr denn erkannt?

Mein gestriger Bericht wurde über 1.200 mal geliked. Kriegt ihr das wieder hin? Ich würde mich sehr freuen!

Ich wünsche euch allen einen schönen Start ins Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Emotion

Wetterbericht für den 16. Dezember 2016

Etwas Contenance bitte

Guten Morgen!

Da der gestrige Wetterbericht nicht so gut angekommen ist, muss ich heute wohl eine seriöse Linie fahren. Da haben viele von euch vor Lachen den gefällt mir Button nicht gefunden. Und schwuppdiwupp war die Reichweite gesunken.

Selbst Facebook fand den Bericht wohl so grausig, das aus meiner Timeline kurzfristig alle Wettermeldungen bis zum 1. Juli 2016 weg waren. Nach einer Stunde war zum Glück der Spuk vorbei und die Timeline war wieder vollständig hergestellt.

Montag bin ich auch endlich wieder im Radio. Es reicht auch jetzt mit tödlichem Männerschnupfen und dumpfen Darmgrollen. Ihr kennt das sicherlich auch, wenn ihr das Gefühl habt, immer ja zu allem zu sagen zu müssen.

Wetter gibt’s übrigens auch noch. Durch leichten Fön waren die Öcher und angrenzenden Gemeinden ja gestern von der Sonne bevorzugt. Heute dürften alle mehr Sonne bekommen.

Alle? Nicht alle! Das Monschauer Alpenvorland könnte auch heute mit Wolken und Nebel hantieren. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Hier nun die Frühwerte aus der Region.

Temperaturen um 5:30 Uhr

Aachen Brand 3.8 Grad
Eschweiler Röthgen 0.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.7 Grad
Monschau Mützenich 1.9 Grad
Stolberg Donnerberg 2.3 Grad
Übach-Palenberg 3.7 Grad
Welz bei Linnich 5.7 Grad

Contenance

Heute sind durchaus wieder 5 bis 6 Sonnenstunden möglich. Richtung Eifel werden es vermutlich aber nur 2 Stunden werden. Bei einem weiterhin schwachen Südostwind steigen die Temperaturen auf 6 bis 8 Grad.

In der Nacht zum Samstag ist es nur leicht bewölkt und die Temperaturen sinken auf etwa 0 Grad oder leicht darunter. Ist halt Winter!

Der Samstag startet zunächst einmal freundlich. Im Tagesverlauf zieht es sich aber zu. Es bleibt aber trocken. Die Temperaturen erreichen etwa 7 bis 9 Grad.

Ich freue mich über jedes gefällt mir, jede Emotion und selbstverständlich auch über jeden geteilten Beitrag. Ich sehe das auch als kleine Anerkennung meiner Arbeit. Zudem bleibt somit die Reichweite in schwierigen Facebook Zeiten stabil.

Ich wünsche euch einen schönen Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Contenance

Wetterbericht für den 15. Dezember 2016

Wolkenlotterie

Guten Morgen!

Ihre Highness Wolfgang is sometimes etwas zickig. Yesterday waren wir alle die Auserwählten with great Sonnenschein. Und today hat Aachen better cards. The rest is Wolkenlotterie. Mal Wolkendriss, mal etwas sunshine.

Die Temperaturen falling down etwas zum Vortag. But its to hot für Dezember. Herr lass komme da Frühwerte.

Temperaturen um 5:50 Uhr

Aachen Brand 1.8 Grad
Eschweiler Röthgen 0.6 Grad
Hürtgenwald Vossenack 4.3 Grad
Monschau Mützenich 4.2 Grad
Stolberg Donnerberg 1.7 Grad
Übach-Palenberg 4.3 Grad
Welz bei Linnich 5.6 Grad

Mit 5 bis 9 Grad wir brauchen not da Reinhold Messmer Lifejacket. But ist a little kälter than yesterday. Da sleeping well Wind komnt from southeast.

Die Sonne geht down under um 16:30 Uhr. Its time für After Eight. By the way, the night was little bit bewölkt. Da Tiefstwerte sind 3 bis 1 Grad. Da kannst du ganz doll da milky way sehen.

Freitag was a good Tag to watching dat Sönnche. She worked fast 6 Hours. Its amazing for all Warmduscher ähm Mildwinterlinge. But irgendwann da last hour is knocking knock knock. And die Russenpeitsche is comming.

Friday ist seven da Superzahl. From West to East änd from Nord zu Süd 7 Grad is da highest Temperatur. Small Wind come from southeast.

Das was für today. If you like this great shit, bitte like und teile es ganz easy.

I wish you what!

Habt einen schönen Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Wolkenlotterie

Wetterbericht für den 14. Dezember 2016

Das Ende der Dunkelheit

Guten Morgen!

Heute feiern wir nicht nur das Bergfest, sondern auch das Ende der Dunkelheit. Nicht nur, dass es trocken bleiben soll, auch die Sonne soll heute endlich wieder für zwei bis drei Stunden mitspielen.

Generell sieht es so aus, als ob es bis Weihnachten keinen Niederschlag mehr geben soll. Bis heute sind auch nur 5.4 Liter Regen gefallen. Normal wären etwa 85 Liter im gesamten Dezember. Diese Menge wird wohl kaum mehr erreicht werden.

Hoch Wolfgang mausert sich zum Superhoch und blockt alle atlantischen Tiefdruckgebiete ab. So hat auch die isländische Xenia keine Chance, den Kontinent zu erreichen.

Milde Frühlingsluft

Allerdings bringt sie einen Schwall milder Frühlingsluft in die Region und lässt damit keine weihnachtlichen Gefühle aufkommen. Eher noch Frühlingsgefühle. Den Mildwinterfans gefällt das und die Winterfreaks werden auf eine harte Probe gestellt.

Die laue Frühlingsluft macht sich auch in der Region heute morgen schon bemerkbar. Ich persönlich finde das für Mitte Dezember abartig.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 6.8 Grad
Eschweiler Röthgen 7.8 Grad
Hürtgenwald Vossenack – Grad
Monschau Mützenich 2.8 Grad
Stolberg Donnerberg 5.9 Grad
Übach-Palenberg 7.3 Grad
Welz bei Linnich 7.8 Grad

Heute gibt es neben vielen Wolken auch sonnige Momente. Die werden im Monschauer Land und rund um Aachen länger sein als Richtung Kölner Bucht.

Bei einem schwachen Südostwind steigen die Temperaturen auf 8 bis 11 Grad. Auch die Nacht zum Donnerstag bleibt trocken. Oft klart es auch auf. Die Werte gehen bis Sonnenaufgang auf 2 bis 3 Grad zurück.

Der Donnerstag selbst wird gar nicht mal so schlecht. Neben einigen Wolken kann sich die Sonne bis zu 5 Stunden zeigen und auch der Höhenflug der Temperaturen ist wieder vorbei. Obwohl 6 bis 9 Grad immer noch viel zu viel für die Jahreszeit sind.

Heute werde ich die 6 Tage Vorschau aktualisieren und wir werfen noch einen Blick auf Weihnachten. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ich freue mich über jedes gefällt mir, jede Emotion und selbstverständlich auch über jeden geteilten Beitrag. Ich sehe das auch als kleine Anerkennung meiner Arbeit. Zudem bleibt somit die Reichweite in schwierigen Facebook Zeiten stabil.

Ich wünsche euch allen ein schönes Bergfest!

Euer Wetterfrosch

Willy

Ende der Dunkelheit

Wetterbericht für den 13. Dezember 2016

Das schöne Öcher Wetter

Guten Morgen!

Gestern gab es doch nachmittags tatsächlich ein paar Sonnenstrahlen. Ich hoffe sehr, das ihr Lichtberieselung genossen habt. Heute steht nämlich kein Sonnenlicht auf der Wetterkarte.

Stattdessen gibt es herrlichen Sprühregen. Aquapeeling statt Aquaplaning sozusagen. Denn mit einer westlichen Strömung wird inkontinenter Wolkendriss in die Region verfrachtet. Typisches Öcher Wetter.

Der Hochdruck ist auch nicht mehr das, was er einmal war. Vielleicht hat Petrus ihn mit einem Hochdruckreiniger verwechselt. Gut möglich heuer.

Obwohl Wolfgang ein Bollwerk auf dem Balkan geschaffen hat, ist er heute nur Zuschauer im Sixty Shades of Grey Gruselkabinett. Zum Glück gibt es morgen endlich erste Lichtblicke.

Temperaturen um 5:35 Uhr

Aachen Brand 5.7 Grad
Eschweiler Röthgen 3.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 3.7 Grad
Monschau Mützenich 1.9 Grad
Stolberg Donnerberg 4.8 Grad
Übach-Palenberg 4.6 Grad
Welz bei Linnich 4.9 Grad

Ganztägig bedeckt bleibt es heute. Zeitweise kämpfen wir uns durch Nebel und Hochnebel. Zwischendurch kann es auch mal etwas regnen. Meist in Form von Sprühregen.

4 bis 8 Grad notieren wir heute als Höchstwerte. In der Nacht zum Mittwoch wird es kaum kühler. Der Regen kann sich noch bis zum Morgen halten. Die Tiefstwerte werden bei etwa 3 bis 7 Grad liegen.

Am Mittwoch wird es mit 9 bis 11 Grad etwas milder. Neben vielen Wolken kann sich auch mal die Sonne für 2 bis 3 Stunden zeigen. Und dann soll es tatsächlich trocken bleiben. Ich bin gespannt.

Heute Nachmittag oder heute Abend würde ich ganz gerne einen Livestream zum Weihnachtswetter machen und nebenbei Fragen beantworten. Wenn ihr das auch sehen wollt, liked bitte den Beitrag. Als Uhrzeit würde ich 18:00 Uhr oder 20:00 Uhr anpeilen.

Um 7:45 Uhr bin ich wieder im Wettertalk auf Antenne AC zu hören. Wenn ihr mögt, haben wir ein Date.

Ich wünsche euch allen einen entspannten Dienstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Öcher Wetter

Wetterbericht für den 12. Dezember 2016

Ein Valentin kommt selten allein

Guten Morgen!

Die drei von der Tankstelle gestalten die Woche ziemlich grau und trist. Wolle, Valentin und Uwe zanken sich mit Vita immer noch um die Vorherschafft in Mitteleuropa.

Zwar geht der Dame jetzt endgültig die Puste aus, mit ihrem Testament schlagen wir uns aber noch bis einschließlich Mittwoch herum.

Das Ultra Vegan Wetter, sprich weder Fisch noch Fleisch Wetter, läuft zur Höchstform auf. So gut wie keine Sonne, dafür bis zu 60 verschiedene Grautöne erwarten uns in den nächsten 72 Stunden.

Zum Glück ist es die meiste Zeit dunkel. Das macht die Lage etwas erträglicher. Werfen wir mal einen Blick auf die unwinterlichen Frühtemperaturen.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 6.0 Grad
Eschweiler Röthgen 6.7 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.0 Grad
Monschau Mützenich 4.0 Grad
Stolberg Donnerberg 4.9 Grad
Übach-Palenberg 6.7 Grad
Welz bei Linnich 6.9 Grad

Grau und teils nebelig wird der Montag. Bei einem schwachen Südwestwind erreichen die Temperaturen zum Nachmittag 5 bis 9 Grad. Ab und an könnte etwas Vogelpipi aus den Wolken fallen.

In der Nacht zum Dienstag bleibt es bedeckt. Die Tiefstwerte erreichen 3 bis 1 Grad. Besonders im Monschauer Land muss teils mit Glätte durch Bodenfrost gerechnet werden.

Auch am Dienstag geht das gruselig graue Wetter weiter. Allerdings frischt der Wind etwas auf und sorgt so für etwas Abwechslung. Die Temperaturen verweilen wieder im gammeligen Bereich von 5 bis 9 Grad.

Als kleine Anerkennung meiner Arbeit, wäre es schön, wenn ihr den Beitrag liken würdet. Eine Emotion, eine Interaktion oder das Teilen des Beitrags erhöht zusätzlich nicht nur die Reichweite, sondern sorgt auch dafür, das meine Berichte meist als erstes angezeigt werden. Danke, das ihr jeden Tag aufs Neue so zahlreich mitmacht!

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Euer Wetterfrosch

Willy

Valentin

Wetterbericht für den 11. Dezember 2016

Nacht Vita
Guten Morgen Region!

Tief Vita hat uns letzte Nacht mit ihrer Frontenschleppe überquert und etwas Regen abgeworfen. Quer über good old Germany wird sie sich allerdings nun auflösen. Nacht Vita!

Uwe indes hat eine Boygroup gegründet. Die Gründungsmitglieder sind Uwe himself, Wolfgäng und Valetin. Die drei rocken in den nächsten Tagen den Kontinent. Nicht!

Die drei wurden nämlich vermutlich im Altersheim gecastet und sind gefühlt schon 250 Jahre alt. So gemächlich gehen sie nun dann auch ans Wetter ran.

So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass das Erbe von Vita sich nur langsam verdünnisiert. Und das, obwohl ein frischer Westwind durch die Region pustet.

Heute früh könnten noch die pieseligen Reste von Vita die frühe Gassirunde feucht werden lassen. Dazu gibt es folgende Frühwerte.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 7.4 Grad
Eschweiler Röthgen 8.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 6.5 Grad
Monschau Mützenich 5.7 Grad
Stolberg Donnerberg 7.3 Grad
Übach-Palenberg 6.3 Grad
Welz bei Linnich 8.5 Grad

Aber schon bald verzieht sich Miss Inkontinenz aus der Region und macht Platz für die graue Tristesse. Dabei spielt die Sonne heute nur eine Statistenrolle. Fraglich ist noch, ob sie überhaupt einen Einsatz bekommt.

Die Temperaturen gehen auf glühweintaugliche 7 bis 10 Grad zurück. In der bewölkten Nacht zum Montag gehen die Temperaturen auf 7 bis 4 Grad zurück.

Am Montag geht das graue Gedöns in die nächste Runde. Der westliche Wind schwächt sich wieder ab und wahrscheinlich bleibt es trocken. Die Höchstwerte erreichen gerade noch 6 bis 9 Grad.

Heute Mittag werfen wir einen ersten Blick auf die weihnachtliche Glaskugel. Weihnachtstauwetter kann ich aber jetzt schon ausschließen. Es gibt nämlich nichts zu tauen.

Bitte liked und teilt meine Arbeit fleißig weiter. Vielen Dank!

Ich wünsche euch allen einen entspannten Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Nacht

Wetterbericht für den 10. Dezember 2016

Vor Vita graut es uns

Guten Morgen!

Pünktlich zum Wochenende schwächelt unser UWE etwas. Die VITA ist die graue Heimsuchung und erreicht heute Abend mit ihrer Kaltfront die Region. Dahinter wird es etwa 3 bis 5 Grad kälter.

Zusätzlich ist die Dame Inkontinent und in der kommenden Nacht kann es etwas pieseln. 2 bis 5 Liter Regen erwarte ich für die Region. Wobei der meiste Regen im Monschauer Land niedergehen soll.

Das Gedöns merken die Meisten von uns sowieso nicht, da wir in der Pupskiste liegen und Heia Bubu machen. Und die Nachtschwärmer unter uns sind ja nicht aus Zucker.

Werfen wir noch einen Blick auf die Frühwerte der Region.

Temperaturen um 5:40 Uhr

Aachen Brand 7.3 Grad
Eschweiler Röthgen 8.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 4.5 Grad
Monschau Mützenich 1.6 Grad
Stolberg Donnerberg 7.3 Grad
Übach-Palenberg 7.2 Grad
Welz bei Linnich 7.9 Grad

Der Tag beginnt recht freundlich. Zum Nachmittag zieht es sich dann allerdings zu und zum Abend, spätestens aber in der Nacht zum Sonntag tröpfelt es munter vor sich hin. Die Höchstwerte erreichen nochmals sehr milde 8 bis 12 Grad. Der Südwestwind kommt dazu erquickend daher.

Mit dem Driss gehen die Temperaturen dann auf 8 bis 5 Grad zurück. Am Sonntag kann es noch etwas Sprühregen geben. Meist bleibt es bei grauem Gedöns aber trocken. Die Temperaturen erreichen nur noch 7 bis 9 Grad.

Das perfekte Wetter um auszuschlafen und sich nachmittags den Glühwein oder den Eierpunsch hinter die Binden zu kippen. Wohl bekomms, Hicks.

Als kleine Anerkennung meiner Arbeit, wäre es schön, wenn ihr den Beitrag liken würdet. Eine Emotion, eine Interaktion oder das Teilen des Beitrags erhöht zusätzlich nicht nur die Reichweite, sondern sorgt auch dafür, das meine Berichte meist als erstes angezeigt werden. Danke, das ihr jeden Tag aufs Neue so zahlreich mitmacht!

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Vita

Wetterbericht für den 9. Dezember 2016

Das Bollwerk

Guten Morgen!

Der Uwe beschäftigt uns schon seit 14 Tagen und er macht keine großen Anstalten, sich in den nächsten 7 bis 10 Tagen aus dem Staub zu machen.

Er ist der Omega Mann. Denn an seiner Westflanke wird milde Luft herangeführt und an seiner Ostseite kalte Luft abgeführt. Dadurch kann er sich immer wieder regenerieren.

Das ist eine echt verfahrene Lage. Die kann nur durchbrochen werden, wenn er an seiner Ostflanke schwächeln würde. Dann könnte der tiefe Luftdruck mit der kalten Luftmasse aus Osten in unsere Region fließen und schwuppdiwupp hätten wir Winter.

In den Modellen taucht dieses Szenario ab dem 20. Dezember immer mal wieder auf. Leider sind sich die Modelle dahingehend nicht einig. Ein Lauf Winter, ein Bollwerk Uwe, ein Lauf Winter, ein Bollwerk Uwe.

Es bleibt mild

Wir bleiben erstmal auf seiner warmen Seite. Wobei heute die Sonne kaum eine Schnitte gegen den grauen Stratus hat. Wenigstens sieht es relativ gut aus, das wir den Freitag trockenen Fußes überstehen.

Hier sind nun die Frühwerte aus der Region.

5:35 Uhr
Aachen Brand 8.1 Grad
Eschweiler Röthgen 9.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 7.8 Grad
Monschau Mützenich 6.3 Grad
Stolberg Donnerberg 7.3 Grad
Übach-Palenberg 8.8 Grad
Welz bei Linnich 8.7 Grad

Bei einem schwachen bis mäßigen Südwestwind klettern die Temperaturen auf 8 bis 12 Grad. In der Nacht zum Samstag bleibt es bewölkt aber trocken. Die Tiefstwerte pendeln sich bei 2 bis 5 Grad ein.

Am Samstag gibt es wieder mehr Sonnenschein. Bei einem freundlichen Mix aus Sonne und Wolken klettern die Temperaturen auf 9 bis 11 Grad. Am Abend und in der Nacht zum Sonntag kann es dann etwas Regen geben.

Als kleine Anerkennung meiner Arbeit, wäre es schön, wenn ihr den Beitrag liken würdet. Eine Emotion, eine Interaktion oder das Teilen des Beitrags erhöht zusätzlich nicht nur die Reichweite, sondern sorgt auch dafür, das meine Berichte meist als erstes angezeigt werden.

Ich wünsche euch allen einen entspannten Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Bollwerk

Wetterbericht für den 8. Dezember 2016

Alles Tiefdruck oda was?

Moin ihrs!

Nachdem ihrs euch von dem Ohrwurm gestern erholt habt, geht es heute ans Eingemachte. Kein Obst oder dergleichen. Wir müssen Tacheles speaken. Ute I und Ute II und Vita wollen unser Uwe an den Schlüpfer.

Die coole Socke is back in Europe und hat sich auf dem Balkan niedergelassen. Von dort aus fightet er die Utes aus der Region. Und Vita? Die produziert erstmal nur heiße Luft und beschert uns mildes Winterwetter. Ob sie am Wochenende dem Uwe, den Schlüpfer auszieht, steht noch in den Sternen.

Wollschlüpferalarm ist heute früh nicht gegeben. Das verraten zumindest die Temperaturen aus der Region.

5:35 Uhr
Aachen Brand 8.4 Grad
Eschweiler Röthgen 9.5 Grad
Hürtgenwald Vossenack 5.8 Grad
Monschau Mützenich 5.1 Grad
Stolberg Donnerberg 8.3 Grad
Übach-Palenberg 7.3 Grad
Welz bei Linnich 3.1 Grad

Heiter bis wolkig

Heiter bis wolkig ist der Trend des heutigen Donnerstag. Immerhin zeigt sich unser Fixstern 4 bis 5 Stunden. Die Temperaturen erreichen nachmittags 6 bis 12 Grad.

Es bleibt dazu trocken und nur ein mäßiger Südwestwind treibt sein Unwesen in der Region. Das ändert sich auch nach Sonnenuntergang kaum.

Die Nacht zum Freitag bleibt locker bewölkt und trocken. Mit 1 bis 5 Grad bleibt es frostfrei.

Am Freitag tummeln sich wieder mehr Wolken am Himmelszelt. Es bleibt aber weiterhin trocken und die Temperaturen verweilen bei 9 bis 12 Grad. Am Wochenende könnte Tiefdruck für etwas Regen sorgen. Mal sehen!

In 15 Tagen ist Heiligabend. Ein Trend, wie das Wetter über die festlichen Tage sein wird, ist immer noch nicht auszumachen. Bis zum 20. Dezenber sieht es aber eher nach mildem Wetter aus. Danach wird es interessant. Allerdings ist der Zeitraum viel zu weit weg. Wir müssen weiter warten.

Als kleine Anerkennung meiner Arbeit, wäre es schön, wenn ihr den Beitrag liken würdet. Eine Emotion, eine Interaktion oder das Teilen des Beitrags erhöht zusätzlich nicht nur die Reichweite, sondern sorgt auch dafür, das meine Berichte meist als erstes angezeigt werden.

Euch allen wünsche ich einen entspannten Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Tiefdruck

Wetterbericht für den 7. Dezember 2016

Ute, Schnute, Kasimir

Guten Morgen!

Ute, Schnute, Kasimir
Ja, ja, ja so heißen wir
Hallo du, hallo ihr
Wir sind Ute, Schnute, Kasimir

Dieser Song aus meiner Kindheit fiel mir ein, als ich mir die Bodendruckkarte angesehen habe. Erinnert ihr euch auch noch an dem Song, der immer im Webefernsehen in der ARD lief?

Ute streift mit ihrer Warmfront den Norden der Republik. Bei uns bleibt es zwar trocken. Allerdings bekommen wir teils kompakten Stratus vor die Linse ähm vor die Sonne. Diese schafft es aber zwischendurch mal das graue Gedöns beiseite zu schieben.

Die Frühwerte sind sozusagen ziemlich unfrostig. Werfen wir mal einen Blick darauf.

5:35 Uhr
Aachen Brand 6.8 Grad
Eschweiler Röthgen -1.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 4.5 Grad
Monschau Mützenich 3.6 Grad
Stolberg Donnerberg 6.6 Grad
Übach-Palenberg 1.2 Grad
Welz bei Linnich 0.1 Grad

Die Höchstwerte erreichen am frühen Nachmittag 7 bis 10 Grad. Der schwache bis mäßige Südwestwind zerstört im Tagesverlauf die Inversion und es wird wieder der Normalzustand hergestellt. In den Höhen ist wird es dann wieder kälter als im Flachland.

Wolkig aber trocken geht es auch in den Donnerstag. Die Tiefstwerte liegen bei 5 bis 1 Grad. Nur im Monschauer Land ist noch Bodenfrost möglich.

Am Donnerstag kann sich die Sonne besser gegen die Wolken behaupten. Bei einem auffrischenden Südwestwind steigen die Temperaturen auf 9 bis 13 Grad.

Als kleine Anerkennung meiner Arbeit, wäre es schön, wenn ihr den Beitrag liken würdet. Eine Emotion, eine Interaktion oder das Teilen des Beitrags erhöht zusätzlich nicht nur die Reichweite, sondern sorgt auch dafür, das meine Berichte meist als erstes angezeigt werden.

Ich wünsche euch allen ein schönes Bergfest! Bis gleich im Radio.

Euer Wetterfrosch

Willy

Ute, Schnute, Kasimir

img_2216

Wetterbericht für den 6. Dezember 2016

Nikolaustag

Guten Morgen!

Wart ihr denn auch alle artig? Der Nikolaus besucht euch heute aber nur, wenn ihr brav ein gefällt mir klickt. Ansonsten wird Knecht Ruprecht euch in den großen Sack stecken müssen.

Unser UWE ist in die Karpaten gezogen und ärgert Graf Dracula mit seinem Sonnenschein. Aber nicht nur dort ist er tätig. Er schafft es auch heute wieder, unsere Region mit Licht zu erfreuen.

Dazu gesellen sich auch annehmbare Temperaturen, die vor allem in den Höhenlagen wieder voll zuschlagen. In den Tälern ist es dagegen etwas frischer. Die sogenannte Inversion spiegelt sich auch heute wieder in den Frühwerten nieder.

5:40 Uhr
Aachen Brand 0.1 Grad Boden: -1.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack 0.6 Grad Boden: -4.4 Grad
Monschau Mützenich 1.7 Grad
Stolberg Donnerberg 1.6 Grad
Übach-Palenberg -1.3 Grad
Welz bei Linnich -2.3 Grad

Örtlich kann sich wieder dichter Nebel gebildet haben. Bitte meldet euch hier in den Kommentaren, wo es gerade nebelig ist und warnt andere Autofahrer. Auch körperliche Ertüchtigung in Form von Scheibenkratzen steht heute auf dem Programm.

Bis auf wenige Schleierwolken und Kondensstreifen bleibt das Firmament heute meist frei von irgendwelchem Gedöns. Die Sonne strahlt wieder zwischen 6 und 7 Stunden.

Wie ihr auf der Wetterkarte gut sehen könnt, ist das Monschauer Land heute mit 9 Grad am Wärmsten. Rund um Alsdorf wird es etwa 8 Grad mild. Am Kühlsten bleibt es wohl in der Aachener City bei etwa 6 Grad. Damit hätte der Nikolaus am Nikolaustag auch nicht gerechnet.

In der Nacht zum Mittwoch tauchen harmlose Wolken auf. Es bleibt aber trocken und die Temperaturen fallen auf den Gefrierpunkt oder knapp darüber. Es kann nochmals fast überall leichten Bodenfrost geben.

Der Mittwoch wird etwas wolkiger. Die Sonne kämpft sich aber bis zu 4 Stunden durch die Wolken. Mit 9 bis 12 Grad wird es recht mild.

Zusammenfassung

Viel Sonnenschein und nur ein schwacher Südostwind. Die Temperaturen erreichen 7 bis 9 Grad. In der Nacht zum Mittwoch leichter Bodenfrost möglich.

Denkt an Knecht Ruprecht.

Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Nikolaustag

img_2205

img_2209

Wetterbericht für den 5. Dezember 2016

Ruhiges Hochdruckwetter

Guten Morgen!

Der doppelte UWE hält auch zum Start in die neue Woche die Stellung. Nach einer wiederum frostigen Nacht verwöhnt uns der Sunnyboy mit extra viel Sonnenschein. Zuvor müssen viele von uns aber das Auto vom Reif befreien. Hier nun die passenden Temperaturen dazu.

5:36 Uhr
Aachen Brand -1.9 Grad Boden: -3.3 Grad
Hürtgenwald Vossenack 1.4 Grad Boden: -3.9 Grad
Monschau Mützenich -0.6 Grad
Stolberg Donnerberg -0.3 Grad
Übach-Palenberg -2.5 Grad
Welz bei Linnich -1.4 Grad

Heute früh haben wir eine fette Inversion. Die mildere Luft ist in den Höhen schon angekommen. Da die kalte Luft aber zäh ist, dauert es etwas, bis die Wärme die Täler erreicht.

Bis zum Nachmittag steigt das Quecksilber immerhin auf 6 bis 7 Grad. Und die Sonne brutzelt wieder bis zu 7 Stunden von einem blankgeputzen Himmel. Der Wind ist kaum spürbar und kommt aus östlicher Richtung.

Die Nacht zum Dienstag wird nicht mehr so kalt als die letzte Nacht. Die Tiefstwerte pendeln sich bei -1 bis -3 ein.

Am Dienstag ändert sich bis mittags wenig. Dann ziehen ein paar Wolken auf, die der Sonne aber noch genug Platz lassen. Die Temperaturen steigen auf etwa 10 Grad. Das ruhige Hochdruckwetter geht in unserer Region weiter.

Gleich geht es nach einer Woche Zwangspause wieder ins Studio. Um kurz nach 7 bin ich on air auf Antenne AC. Ich würde mich freuen, wenn ihr wieder einschaltet.

Damit ihr eure Lieblingswetterseite weiterhin als erstes angezeigt wird, lasst doch bitte ein gefällt mir oder eine Emotion da. Vielen Dank!

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Euer Wetterfrosch

Willy

Hochdruckwetter

img_2201

img_2202

Wetterbericht für den 4. Dezember 2016

I’m blue da ba dee da ba di

Guten Morgen!

Unser Sunnyboy UWE beschert uns heute einen genialen Sonntag. Mehr blau als heute geht nämlich nicht. Blauer Himmel, blaue Lippen bei den Frühgassigehern, blaue Ohren bei den Joggern, blaue Wangen bei den Fahrradfahrern. Kein Wunder also das ich dieses Gute Laune Lied aus den späten 90er des letzten Jahrtausends im Kopf habe. Tja, ihr jetzt wohl auch.

Natürlich muss für einen blauen Himmel erstmal die Sonne scheinen. Sie geht heute um 8:18 Uhr auf und scheint dann fast ungetrübt bis Sonnenuntergang. Allerdings könnte sich in einigen Ortschaften wieder Nebel gebildet haben.

Die Temperaturen sind wieder unter dem Begriff Popokalt, Gesäßkalt, Arschkalt oder auch Hämorrhoidenkiller abzuhaken. Überall in der Region finden wir winterliche Frühwerte vor.

5:36 Uhr
Aachen Brand -3.7 Grad Boden: -4.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack -3.1 Grad Boden: -7.8 Grad
Monschau Mützenich -3.2 Grad
Stolberg Donnerberg -3.4 Grad
Übach-Palenberg -3.3 Grad
Welz bei Linnich -2.7 Grad

Neben viel Sonnenschein legt auch der Ostwind etwas zu. Da fühlen sich die 3 bis 4 Grad noch kälter an, als diese ohnehin schon sind. Nach Sonnenuntergang geht es wieder rasch mit den Temperaturen nach unten. Da UWE aber weiter gen Osten rückt, erreicht uns etwas wärmere Luft. So kühlt es sich in der Nacht zum Montag auf nur noch -3 bis -6 Grad ab.

Auch am Montag gibt es wieder reichlich Sonnenschein. Bei Höchstwerten von 7 bis 9 Grad wird es allerdings deutlich milder.

Zusammenfassung

Ganztägig strahlen blauer Himmel. Bei einem mäßigen Ostwind Höchstwerte um die 4 Grad. In der Nacht zum Montag wieder leichter bis mäßiger Frost.

Im späten Nachmittag werfen wir einen Blick auf die kommende Woche. Die sieht aus heutiger Sicht gar nicht so übel aus.

I’m blue da ba dee da ba di …

Damit ihr eure Lieblingswetterseite weiterhin als erstes zu sehen bekommt, dem Autor eine kleine Anerkennung seiner Arbeit zukommen lasst und das ihr den Bericht gelesen habt, lasst doch bitte ein gefällt mir oder eine Emotion da. Vielen Dank!

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Euer Wetterfrosch

Willy

I'm blue da ba dee da ba di

img_2188

img_2189

Wetterbericht für den 3. Dezember 2016

Daylight

Guten Morgen!

Nach mehrtägiger Dunkelheit sehen wir heute um 8:17 Uhr vielerorts wieder einen wunderschönen Sonnenaufgang. Schuld ist Hoch UWE, der sich über Mitteleuropa ausgebreitet hat.

Allerdings hat der Kerl kalte Luft im Gepäck. So ist es auch dann nicht verwunderlich, dass wir es recht frostig angehen. Außerdem kann es mancherorts teils dichten Bodennebel geben.

6:00 Uhr
Aachen Brand -0.6 Grad Boden: -1.1 Grad
Hürtgenwald Vossenack -0.8 Grad Boden: -4.4 Grad
Monschau Mützenich -1.7 Grad
Stolberg Donnerberg -0.7 Grad
Übach-Palenberg -1.1 Grad
Welz bei Linnich -0.7 Grad

5 bis 7 Stunden bekommen wir die Sonne heute zu Gesicht. Während am Vormittag noch einzelne Wolken das Firmament schmücken, wird es nachmittags fast wolkenlos.

Die Temperaturen erreichen indes nicht mehr die Werte des Vortags und erreichen bei einem schwachen Ostwind nur noch 4 bis 5 Grad.

In der kommenden klaren Nacht rauschen die Temperaturen in den Keller. Verbreitet werden Tiefstwerte von -3 und -6 Grad erreicht.

Morgen gibt es bis zu 7 Sonnenstunden und kaum eine Wolke belagert das Himmelszelt. Mit 5 Grad bleibt es kühl.

Heute nachmwerfen wir dann einen Blick auf die nächsten 3 Tage.

Zusammenfassung

Nach Nebelauflösung viel Sonnenschein. Höchstwerte um 5 Grad. Nachts leichter bis mäßiger Frost -3 bis -6 Grad. Dazu gibt es einen schwachen Ostwind.

Um eure Lieblingswetterseite weiterhin als erstes zu sehen, bitte ich euch weiterhin ein gefällt mir oder eine Emotion dazulassen. Zusätzlich wäre es toll, wenn ihr den Beitrag teilen würdet. Vielen Dank!

Ich wünsche euch allen einen schönen Start ins Wochenende!

Euer Wetterfrosch

Willy

Daylight

img_2180

img_2181

Wetterbericht für den 2. Dezember 2016

Way of Driss

Good Morning!

Gestern sind die Engel der Victoria Secret Show in Paris über den Catwalk gestöckelt. Aber das ist ja nix gegen den Jetstream, das sogenannte Starkwindband, wo Tiefdruckgebiete ihren eigenen Catwalk haben.

Nach der grauen Maus SANNE sucht uns nun Madame THERESA Tristesse auf. Auf ihrem Way of Driss geraten sie aber nun ins Straucheln, weil Sunnyboy UWE etwas gegen die Farbe Grau hat.

Bis heute Abend müssen wir uns aber noch den grauen Driss von diesen netten Damen antun. Ich hoffe inständig, dass es auf dem Monschauer Weihnachtsmarkt trocken bleibt. Es wird bestimmt nett, einige von euch mal persönlich zu treffen.

Zwischen 17:00 Uhr und 17:15 trefft ihr Andy, Bodo, Peter und mich auf dem kleinen Platz hinter dem Aukloster zu einem Plausch am Glühweinstand der Partnerschaftsbude „Bourg St. Andeol“.

Bis dahin gibt es aber noch etwas über das Wetter zu erzählen. Die Frühwerte zum Beispiel.

5:44 Uhr
Aachen Brand 5.4 Grad
Hürtgenwald Vossenack 4.3 Grad
Monschau Mützenich 3.1 Grad
Stolberg Donnerberg 4.1 Grad
Übach-Palenberg 6.2 Grad
Welz bei Linnich 6.6 Grad

Und dann könnte ich den Text von gestern reinkopieren. Denn auch heute strahlen nur die Lichter vom Weihnachtsmarkt. Den Fixstern gibt es erst wieder morgen in voller Pracht zu sehen.

Stattdessen gibt es viele Wolken, teilweise Nebel oder Hochnebel und selten etwas Regen. Mit 5 bis 8 Grad wird es der wärmste Tag der Woche. Dazu weht ein schwacher Nordwestwind.

Abends lockert es dann langsam auf, weil sich UWE durchsetzen kann. Mit der Auflockerung kommt aber auch die die Kälte wieder. Mehr dazu heute Nachmittag.

Zusammenfassung

Ganztägig bedeckt und trüb. Oft auch nebelig oder hochnebelig. Selten tröpfelt es mal. Die Höchstwerte liegen heute bei 5 bis 8 Grad. Es weht ein schwacher Nordwestwind.

Um eure Lieblingswetterseite weiterhin als erstes zu sehen, bitte ich euch weiterhin ein gefällt mir oder eine Emotion dazulassen. Zusätzlich wäre es toll, wenn ihr den Beitrag teilen würdet. Vielen Dank!

Ich wünsche euch allen einen schönen Freitag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Way of Driss

img_2175

img_2176

Wettertrend vom 1. Dezember 2016

Kein Winter in Sicht!

Heute Nacht geht das nasskalte Wetter weiter. Dabei kann es immer mal wieder etwas Sprühregen geben. Die Temperaturen verweilen auf frostfreie 2 bis 5 Grad.

Morgen geht das trübe Wetter weiter. Erst in der Nacht zum Samstag klart es auf und es könnte leichten Frost geben. Die Höchstwerte erreichen 5 bis 8 Grad.

Am Samstag zeigt sich die Sonne öfters. Allerdings ist Hoch Uwe wieder im Spiel und drückt die Höchstwerte auf 4 bis 6 Grad. In der Nacht zum Sonntag leichter Frost möglich.

Der Sonntag wird seinem Namen gerecht. Die Sonne scheint bis zu 7 Stunden. Allerdings erreichen die Höchstwerte kaum noch 4 Grad. Auch die Nacht zum Montag wird mit bis zu -4 Grad schattig.

Bis kommenden Donnerstag ändert sich nicht viel an der Wetterlage. Die Temperaturen pendeln sich auf etwa 5 Grad ein und es bleibt bei vielen sonnigen Momenten trocken. Ein Wintereinbruch mit Schnee bis ins Flachland ist bis Mitte Dezember so gut wie ausgeschlossen.

Willy

Kein Winter in Sicht!

Wie war der Herbst 2016 in Brand?

Wetterstatistik Herbst 2016

Temperaturen

Der September liegt im Temperatur-Mittel bei 14.8 Grad. In Brand lag das Mittel bei 17.6 Grad.
Der Oktober liegt im Temperatur-Mittel bei 10.9 Grad. In Brand lag das Mittel bei 9.1 Grad.
Der November liegt im Temperatur-Mittel bei 6.0 Grad. In Brand lag das Mittel bei 5.6 Grad.

Somit viel der Herbst in der Summe mit +0.6 Grad leicht zu warm aus. Gefühlt war dieser allerdings zu kalt, weil nach dem warmen September der rapide Absturz im Oktober kam.

Regensummen

Im September fällt in der Regel etwa 65 Liter Regen. In Brand waren es nur 28 Liter.
Im Oktober fällt in der Regel etwa 66 Liter. In Brand fielen 58.8 Liter.
Im November fällt in der Regel etwa 75 Liter. In Brand fielen 75.2 Liter.

Damit ist der Herbst zu trocken, da 44 Liter Regen weniger gefallen sind als im Durchschnitt.

Ich zeichne zwar auch die Sonne auf. Da allerdings die Sonne nicht den ganzen Tag auf die Station scheint, sind die Werte verfälscht und können nicht in die Berechnung einfließen.

Willy

Wetterbericht für den 1. Dezember 2016

Meteorologischer Winteranfang

Guten Morgen!

Der Herbst hat sich gestern sehr würdevoll verabschiedet. Viel Sonne gab es und die hohen Schleierwolken haben sich mehr Zeit gelassen als erwartet. So konnten wir nicht nur einen schönen Tag, sondern auch einen tollen Sonnenuntergang genießen.Mehr zum Herbst gibt es übrigens im Laufe des Tages als Rückblick. Ein wenig Statistik von der Wetterstation.

Tief SANNE und ihre Nachfolgerin THERESA bestimmen mit leicht inkontinenten Nordsee Driss das Wetter heute und auch morgen in der StädteRegion. Dazu dominiert die Farbe Grau in allen möglichen Facetten.

Nur eines werden wir heute leider nicht zu Gesicht bekommen. Dat Sönnche ruht sich ein wenig aus, um am Wochenende wieder kraftvoll zu scheinen.

Wenn wir einen Blick auf die Frühwerte werfen, stellen wir auch fest, das fast die gesamte Region frostfrei ist. Nur Monschau Stadt meldet leichten Frost. Da können wir es heute morgen doch gleich viel lässiger angehen lassen.

5:40 Uhr
Aachen Brand 1.6 Grad
Hürtgenwald Vossenack 2.2 Grad
Monschau Mützenich 0.9 Grad
Stolberg Donnerberg 1.0 Grad
Übach-Palenberg 2.8 Grad
Welz bei Linnich 3.4 Grad

Um 8:14 Uhr geht heute die Sonne auf. Aber wie oben schon erwähnt, bekommen wir davon nichts mit. Einzig aus dunkelgrau wird hellgrau.

Im Tagesverlauf kann es ab und an etwas nieseln. Im Stau der Eifel könnte es auch mal etwas stärker pieseln. Es kommen aber definitiv keine großen Mengen zusammen.

Der Wind kommt mäßig aus südwestlicher Richtung daher. Die Temperaturen erreichen 3 bis 6 Grad. Das ist normale Durchschnittskost für Anfang Dezember.

Heute ist nicht nur meteorologischer Winteranfang und wir öffnen das erste Törchen des Adventskalenders. Ab sofort bekommt ihr jeden Tag 2 Berichte zu lesen. Den Frühbericht zur gewohnten Zeit und einen Bericht am Nachmittag.

Neuigkeiten im Dezember

Dort gehe ich auf die kommende Nacht und immer auf die folgenden drei Tage ein. So seid ihr morgens und nachmittags bestens versorgt. Mehr Wetter geht nicht!

Zusammenfassung

Nach Sonnenaufgang gibt es viele Wolken und es ist meist trüb. Zeitweise ist etwas Nieselregen möglich. In der Eifel durchaus auch mal stärkerer Regen. Bei einem mäßigen Südwestwind erreichen wir heute Höchstwerte von 3 bis 6 Grad.

Um eure Lieblingswetterseite weiterhin als erstes zu sehen, bitte weiterhin ein gefällt mir oder eine Emotion dalassen. Zusätzlich bitte den Beitrag teilen. Vielen Dank schon jetzt für eure Unterstützung!

Euch allen wünsche ich einen entspannten Donnerstag!

Euer Wetterfrosch

Willy

Meteorologischer Winteranfang

img_2167

img_2168

meteo aachen
Aktuelle Beiträge

Aktueller Beitrag

Deutscher Wetterdienst
Wetterwarnungen für StädteRegion Aachen
  • WINDBÖEN
    Gültig: 22.11. 23:10 - 23.11. 20:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst
  • STURMBÖEN
    Gültig: 23.11. 06:00 - 23.11. 16:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst

Aktuelle Wetterwarnungen für StädteRegion Aachen
Blitzkarte
Blitzkarte1 für Deutschland, letzte 2 Stunden
meteo aachen Wetterpartner
meteo aachen Werbepartner
Botanika Center GTS Aachen
Livewetter
Livewetter
meteo aachen durchsuchen
Google Werbung